Gemeinsam lesen

Schule Kunterbunt

Antolin Quiz

Ist alles vorbei?
von Irene Margil, Jan Radermacher (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 11. Juni 2019

Schule Kunterbunt

Es gibt sehr viele wundervolle Erstlesebücher, die entsprechend dem Leseniveau ihres Zielpublikums, ansprechende, unterhaltsame Geschichten mit entsprechendem Layout präsentieren. Technisch sind diese richtig, und dennoch fehlt ihnen etwas: die Möglichkeit des gemeinsam Lesens. Klar sind Kinder stolz, wenn sie ihr erstes Buch alleine gelesen haben. Trotzdem genießen sie es zwischendurch immer noch, wenn ihnen vorgelesen wird. „Gemeinsam lesen“ heißt es beim Carlsen Verlag und mit „Schule Kunterbunt“ ist ein Buch erschienen, bei dem Kinder und Eltern gemeinsame Lesezeit verbringen können.

Gemeinsam lesen macht Spaß

Ein entsprechendes Konzept auszuarbeiten ist natürlich nicht leicht, zumal es solche bereits in der Vergangenheit gab. Man schreibe eine Geschichte und platziere darin längere und anspruchsvolle Texte, die für geübte Leser oder eben Erwachsene sind. Daneben setzt man kürzere, einfache Texte für Leseanfänger. Schon bekommt man ein Buch, das gemeinsam gelesen werden kann. Im Falle der „Schule Kunterbunt“ sind diese Textabschnitte sowohl farblich, als auch durch kleine Leseeulen gekennzeichnet. Doch worum geht es nun in der Geschichte?

Schüler für die Schule Kunterbunt gesucht

Luca geht auf eine ganz besondere Schule, die Schule Kunterbunt. Ihren Namen hat sie daher, weil es bei ihr Fächer wie Musik, Tanz, Theater und Backen gibt. Da aber immer mehr Eltern Wert auf Mathematik und Physik legen, gibt es für die Schule Kunterbunt bald nicht mehr genügend Anmeldungen und so droht ihr die Schließung. Während die neue Direktorin überlegt, an einem Mathewettbewerb teilzunehmen und zu zeigen, wie toll die Schule Kunterbunt ist, haben die Schüler einen ganz anderen Plan. Sie wollen auf dem Marktplatz zeigen, was sie alles Großartiges in der Schule gelernt haben und präsentieren ihr Können in einer kleinen Show. Ob sie damit Erfolg haben werden?

Schule Kunterbunt

Spannende Geschichte, gelungenes Gestaltung

Durch das Konzept des gemeinsamen Lesens, konnte Autorin Irene Margil viel mehr Handlung, Komplexität und Tiefe in die Geschichte bringen, als es sonst bei Büchern für Leseanfänger möglich ist. Das kommt der Spannung und der Dramaturgie natürlich sehr zugute. Wir lernen hier Schüler und Lehrer kennen, die viel Spaß an der Schule haben und auch bereit sind, für ihre Schule zu kämpfen. Gemeinsamkeit und gegenseitige Hilfsbereitschaft sind dabei zwei Themen, die sehr wichtig für den Erfolg der Ideen sind. Gleichzeitig ruft uns die Autorin in Erinnerung, dass Leistung nicht nur am mathematischen Können gemessen wird, sondern dass auch andere Fächer wichtig sind. Denn ein jeder von uns hat andere Interessen und Vorlieben.
Neben der unterhaltsamen, flott erzählten Geschichte gibt es auch viele lustige Illustrationen, die den Text begleiten. Jan Radermacher hat sie gezeichnet und bringt in ihnen den Spaß und die Freude, den diese Schüler an ihrer Schule haben, rüber. So macht nicht nur das Lesen Spaß, sondern auch das Betrachten der Bilder.
Am Ende der Geschichte gibt es dann einen umfangreichen Mitmach-Teil. Hier erfahren Leser und Leserinnen Tricks gegen Lampenfieber, warum Mathematik und Musik super zusammenpassen, können einen tollen Zaubertrick lernen und auch das eine oder andere Leserätsel lösen.
Übrigens sind beide Texte - sowohl für Anfänger als auch erfahrene Leser - in Erstleseschrift gedruckt. So können Kinder zum einen mit ihren älteren Geschwistern üben oder aber später das Buch noch allein zur Hand nehmen und komplett selber lesen.

Schule Kunterbunt

Zum Leseerfolg von Grundschulkindern tragen nicht nur regelmäßiges Üben und spannende Geschichten bei, sondern auch Unterstützung beim Lesen durch gemeinsames Lesen. Irene Margil und Jan Radermacher bieten mit ihrer „Schule Kunterbuch“ allen Erstlesern eine witzige, unterhaltsame und schülernahe Geschichte, mit der das möglich ist. So werden Kinder erfolgreich zum Lesen ermuntert.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: