Polly Schlottermotz

Polly Schlottermotz

von Lucy Astner, Jodie Ahlborn (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 25. August 2016

Polly Schlottermotz

Vampire sind unheimliche Gestalten, die des Nachts durch die Gegend streifen und Menschen das Blut aussaugen. Zumindest so stellen wir sie uns vor. Bei Lucy Astner sind Vampire jedoch ganz anders. Bei ihr haben sie zwar auch spitze Eckzähne, doch leben sie mitten unter uns und sind auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Neugierig geworden? Dann am besten gleich zum neuen Kinderbuch "Polly Schlottermotz" von Lucy Astner greifen, das natürlich auch als Hörbuch erschienen ist.

Polly kann es kaum glauben. Erst gestern ist ihr Eckzahn ausgefallen und schon heute ist ein riesengroßer Monsterzahn nachgewachsen. Furchtbar! Doch ihre Eltern offenbaren Polly, dass es kein Monsterzahn ist, sondern ein Vampirzahn. Allerdings sind Vampire keine blutsaugenden Untoten, sondern fast normale Menschen. Sie unterscheiden sich nur durch die spitzen Eckzähne und die eine oder andere Zauberkraft. Auch Polly verfügt über solche Zauberkräfte, doch müssen diese sich erst noch entfalten. Leider muss Polly sich als frisch gebackene Vampirin auch einer speziellen Prüfung des Siebenschläferrats unterziehen. Bis es soweit ist, zieht das Mädchen zu ihrer Tante Winnie, um dort mehr über Vampire und ihre Kräfte zu lernen. Natürlich verbringt Polly ihre Zeit nicht nur mit Lernen, sondern findet neue Freunde und erlebt so manches wilde Abenteuer.

Mit ihrem Kinderbuchdebüt "Polly Schlottermotz" ist Autorin Lucy Astner ein großartiges Werk gelungen. Frech, lebendig und witzig präsentiert es sich seinen Lesern - auch in der Hörbuchfassung. Lucy Astner erfindet die literarische Gestalt der Vampire neu, indem sie diesen völlig neue Eigenschaften gibt. So scheuen Vampire keineswegs das Licht, verfügen aber über spezielle Zauberkräfte (wobei jeder Vampir eine andere besitzt) und brauchen statt frischem Blut täglich ein Glas Blutorangensaft.
Ein solcher Vampir ist also auch die neue Kinderbuchheldin Polly. Sie ist ein starkes und selbstbewusstes Mädchen, das sich durch nichts so leicht unterkriegen lässt. Zunächst hadert sie zwar mit ihrem Schicksal, Familie und Freundin für eine Weile zurückzulassen, doch sie lebt sich bald schon ein und sorgt auch bei ihrer Tante Winnie für Trubel und Aufregung. Besagte Tante an Pollys Seite ist manchmal etwas schrullig und überdreht, aber letztendlich weiß sie ganz genau was sie tut und was gut für Polly ist.
Schnell hat man sich in die Handlung hineingehört. Die Geschichte ist spannend, originell und witzig erzählt. Immer wieder hält Lucy Astner neue und witzige Einfälle für die Hörer bereit. Auch hat sie den Handlungsfiguren nicht irgendwelche Namen gegeben, sondern humorvolle, von denen mancher den Leser zum Lachen bringt.
Gelesen wird "Polly Schlottermotz" von Jodie Ahlborn. Sie liest die Geschichte sehr flott, lebendig, witzig und frech. Sie gibt Polly eine raue, kratzige Stimme, an die man sich zunächst gewöhnen muss. Doch je näher man Polly kennenlernt, desto besser passt die Stimme zu ihr. Sie ist unverwechselbar, wie Polly. Jodie Ahlborn liest das Buch hervorragend, fängt den Leser ein und fesselt ihn an das Geschehen. So wird "Polly Schlottermotz" zu einem tollen Hörvergnügen.

"Polly Schlottermotz" ist das Kinderbuchdebüt von Lucy Astner. Mit ihm schuf sie eine witzige und unterhaltsame Handlung, mit einem starken und symphytischen Mädchen in der Hauptrolle. Die Umsetzung als Hörbuch ist sehr gut gelungen, denn der Sprecherin gelingt es ebenfalls, die Hörer einzufangen und an die Handlung zu fesseln. Ein tolles Kinderhörbuch, das man lebhaften Mädchen ab acht Jahren empfehlen kann, die nach einer Geschichte voll Abenteuer und Freundschaft suchen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: