Wieso? Weshalb? Warum?

Wir erforschen die Dinosaurier

von Angela Weinhold, Robert Missler (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 31. August 2016

Wir erforschen die Dinosaurier

Viele Millionen Jahre tot, aber dennoch beliebt und umschwärmt. Die Rede ist von den Dinosauriern, gigantischen Lebewesen die vor vielen Millionen Jahren unsere Erde bewohnten. Geblieben sind von ihnen nur noch Knochen und Fossilien, die Forscher wie auch Kinder faszinieren. In der Reihe "Wieso? Weshalb? Warum" ist ein Hörbuch zum Thema erschienen, das alle Dinosaurierfans begeistern wird.

Im Hörbuch begleiten wir Robert und die beiden Kinder Noah und Lina in eine Dinosaurierausstellung. Die Kinder sind fasziniert von den riesengroßen Echsen der Urzeit und wollen nun alles über sie erfahren. Am Eingang des Museums treffen sie auf Dr. Saurus, einen Paläontologen. Er führt sie durch die Ausstellung und erklärt ihnen alles Wissenswerte über die Dinos. Wie sah die Erde zu ihrer Zeit aus, wie die Vegetation auf ihr? Woher kamen die Dinosaurier und wie haben sie sich verbreitet. Wie lebten sie und was machte sie aus? Wie lebten Fleisch- und Pflanzenfresser? Wie groß konnten Dinosaurier werden? Und natürlich die wichtigste Frage: Warum starben die Dinosaurier aus? Am Ende dürfen Noah, Lina und Robert sogar mit auf eine Ausgrabungsstelle und dort ein wenig helfen. Dabei macht Noah einen besonderen Fund.

"Wir erforschen die Dinosaurier" ist ein ebenso spannendes Hörbuch, wie auch informatives. In eine tollen Sachgeschichte verpackt, nehmen Autorin und Sprecher die Hörer mit auf einen Ausflug in eine Dinosaurierausstellung. Hier erfährt man alles über die Erde vor etwa 65 Millionen Jahren und natürlich die Dinosaurier. Dabei wurden trockene und nüchterne Fakten und Zahlen in lebendige Dialoge und Erklärungen verpackt. Die Kinder oder Robert (Missler) fragen, Dr. Saurus antwortet geduldig. Diese Gespräche sind lebendig und authentisch. So werden nicht nur Standardfragen gestellt, es wird auch bei dem einen oder anderen Thema nachgehakt. Etwa wenn es heißt, dass die Knochen zweier miteinander kämpfender Dinosaurier gefunden wurden, wie so etwas möglich sei. Auch wird die Frage gestellt, wie man so viel über die Dinosaurier herausfinden konnte, wo sie doch lange vor dem Erscheinen der ersten Menschen ausgestorben sind. An diesen Fragen wird deutlich, dass man mehr an den Leser weitergeben will, als nur nüchternes Sachwissen. Dass man dieses zu einem Abenteuer werden lassen wollte, das einerseits die kindliche Neugier und den Wissensdurst stillt, andererseits aber auch unterhält und fesselt. Beides ist den Machern wunderbar gelungen.
Natürlich tragen dazu auch die Sprecher und die technische Umsetzung einen wesentlichen Teil bei. Robert Missler, Detlef Tams und die beiden Kinder Pauline und Felix sprechen ihre Rollen überzeugend und großartig. Zusätzlich wurde das Hörbuch mit zahlreichen authentischen Geräuschen sowie Musik während der Kapitelwechsel unterlegt. Das verleiht natürlich auch Stimmung und Atmosphäre. Auf keinen Fall fehlen darf dabei natürlich das Eröffnungslied "Ich bin ganz Ohr" von Liedermacher Ulrich Maske.

"Wir erforschen die Dinosaurier" ist ein tolles Hörbuch für Kinder zwischen vier und sieben Jahren. Auf unterhaltsame und ansprechende Art wurde hier ein Sachthema mit einer Geschichte unterlegt und zu einem spannenden Hörbuch entwickelt. Die Produktion überzeugt durch die Vielzahl an Informationen, die spielerisch an die Hörer weitergegeben werden, aber auch durch die Hintergrundgeräusche und Musik. Dinosaurier sind und bleiben ein faszinierendes Thema, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert. Das vorliegende Hörbuch stillt den Wissensdurst und bereitet obendrein unterhaltsame Hörmomente. Daher können wir die Produktion uneingeschränkt allen Familien empfehlen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: