Mein kleiner Fuchs


Alles Natur
von Britta Teckentrup
Rezension von Janett Cernohuby | 29. November 2017

Mein kleiner Fuchs

Nicht alle Lebewesen sind tagsüber aktiv. Viele werden erst dann munter, wenn wir zu Bett gehen. Der Fuchs zum Beispiel. Doch auch wenn er dann unterwegs ist, wenn die Welt schläft, heißt es nicht, dass sein Tag langweilig ist. Davon erzählt Britta Teckentrup in ihrem herzigen Öko-Pappbilderbuch "Mein kleiner Fuchs".

Mit dem kleinen Fuchs durch die Nacht

Wenn abends die Sonne untergeht, kommt der kleine Fuchs aus seinem Bau hervor. Er hört wie das Klopfen des Spechts in der Abendsonne verklingt und sieht die Rehe in der Dämmerung. Doch auch in der Dunkelheit sind viele Tiere unterwegs. Ein Igel raschelt im Gebüsch und hoch oben im Baum sieht ihm die Eule beim Spielen mit ihrem Freund zu. Wenn dann am Morgen die Sonne aufgeht, ist der kleine Fuchs ganz müde und kuschelt sich zu seiner Mama in den Bau.

Eine verspielte Naturgeschichte in einem Naturbuch

Alles Natur stimmt bei diesem Buch in mehrerlei Hinsicht. Es erzählt nicht nur ein sanfte Geschichte über einen kleinen Fuchs und wie dessen Tag aussieht, sondern sie ist auch in einem Ökobuch geduckt. Für dessen Herstellung wurde zu 100% recyceltes Papier verwendet wurde. Auch beim Drucken griff man auf Ökofarben zurück. Damit spricht das Buch alle Familien an, denen Nachhaltigkeit wichtig ist.
Doch im Vordergrund steht ganz klar die Geschichte. Unterhaltsam und durchgängig erzählt Britta Teckentrup vom kleinen Fuchs und was dieser so in der Nacht erlebt. Mit einfachen, kurzen und klaren Sätzen spricht sie ihre jungen Leser an. Genau das gibt dem Buch aber seine wunderbare Tiefe. Ein kleiner Fuchs geht auf Entdeckungsreise durch den Wald, beobachtet, spielt und lernt. Das tun gleichzeitig auch die Kindern, die ihm bei seinem nächtlichen Abenteuer begleiten. Sie lernen etwas über die Tierwelt und werden zum Nachdenken angeregt. Was erlebt der Fuchs in der jeweiligen Szene? Gibt es vielleicht Parallelen zum Alltag des Kindes?
Begleitet wird die Geschichte von liebevollen Illustrationen. Mit ihrer Stempel-Collagen-Technik und leuchtenden Farben ließ Britta Teckentrup die Welt des kleinen Fuchses Gestalt annehmen. Blumen, Pflanzen, Bäume und Tiere gibt es hier zu entdecken und zu bestaunen. Die Bilder sind kindgerecht und verspielt. Sie sind aber ebenso künstlerisch und bereiten viel Freude beim Betrachten. Mit dem Text harmonieren sie ganz wunderbar und zeigen, was der mit wenigen Worten erzählt.

"Mein kleiner Fuchs" ist ein weiteres, tolles und liebevoll gestaltetes Bilderbuch der erfolgreichen Kinderbuchautorin und -illustratorin Britta Teckentrup. Einmal mehr nimmt sie uns mit in ihre farbenfrohe Welt, in der aus Stempeln und Collagen eine wunderschöne Naturlandschaft entstanden ist, durch die ein kleiner Fuchs tollt. "Alles Natur" bezieht sich hier nicht nur auf den Inhalt des Buchs, sondern auch auf seine nachhaltige Herstellungsart. Einfach toll.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2017
  • Umfang:
    16 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    18 Monate
  • ISBN 13:
    9783845820293
  • Preis:
    7,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: