Neon Leon

Antolin Quiz
von Jane Clarke, Britta Teckentrup (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 24. August 2017

Neon Leon

Anders zu sein und aufzufallen ist nicht immer leicht. Besonders nicht für Kinder. Sie können schnell zum Außenseiter werden, sich unsicher fühlen und nicht wissen, wo sie hingehören. "Neon Leon" ist ein herziges Bilderbuch, das ihnen Mut machen will und zeigt, dass man trotz Anderssein auch dazugehören kann.

Das Chamäleon mit dem Farbproblem

Chamäleons sind ganz besondere Tiere. Sie können ihre Farbe wechseln und sich ihrer Umgebung anpassen. Sitzen sie zwischen grünen Blättern, wird ihre Haut ebenfalls grün. Wandern sie in eine Wüste voller Sand, werden sie gelb und in den Bergen nehmen sie die graue Farbe der Steine an. Nur ein Chamäleon nicht. Leon bleibt, egal wo er hinkommt, immer orange. Selbst in der Nacht leuchtet er hell, so hell, dass die anderen nicht einschlafen können. Also macht er sich auf die Suche nach einem Ort, wo er hinpasst. Und dort lernt er jemand ganz besonderen kennen…

Bleib wie du bist!

Die Botschaft dieses Buches ist ganz klar: Bleib wie du bist und schäm dich nicht für dein Aussehen.
Das ist natürlich gar nicht so leicht und manchmal braucht man auch etwas Hilfe, um seinen Platz zu finden. Genauso wie Leon in dieser Geschichte. Lange Zeit wandert er umher und sucht den Ort, an den er gehört. Die Kinder begleiten ihn dabei. Sie sehen seine Traurigkeit und seine Verzweiflung. Ebenso sie teilen auch seine Freude, als er am Ende den Ort findet, an den er passt. Und er bleibt dabei nicht alleine.

Neon Leon
Neon Leon
Neon Leon
Neon Leon

Kraftvoll und charmant erzählt Jane Clarke ihre Geschichte über Leon. Dabei bindet sie Kinder direkt mit ins Geschehen ein und lässt sie Teil der Ereignisse werden. Sie sollen mitraten, umblättern, zählen und ihm Mut zusprechen. Durch diese Mitmachelemente lässt die Autorin die Geschichte noch lebendiger und realer erscheinen. Kinder schließen Leon in ihr Herz und wünschen ihm, dass er seinen Platz findet. Gleichzeitig zeigt er ihnen durch seine Suche, dass sie sich keineswegs verbiegen müssen, um irgendwo dazuzugehören oder um anderen zu gefallen. Nein, für jeden gibt es einen Platz, man muss ihn manchmal nur finden. Dann ist es aber besonders schön, wenn man so sein kann, wie man möchte.
Begleitet wird die mutmachende Geschichte von großartigen Illustrationen der erfolgreichen Künstlerin Britta Teckentrup. Ihre Collagentechnik gibt Leon Aussehen und Farbe und lässt eine bunte, lebendige Welt um ihn herum entstehen. Vor allem das neonfarbene Orange sticht leuchtend hervor. Kinder lieben diese Illustrationen und schließen das Buch schnell in ihr Herz. Sie können es gar nicht oft genug vorgelesen bekommen oder - sofern sie schon lesen gelernt haben - lesen es selbst immer wieder durch. Dabei machen sie immer wieder mit, wenn sie vom Text dazu aufgefordert werden. Nein, dieses Buch wird niemals langweilig, sondern fesselt immer wieder aufs Neue.

"Neon Leon" von Jane Clarke und Britta Teckentrup ist ein großartiges Bilderbuch mit einer tollen Botschaft. Es erzählt vom Anderssein und Dazugehören, vom sich selbst treu bleiben und seinem Platz in der Welt. Verpackt in eine verspielte Mitmachgeschichte mit großartigen Illustrationen spricht es Kinder sofort an und zieht sie in seinen Bann. Ein tolles Buch, das wir sehr empfehlen können.

Details

Könnte Ihnen auch gefallen: