Ritter Otto und sein Reittier

Antolin Quiz

Ein Wendebuch
von Günther Jakobs
Rezension von Janett Cernohuby | 25. November 2016

Ritter Otto und sein Reittier

Spannende Ritterabenteuer sind auch für kleine Jungs das Größte. Schade nur, dass nach dem Abenteuer auch die Geschichte zu Ende ist - doch nicht in Günther Jakobs neuem Pappbilderbuch. Denn ist bei ihm die Geschichte aus, dreht man das Buch einfach um und liest weiter.

Fast hätte Ritter Otto das große Ritterturnier verpasst. Also schnell raus aus dem Bett, hinein in die Ritterrüstung und los geht es. Über sieben Berge, vorbei an Hexen, Drachen und Räubern stellt Ritter Otto nicht nur fest, dass er etwas vergessen hat, sondern dass er auch viel zu früh beim Turnier ist.
Nun wird geschwind das Buch gewendet und die Geschichte von Ottos Reittier gelesen.

"Ritter Otto und sein Reittier" ist ein witziges und vor allem originelles Pappbilderbuch für kleine Ritterfans ab drei Jahren. Denn es enthält nicht nur eine Geschichte, sondern zwei. Gut, das ist zunächst einmal nicht ungewöhnlich, da es viele Bilderbücher mit zwei und mehr Geschichten gibt. Doch dieses Buch ist ein Wendebuch. Es erzählt auf der einen Seite die Geschichte von Ritter Otto, der vorbei an vielen Gefahren zum Turnierplatz saust und von der anderen Seite aus, die gleiche Geschichte aus Sicht seines Pferdes. Denn sie gehen nicht gemeinsam zum Turnierplatz. In seiner Eile hat Otto sein Reittier glatt im Stall vergessen und dieses macht sich somit alleine auf den Weg. Natürlich treffen sie sich. In der Handlung ist das auf dem Turnierplatz, im Buch selbst in der Mitte. Hier kann man das Buch drehen und wenden, die zwei Freunde sind kopfüber wie kopfunter zu sehen.
Die Geschichte selbst ist in kurzen, witzigen Versen erzählt. Diese prägen sich nicht nur rasch ein, ihre Melodik fängt auch die Aufmerksamkeit der jungen Zuhörer ein. Zwei Zeilen pro Doppelseite erzählen äußerst amüsant von Otto, während die aussagekräftigen, aber dennoch nicht mit zu vielen Details versehenen Bilder all das darstellen, was nicht im Text erwähnt wird. Beides zusammen macht das Buch ideal für die Kleinsten, können sie sich schließlich noch nicht allzu lange auf längere Erzählungen konzentrieren. Hier brauchen sie nicht nur zuhören, sondern können selbst noch weitererzählen.
Da das Buch aufgrund seines Wende-Konzepts sehr umfangreich ist, sind die Seiten aus flexibler und etwas dünnerer Pappe. Stabil ist das Buch dennoch und kleine Kinderhände werden es auch bei mehrmaligem Lesen und durchblättern nicht beschädigen.

"Ritter Otto und sein Reittier" von Günther Jakobs ist ein witziges und originelles Pappbilderbuch für die Kleinsten. In ihm können sie ein tolles Ritterabenteuer erleben, das alles zu bieten hat: einen tapferen Helden, gefährliche Drachen, böse Räuber und ein treues Reittier. Man kann es von vorne nach hinten oder von hinten nach vorne lesen. Ganz egal, am Ende hatte man immer viel Spaß und eine tolle gemeinsame Zeit.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2016
  • Umfang:
    98 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    36 Monate
  • ISBN 13:
    9783551170514
  • Preis:
    12,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: