Das kleine WIR

Antolin Quiz
von Daniela Kunkel
Rezension von Janett Cernohuby | 17. Juni 2016

Das kleine WIR

Wer 'ich' bin und was 'ich' möchte, wissen Kinder oftmals sehr gut. Doch was ist das Wir-Gefühl? Warum ist es für Kinder und Erwachsene, Freunde und Familie so wichtig und wie erlangt man es? Daniela Kunkel beantwortet diese Fragen in ihrem humorvollen Bilderbuch "Das kleine WIR".

Das kleine WIR ist etwas ganz Besonderes. Es ist ziemlich stark und wohnt jedem von uns inne. Doch nicht immer sieht es gleich aus. Manchmal ist es größer, manchmal kleiner, manchmal dicker und manchmal dünner. Auch zwischen den beiden Freunden Ben und Emma wohnt ein kleines WIR. Die beiden verbindet sehr viel. Über Schönes freuen sich die beiden zusammen und über Trauriges trösten sie sich gegenseitig. Das WIR hat einen festen Platz in ihren Herzen. Doch eines Tages streiten sich die beiden ganz heftig. Mit einem Mal ist es weg, das WIR, und sie können es lange Zeit nicht finden. Dabei sucht ein jeder von ihnen sehr intensiv. Schließlich wird ihnen klar warum sie da WIR nicht finden können: Alleine kann man nicht nach ihm suchen, sondern nur zusammen. Und tatsächlich, es wohnt noch immer in ihren Herzen, nur ist es sehr klein und will erst einmal gepflegt werden. Solange bis es stärker ist als jemals zuvor.

"Das kleine WIR" ist ein witziges und rührendes Bilderbuch für Kinder ab vier Jahren. Auf kindliche und leicht verständliche Art wird hier beschrieben, was das Wir-Gefühl ist. Mit vielen bildlichen Beispielen zeigt Daniela Kunkel was dieses Gefühl der Zusammengehörigkeit ausmacht und wie man mit ihm alles erreichen kann. Sie zeigt aber auch, wie man mit einem unüberlegten Streit das WIR vergraulen kann. Zurück bleiben dann Einsamkeit und Leere.
Mit wenigen Worten, aber dafür umso großartigeren und vor allem aussagekräftigen Bildern führt die Autorin Kindergartenkinder an dieses Thema heran. Kinder lernen in diesem Alter, was es bedeutet, Teil einer Gemeinschaft zu sein. Gemeinsame Tätigkeiten und Aktivitäten, wie sie die Freunde Ben und Emma erleben, machen die Bedeutung von Teamfähigkeit und Zusammengehörigkeit begreiflich. Es ist ein schönes Gefühl, dass immer anders aussehen und sich anfühlen kann.
Die Autorin erzählt Kindern in ihrem Buch aber nicht nur vom Wir-Gefühl, sie zeigt ihnen auch, wie man sich nach einem Streit wieder vertragen kann. Wie man vorsichtig wieder einen ersten Schritt aufeinander zu macht und wie am Ende ein noch stärkeres Gefühl der Zusammengehörigkeit entstehen kann.
Dieses Bilderbuch begleitet Kinder bei einer wichtigen sozialen und emotionalen Entwicklung. Es vermittelt ihnen Erfahrung aus der Perspektive zweier Freunde, lässt sie daran teilhaben und hilft ihnen, eigene Gefühle zu begreifen.
Das alles geschieht auf äußerst unterhaltsame, lustige und fröhliche Art und Weise. Kinder halten hier ein Bilderbuch in der Hand, das sie unterhält, in dessen Bildern sie vieles entdecken können und über das sie sich freuen.

"Das kleine WIR" von Daniela Kunkel ist ein tolles Bilderbuch, mit dem Kinder anschaulich und humorvoll vermittelt wird, was das Gefühl von Zusammengehörigkeit bedeutet. Gleichzeitig hilft es auch, Streit zu überwinden. Die Geschichte holt Kinder zwischen vier und sieben Jahren in ihrer Entwicklung ab und hilft ihnen, die Welt zu erschließen. Das macht das Buch zu einem wertvollen Beitrag für jede Familie und Kindergruppe.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    05/2016
  • Umfang:
    40 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783551518743
  • Preis:
    12,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: