• Home
  • Kinder
  • Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle

Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle

Antolin Quiz
von Antje Szillat, Susanne Göhlich (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 27. April 2020

Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle

Wenn jemand Schule für langweilig hält, liegt es nur daran, dass er auf eine ganz normale Schule geht. Eine von vielen hundert. Keineswegs langweilig ist dagegen Stormy Castle. Diese Schule war 400 Jahre lang eine Burg, die am höchsten Felsen thront. Nun wurde die Burg umgebaut - doch der Umbau eines solchen alten Gemäuers ruft oftmals ungewöhnliche Personen auf den Plan. In unserem Fall Eddie Fox. Wer das genau ist, das erfährt man in diesem ersten Band einer neuen Kinderbuchreihe von Antje Szillat.

Willkommen auf Stormy Castle

Nunmehr 400 Jahre lang braust ein mächtiger Wind um die Zinnen von Stormy Castle. In seinen Mauren lebt seit genau 288 ¼ Jahren Eddie Fox. Eddie ist nicht nur der Herr über die Burg, er ist obendrein ein Gespenst. Als er eines morgens durch Lärm aufgeweckt wird, traut er seinen Augen und Ohren nicht. Bauarbeiter verwandeln seine geliebte Burg in eine Schule. Eine richtig echte Schule für Kinder! Dabei hasst er Kinder über alles, seitdem er vor über 200 Jahren durch ein paar besonders freche Exemplare ums Leben kam. Eddie versucht den Umbau zu stoppen. Leider erfolglos. Als dann auch noch diese Pia auftaucht, beschließt er seine Koffer zu packen und die Burg zu verlassen. Denn Pia ist nicht nur ein Mädchen, sie ist die Tochter der Schulleiterin und zu allem Übel hat sie gar keine Angst vor Eddie! Also packt er seinen Koffer, schnappt sich seine Fledermaus Tilla und will auswandern. Doch wieder hat er nicht mit Pia gerechnet. Das Mädchen versucht alles, um Eddie zum Bleiben zu bewegen und seine Freundschaft zu gewinnen…

Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle

Humorvolles und turbulentes Abenenteuer

„Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle“ ist ein tolles Kinderbuch mit allem, was ein solches braucht: Abenteuer, Humor, ein bisschen Magie, ein bisschen Spuk und ganz viele tolle Charaktere. Die Geschichte entführt die Leserschaft an einen verwunschenen Ort, irgendwo in den Bergen. Hier steht stolz eine alte Burg, die eine Schule werden soll. Damit haben wir ein Setting, in das Kinder sofort eintauchen werden. Mit einer Burg verbindet man Ritter und Grafen, aber auch Geister und Magie. Et voilà, alles das finden wir hier. Eddie Fox ist aber nicht etwa ein Geist in weißen Leinen oder eine durchsichtig schimmernde Gestalt. Nein, Eddie sieht wie ein normaler Junge aus, der lediglich etwas altmodisch angezogen ist. Dafür verfügt er über Zauberkünste, naja, zumindest theoretisch. Denn seine Zaubersprüche gelingen nicht immer, was für lustige Momente sorgt. Ebenfalls für Unterhaltung sorgt seine herzige Begleiterin Tilla. Sie ist eine extrem kurzsichtige und äußerst liebenswerte Zeitgenossin. Natürlich kann sie sprechen, und zwar nicht nur mit Eddie, sondern auch mit Pia, jenem Mädchen, dass in die Burg einzieht. Pia ist die Tochter der Direktorin. Mit ihrem aufgeweckten, fröhlichen Gemüt wächst sie der Leserschaft sofort ans Herz.
Diese drei Figuren bilden also den Kern dieser Geschichte und so lernen wir sie in diesem Buch zunächst kennen.  Gleichzeitig bildet der Band auch den Auftakt zu einer neuen Reihe. Dabei sieht es so aus, als würde nichts aus ihr werden. Eddie Fox will nämlich Stormy Castle verlassen. Das zu verhindern, wird also ein Thema.
Dem Ankommen im Setting und dem Kennenlernen der Figuren wird hier viel Platz gegeben. Antje Szillat führt ihre Leserschaft herum und lässt sie die Burg erkunden. Dabei gelingt es ihr, eine unterhaltsame Geschichte drum herum zu schreiben, die den Leser fesselt, ihn zum Schmunzeln bringt und ihn so richtig in das Abenteuer abtauchen lässt. Ja, man möchte am Ende sofort zu Band 2 greifen und wissen, wie es weitergeht.
Begleitet wird die Geschichte von Susanne Göhlichs Bildern. Lustig und mit einfachen Linien gezeichnet, setzt sie Eddie Fox, Tilla und Pia in Szene, zeichnet einzelne Handlungen nach oder fügt kleine Vignetten in den Text ein.

Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle

„Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle“ ist der gelungene Auftakt zu einer neuen Kinderbuchreihe von Antje Szillat. Witzig, turbulent und mit einer Prise Humor entwarf sie eine Kulisse, in die junge Leser/-innen sofort eintauchen und dessen erstes Abenteuer sie mit Begeisterung lesen werden.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: