Leserabe

Hugo, das freche Schulgespenst

Antolin Quiz

Hör rein, lies los! 6 - 8 Jahre
von Annette Neubauer, Patrick Fix (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Februar 2019

Hugo, das freche Schulgespenst

Der Ravensburger Leserabe hat viele Ideen, wie er Erstleser zum Selberlesen motivieren kann. Nun hat er sich wieder etwas Neues einfallen lassen. Er bietet Kindern nicht nur witzige und spannende Bücher, er kombiniert diese auch mit einer Audio-CD. Wie das genau funktioniert, haben wir uns mit dem Band „Hugo, das freche Schulgespenst“ angesehen.

Gruselspaß für Schüler und Gespenster

Hugo ist ein Schulgespenst, das zusammen mit seinem Freund Willi im Schulhaus lebt. Immer wenn die Kirchturmglocke Mitternacht schlägt, werden die beiden munter und spuken durchs Schulhaus. In den Klassenzimmern verstecken sie Stifte, Kreide und Bücher, kritzeln die Tafeln voll oder kleben alte Kaugummis in Diktathefte. Die zwei haben ein ziemlich lustiges Leben - nur eines fehlt ihnen: Schüler. Denn wenn Hugo und Willi wach sind, liegen die Kinder in ihren Betten und schlafen. Doch dann passiert etwas Wunderbares: Eine Schulklasse veranstaltet eine Lesenacht in der Schule und endlich können die beiden Geister einmal so richtig herumtoben!

Leserabe: Hugo, das freche Schulgespenst

Lesemotivation dank Hörbuch

Mit dem Konzept „Höre rein, lies los!“ vereint der Leserabe spielerisch tägliches Lesetraining mit lustigen Geschichten. Jedes Kapitel wird dabei durch eine kurze Hörbuchsequenz eingeleitet. In dieser bekommen Kinder bereits einen ersten Eindruck von dem, was sie im folgenden Leseabschnitt erwartet. Diese Einleitung ist aber immer so formuliert, dass sie neugierig macht. Sie lässt Kinder mit einer Frage zurück, die nur beantwortet wird, wenn sie selbst das Buch lesen. Damit will man Einstiegshürden überwinden, etwa die Unsicherheit und Angst davor, ein ganzes Buch alleine zu lesen. Es motiviert Kinder aber auch dazu, selber zu lesen und ihr eignes Können zu beweisen. Durch das Einbinden der CD bekommen Kinder immer wieder kleinen Pausen geboten.  Das erfolgt auf der CD durch eine gut durchdachte Tracksetzung, durch die man jederzeit und vor allem nach kurzen Abschnitten aussteigen und zu einem späteren Zeitpunkt problemlos wieder einsteigen kann. Auch im Buch gibt es Pausen in Form der beliebten Leserätsel. Diese finden sich am Ende jeden Kapitels. Übrigens werden die Rätsel auch auf der CD vorgelesen - selbstverständlich als eigener Track. Damit man diese Tracks sofort findet, sind sie im Buch entsprechend gekennzeichnet. Als besonderes Highlight und als Belohnung kann man die ganze Geschichte abschließend als Bonustrack anhören.

Leserabe: Hugo, das freche Schulgespenst

Die Aufnahmen sind aber nicht etwa einfach nur eingesprochen. Im Gegenteil. Ein peppiger Titelsong eröffnet die CD, durch die der kleine Leserabe mit seiner krächzenden, liebenswert klingenden Stimme führt. Die Geschichte selbst wird vom Gespenst Hugo gelesen. Es handelt sich dabei um eine inszenierte Lesung, bei der immer wieder passende Hintergrundgeräusche zu hören sind. Das trägt natürlich positiv zur Stimmung bei.

Leserabe: Hugo, das freche Schulgespenst
Wer allerdings keine Lust hat, abwechselnd CD und Buch zur Hand zu nehmen, für den funktioniert das Buch natürlich auch ohne CD. Dann liest man einfach nur die Kapitel und löst die Rätsel. Denn das ist das Schöne am Buch: Man muss die CD nicht hören, um der eigentlichen Handlung folgen zu können. Sie ist ein Extra, ein Anreiz der Kinder zum selberlesen motiviert.
Die Gestaltung des Buchs ist im klassischen und bewährten Stil gehalten. Eine große Erstleseschrift, kurze Sätze und einfache Worten richten sich an Kinder zwischen sechs und acht Jahren. Der hohe Bildanteil bietet kurze Pausen. Die Bilder sind lustig illustriert und in leuchtenden Farben gestaltet. Dabei wirken die Geister zwar unheimlich, aber nicht bedrohlich oder gefährlich. Somit werden Kinder nicht verschreckt. Abgerundet wird alles durch tolle Leserätsel, die es sowohl zwischendurch als auch am Ende des Buchs gibt. Das bietet zusätzlichen Ratespaß und überprüft zugleich das Textverständnis.

Leserabe: Hugo, das freche Schulgespenst

„Hugo, das freche Schulgespenst“ ist eine lustige Geistergeschichte, in der zudem auch Themen aus dem Schulalltag eingeflossen sind. Doch das Besondere an diesem Buch ist die beiliegende Audio-CD. Kurze Tracks machen neugierig auf die einzelnen Kapitel und motivieren Kinder somit zu selberlesen. Wem das allerdings zu unruhig ist, der kann das Buch auch ohne CD genießen. Denn die Geschichte funktioniert auch ohne das Hörbuch. Beides zusammen motiviert, spornt an und zeigt, wie viel Spaß lesen macht.

Leserabe: Hugo, das freche Schulgespenst

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:
  • Extras:
  • Sound: