Wieso? Weshalb? Warum?

Wir entdecken heimische Tiere

von Patricia Mennen, Karl Menrad (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 15. März 2019

Wir entdecken heimische Tiere

Wenn man ganz besondere Tiere sehen möchte, braucht man nicht unbedingt in den Zoo oder Tierpark zu gehen. Auch unsere heimischen Wälder sind Heimat vieler wunderbarer Tiere. Man muss nur ganz genau schauen, um sie zu sehen. Die Kinderbuchreihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ nimmt uns mit auf eine Wanderung durch die Natur und stellt uns unsere heimischen Tiere vor. Nicht nur in Buchform, sondern auch als Hörbuchproduktion aus dem Hause Jumbo.

Welche Tiere sind bei uns zuhause?

Egal ob im Garten, auf Feld und Wiese, in Wäldern, in Seen oder in Gebirgen: Sobald wir unsere Wohnungen, unser Haus verlassen, können wir zahlreiche Tiere in der Natur sehen. Verschiedene Lebensräume geben diesen ein Zuhause. Erzähler Karl und die Kinder Amelie und Till nehmen uns mit auf einen aufregenden Spaziergang und zeigen uns, welche bunten Schmetterlinge im Garten von Blüte zu Blüte fliegen; welcher Vogel gerade sein Lied singt und welchen Tieren wir im Wald begegnen können. Nicht nur Till und Amelie werden zu kleinen Tierforschern, auch die Zuhörer und Zuhörerinnen werden das. Und dank der Tipps von Karl erfahren sie außerdem noch, wie sie heimische Tiere schützen können.

Ein spannender Spaziergang durch die Natur

Wieder einmal großartig umgesetzt, nimmt uns ein weiteres Hörbuch der Reihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ bei der Hand und zeigt uns allerlei spannendes Wissen zu einem ausgewählten Themengebiet. Dabei geht es dieses Mal um heimische Tiere, wie diese leben, wo sie anzutreffen sind und wie deren Lebensräume aussehen. Die jungen Hörer und Hörerinnen zwischen vier und sieben Jahren werden von Karl, Amelie und Till zu einem aufregenden Streifzug durch die Natur mitgenommen. Eingebettet in einer Geschichte wird ihnen viel Sachwissen vermittelt. Kurze Kapitel greifen dabei verschiedene Themen auf und vermitteln diese altersgerecht und kindgerecht. Dabei betrachten wir nicht nur ein paar ausgewählte Lebensräume, sondern sehr unterschiedliche: Wald, Wiese, Garten, Berge, Wasser, Küste - ja selbst Städte bieten vielen Tieren ein Zuhause. Für all diese Orte verlassen wir aber nicht unsere Heimat. Es ist ihre Tierwelt, die wir mit diesem Hörbuch erkunden und besser kennenlernen.
Das Sachhörbuch ist spannend und macht neugierig. Damit das gelingt, wurden die Themen in einer erzählenden Rahmenhandlung eingebunden, die von vielen authentischen Geräuschen und Musik begleitet wird. Natürlich darf dabei das Wieso? Weshalb? Warum?-Eröffnungslied „Ich bin ganz Ohr“ von Ulrich Maske nicht fehlen.

Damit bietet auch diese Hörbuchproduktion aus dem Hause Jumbo wieder allerlei Spannendes für Kinder zwischen vier und sieben Jahren. Sie bekommen innerhalb einer Geschichte eingebettet viele wissenswertes über heimische Tiere zu hören. Damit wird in „Wir entdecken heimische Tiere“ Elementarwissen wieder einmal toll vermittelt, was obendrein die Lust auf einen Entdeckungsspaziergang durch die Natur weckt.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Sound: