Meine Tiere im Winter

von Coppenrath
Rezension von Janett Cernohuby | 04. Oktober 2015

Meine Tiere im Winter

Kinder begeistern sich von klein auf für Tiere. Sehen sie bei Ausflügen Hunde, Schafe oder Hühner sind sie immer sofort ganz begeistert. Doch auch unsere heimischen Wildtiere üben Faszination aus. Ein Hase der über ein Feld hoppelt, ein Reh das am Waldrand steht. Tiere kann man in allen Jahreszeiten beobachten, auch im Winter. "Meine Tiere im Winter" zeigt Kleinkindern, wie heimische Tiere im Schnee spielen.

Hat sich eine weiße Schneedecke über unser Land gelegt, haben nicht nur Kinder Spaß im Schnee, sondern auch Tiere und Tierkinder. In Wald oder Feld, auf Wiesen und Bergen; an Seen, am Meer und in der Luft; im Garten, auf der Weide und auf dem Bauernhof - überall gibt es Tiere und überall begrüßen sie den Winter ähnlich. Sie tollen durch den Schnee, tauchen ihre Schnauzen in das kühle Weiß, rutschen auf dem Eis oder verwandeln einen Baumstamm in einen Schlitten, mit dem es bergab geht. Andere hingegen sind auf der Suche nach Futter, besuchen von Menschen aufgefüllte Vogelhäuser und Futterkrippen, graben gesammelte Vorräte aus. Und dann gibt es noch die Tiere, die sich nur wenig vom Winter beeindrucken lassen und diesen lieber verschlafen.
Tiere im Schnee zeigen ganz witzige und stimmungsvolle Motive, die Fotografen mit ihren Kameras eingefangen haben.

Über 80 dieser herzigen, witzigen und süßen Motive hat der Coppenrath Verlag nun in einem Band zusammengetragen und präsentiert sie seinem jungen Lesepublikum. Kleinkinder ab 18 Monaten haben mit dem Pappbilderbuch "Meine Tiere im Winter" viel zu entdecken und können erstes Sachwissen sammeln. Auf einer Doppelseite sind dabei immer mehrere Motive zusammengefasst, die stets ein Thema haben. Diese Themen folgen keinem bestimmten Muster. Orte und Landschaften wechseln sich mit dem Thema Futtersuche ab, Tiergruppen werden zusammengefasst und dargestellt. Und auch jene Vierbeiner, die den Winter lieber verschlafen, werden hier abgebildet. Nur ein Thema zieht sich durch den ganzen Band: Schnee und Winter. Es sind auf allen Fotos Tiere abgebildet, die im Schnee tollen und toben.
So ist ein tolles Pappbilderbuch für die Kleinsten entstanden. Es lädt zum immer wieder Ansehen ein, besonders im Winter. Es ist ein saisonales Buch, das man aber auch darüber hinaus anschauen kann. Die Fotos sind sehr vielfältig, sowohl in der Motivwahl, als auch in punkto Tierarten. Es sind qualitativ sehr hochwertige Fotos. Selbst uns Erwachsenen macht es Spaß sie anzuschauen und über den lustig springenden Fuchs zu lachen oder den süßen Husky-Welpen zu betrachten. Natürlich bereitet es auch Freude, mit seinen Jüngsten dieses Buch zu betrachten, die Tierwelt zu entdecken und darüber zu sprechen. Da es sich - bis auf sehr wenige Ausnahmen - um heimische Tierarten handelt, bietet das Buch viel Gesprächsstoff für Eltern und Kinder.
Im Buch wurden nicht nur Tierfotos zusammengetragen, sie sind auch immer mit kurzen Texten versehen worden. Diese Texte beschreiben die Bilder und klingen wie eine sehr kurze Sachgeschichte.
Damit Kinder lange Freude an diesem Buch haben, erscheint es in hochwertiger Qualität. Der stabile und zusätzlich beschichtete Karton ist ideal für kleine Kinderhände und nicht so schnell zu beschädigen.

"Meine Tiere im Winter" ist ein tolles Pappbilderbuch mit vielen stimmungsvollen und qualitativ hochwertigen Tierfotos. In ihm können Kinder entdecken, wie viel Spaß der Winter auch Vierbeinern bereitet, egal wo. Gleichzeitig erfahren sie auch erstes Sachwissen zu heimischen Tieren und können gemeinsam mit ihren Eltern lange über die Motive staunen und sprechen. Ein absoluter Tipp für alle Eltern von kleinen Tier- und Naturfreunden!

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2015
  • Umfang:
    36 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    18 Monate
  • ISBN 13:
    9783649667544
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: