10 kleine Burggespenster gingen auf die Reise

von Susanne Göhlich
Rezension von Janett Cernohuby | 17. Oktober 2016

10 kleine Burggespenster gingen auf die Reise

Mit rund zwei Jahren beginnt für Kinder das Abenteuer Zahlen und Zählen lernen. Viele tolle Pappbilderbücher wollen ihnen hierbei helfen und sie unterstützen. Die Kinderbuchautorin Susanne Göhlich ließ sich für ihr Kleinkinderbuch etwas Besonderes einfallen. Denn bei ihr kann man das Zählen mit "10 kleinen Burggespenstern" lernen.

Es ist Geisterstunde und zehn kleine Burggespenster wollen hinaus, um großartige Abenteuer zu erleben. Doch nach und nach geht immer wieder eines von ihnen auf der Reise verloren. Mal verausgabt sich eines zu sehr beim Sport, ein anderes läuft vor einem gefährlichen Mäustier davon und wieder ein anderes bleibt lieber am gemütlichen Kamin sitzen. So ist am Ende nur noch ein Burggespenst übrig - doch pünktlich zum Sonnenuntergang sind auch die anderen Geister alle wieder da.

"10 kleine Burggespenster" ist ein witziges Pappbilderbuch, über das Zählen und die Zahlen. Seine Reime setzen dabei auf ein altes Kinderlied aus dem 19. Jahrhundert auf, erzählen es aber mit anderen Figuren, anderen Szenen und vor allem viel lustiger nach. Lediglich die Grundidee ist geblieben, dass sich zehn Gefährten auf den Weg machen und nach und nach immer mehr von ihnen verloren gehen. Bis am Ende nur noch einer da ist. So kommen die Kleinsten spielerisch mit dem Zahlenraum eins bis zehn in Berührung.

Die kleinen Burggespenster, die in diesem Buch ihren Auftritt haben, sind sympathische kleine Gestalten und garantiert nicht zum Gruseln. Im Gegenteil. Was ihnen unterwegs so alles passiert, entlockt Kindern wohl eher ein Lachen, als einen Schauer. Das Aussehen der Geister erinnert ein wenig an neun Fantasiefiguren der französischen Kinder- und Zeichentrickreihe "Barbapapa". Das ist jedoch nicht wirklich verwunderlich, ist diese Reihe beim gleichen Verlag beheimatet.

Doch zurück zu den kleinen Burggespenstern. Wie schon erwähnt, ist dieses eher lustig als gruslig, selbst wenn die Helden Gespenster sind. Obendrein erleben sie ihre Abenteuer bei Tageslicht.

Das Buch erscheint als stabiles Pappbilderbuch und ist somit ideal für kleine Kinderhände. Sehr praktisch ist auch das Daumenregister am oberen Buchrand. Hier hat jedes der zehn kleinen Gespenster seinen eigenen Reiter bekommen. Das unterstützt nicht nur beim Zählen, es erleichtert Kindern zusätzlich das Umblättern.

"10 kleine Burggespenster gingen auf Reise" ist ein witziges Kleinkinderbuch zum Thema Zahlen und Zählen. Gleichzeitig ist es auch der Start einer neuen Produktfamilie und wir werden den kleinen Geistern wohl noch öfters begegnen. Bei diesem ersten Treffen verstehen sie es auf jeden Fall, uns mit witzigen, flotten Reimen und kindgerechten Bildern zu unterhalten. Ein tolles Pappbilderbuch zum Vorlesen und Zählen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2016
  • Umfang:
    24 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    36 Monate
  • ISBN 13:
    9783280035184
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: