Gute Nacht, kleiner Löwe

von Lena Kleine Bornhorst, Tanja Jacobs (Illustration)
Rezension von Stefan Cernohuby | 01. August 2018

Gute Nacht, kleiner Löwe

Jedes Lebewesen auf unserem Planeten benötigt Zeit, um sich zu erholen. Um zu rasten, um zu schlafen. Nur so kann es den nächsten Tag wieder mit neuer Energie in Angriff nehmen. Das gleiche gilt für den Menschen und – auch wenn es oft nicht so aussieht – genauso für unsere Kleinsten. Im Oetinger Verlag ist nun ein kleines Buch für die jüngste Zielgruppe erschienen, welches genau das zum Thema hat: „Gute Nacht, kleiner Löwe“.

Schon das Cover zeigt den titelgebenden Löwen, der ganz bestimmt schon müde ist, genauso wie die Kleinkinder, denen man das Werk zum Einschlafen vorlesen kann. Und blättert man das Büchlein auf, schließen sich die Augen des Löwen und er geht zur Ruh. Doch er ist nicht das einzige Tier, dem man begegnet. Da sind noch der kleine Vogel und der bunte Fisch. Doch Vorsicht, da ist auch der Elefant – der ist sogar schon eingeschlafen. Jetzt muss man ganz leise sein, um ihn nicht wieder zu wecken. Oh nein, er ist aufgewacht und hat mit seinem Trompeten alle anderen Tiere wieder aufgeweckt. Jetzt muss man sie alle nochmals zu Bett bringen...

Sehr liebevoll gestaltet, arbeitet das Buch mit Faltelementen. Diese lassen die Tiere beim Umblättern die Augen zuschlagen. Von einem maximal leicht verschlafenen Gesichtsausdruck geht es so schnell in die Tiefschlafphase. Oder eben umgekehrt, wenn man dem Elefanten begegnet. Hier muss man sich als Vorlesender einen Trick überlegen, da die Kinder das Buch sonst immer und immer wieder vorgelesen haben wollen – schließlich weckt der Elefant ja alle anderen wieder auf. Hier empfiehlt es sich, vom Ende zurückzublättern und dann die anderen Tiere von vorne. Aber so macht das Buch den jüngsten Kindern sehr großen Spaß, die gerne jedes Tier mehrmals einschlafen lassen und wieder aufwecken. Da der Mechanismus durch das Umblättern selbst ausgelöst wird und nicht händisch gefaltet werden muss, kann man dem Büchlein auch längere Haltbarkeit zutrauen.

„Gute Nacht, kleiner Löwe“ ist ein Gute-Nacht-Buch für die Allerkleinsten. Mit ihm kann man Kinder ab einem Jahr (hoffentlich) dazu begeistern, auch selbst die Augen zu schließen, so wie die liebevoll gestalteten Tiere. Lena Kleine Bornhorst und Designerin Tanja Jacobs sind für das Büchlein verantwortlich, das seinen Zweck voll und ganz erfüllt – wenn man für den Elefanten einen kleinen Trick anwendet. Aber das müssen alle Eltern selbst herausfinden.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Illustration: