Mäc Mief

Mäc Mief und die ungeheuerliche Nessie

Antolin Quiz
von Carola Becker, Ina Krabbe (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 15. April 2019

Mäc Mief und die ungeheuerliche Nessie

Es gibt einen Ort in Schottland, um den ranken sich zahlreiche Legenden: Loch Ness. Denn hier, so heißt es, haust ein uraltes Ungeheuer. Eine Seeschlange, die sich nur ganz selten zeigt. Tatsächlich ist es einigen wenigen gelungen, Nessie, wie das Monster liebevoll genannt wird, auf Fotos festzuhalten. Doch das Untier ist scheu und zeigt sich nur sehr wenigen Menschen. Ob es sich wohl einem Schaf zeigt? Die Antwort darauf bekommen wir im neuesten Abenteuer von Mäc Mief.

Zelten am Loch Ness

Mäc Mief kann es kaum glauben. Seine Menschen wollen für ein paar Tage zum Zelten an den Loch Ness fahren. Er und Hütehund Bonnie sind ebenfalls von der Partie. Doch während die Menschenkinder sich riesig auf den Ausflug freuen, hat Mäc Mief ordentlich Muffensausen. Denn glaubt man den Legenden, wohnt ein schreckliches Monster in Loch Ness. Ein Monster, das sicherlich auch Schafe frisst! Tatsächlich wird bereits in der ersten Nacht der Zeltplatz am Ufer des Loch Ness verwüstet und es gibt zahlreiche Monsterspuren. Für Mäc Mief ist klar, dass er seine Lieblingsmenschen unbedingt beschützen muss. Koste es, was es wolle…

Mäc Mief und die ungeheuerliche Nessie

Monsterstarker Lesespaß

Endlich, endlich ist es da. Ein Abenteuer des schottischen Schafs am Loch Ness! Denn der Loch Ness samt Monster Nessi gehören zu Schottland mindestens genauso dazu, wie Schottenkilt und Dudelsack. Nun ist es also soweit und Carola Becker nimmt uns im fünften Abenteuer mit an den berühmten See im Herzen Schottlands. Von Anfang an treibt sowohl unseren tierischen Helden wie auch die Leserinnen und Leser die Frage, ob man wohl Nessie zu Gesicht bekommt.
Damit der Campingausflug nicht langweilig wird, gibt es für Mäc Mief wieder jede Menge zu ermitteln. So trifft er zu Beginn auf Hamster Hector, der seine Familie verloren hat, die auf dem Weg in den Urlaub sind. Mäc Mief verspricht Hector, ihm bei der Suche zu helfen und beginnt damit auch direkt auf dem Campingplatz. Als zweites gilt es aber auch das Geheimnis der nächtlichen Verwüstung auf dem Campingplatz zu klären. Denn für Mäc Mief ist die Sache klar: Das war Nessie, die ganz sicher seinen Lieblingsmenschen holen will!
So erzählt Carola Becker spannend und kurzweilig das neue Mäc Mief-Abenteuer. Sie lässt gut bekannte Charaktere interagieren, lässt Mäc Mief in gewohnter Manier seinem Abenteuer nachgehen und bringt gleichzeitig auch wieder einen Gastcharakter mit hinzu, der die Handlung unterstützt, sie mitgestaltet und für Unterhaltung sorgt. Es gibt spannende Momente, die junge Leserinnen und Leser so richtig mitfiebern lassen, aber auch lustige Momente, in denen es etwas für die Lachmuskeln gibt.
Begleitet wird die Geschichte natürlich wieder von Ina Krabbes schwarzweiß Illustrationen. Wunderbar reihen sie sich in die Texte ein, greifen auf lustige Weise den Inhalt des jeweiligen Abschnitts auf und zeigen uns Mäc Mief und seine Freunde in Action. Diese Bilder lockern den Textfluss auf und bieten gerade für Leseanfänger kurze Pausen zum Betrachten.

Mäc Mief und die ungeheuerliche Nessie

Der fünfte Band „Mäc Mief und die ungeheuerliche Nessie“ ist wieder einmal ein wunderbares Abenteuer des ungewöhnlichen Schafs aus Schottland und seiner Freunde. Dieses Mal führt es an die Ufer des Loch Ness, wo die einen sehnsüchtig darauf hoffen, Nessie zu sehen, die anderen lieber auf diese Begegnung verzichten würden. Die Geschichte ist spannend und lustig von der ersten bis zu letzten Seite. Fans der Reihe kommen wie ganz auf ihre Kosten und werden einfach nur begeistert sein.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: