Top That!

von Thierry Denoual
Rezension von Stefan Cernohuby | 04. April 2017

Top That!

Wie viel braucht es, um ein funktionsfähiges, spannendes, unterhaltsames und vielleicht sogar witziges Brettspie für Kinder ab sechs Jahren zu gestalten? Der französische Spieledesigner Thierry Denoual benötigt für sein Brettspiel „Top That!“ fünf unterschiedliche Gegenstände und 55 Karten. Kann man das toppen? Eine Frage, die auch für den Spielverlauf entscheidend sein soll.

Englische Begriffe haben vielschichtige Bedeutungen. Während der Titel des Spiels klarerweise bedeutet, etwas zu toppen – also besser zu machen als der andere – versteht man unter der Formulierung „On top of (something)“ etwas, dass sich auf etwas anderem befindet – also quasi „oben drauf“ oder „darüber“. Darum geht es auch im Spiel. Denn hier sind es zwei bis vier Magier, die allesamt fünf Gegenstände besitzen. Einen schwarzen Zylinder, einen roten Becher, eine orangefarbene Röhre, eine grüne Münze und einen weißen Hasen. All diese Gegenstände haben unterschiedliche Größen. So passt zum Beispiel der rote Becher genau in den Zylinder, die Röhre in den Becher und der Hase in die Röhre. Die Karten stellen nun Aufträge an die Spieler da. Je nach abgebildeten Objekten entscheidet sich, wie sie diese arrangieren sollen. Farbige Abbildungen bedeuten, dass man das Objekt sehen soll. Ist es ausgegraut, muss es in einem anderen Objekt versteckt werden. Fehlt es gar auf dem Bild, muss es vor dem Arrangement zur Seite gelegt werden. Alle Spieler versuchen gleichzeitig so schnell wie möglich das Bild zu realisieren. Wer glaubt als erster fertig zu sein, der ruft „Top That!“. Danach wird überprüft, ob ihm die Umsetzung richtig gelungen ist. Falls ja, wird ihm die Karte zuerkannt. Falls nein, dürfen die anderen weitermachen.
Um für etwas höhere Komplexität zu sorgen, gibt es eine Zusatzregel, dass in farbige Objekte, die mit Sternchen hinterlegt sind, kein anderer Gegenstand versteckt werden darf. Gewonnen hat derjenige mit den meisten errungenen Karten, obwohl man die Siegbedingungen beinahe individuell selbst bestimmen kann.

Top That! - Ein Spiel ab sechs Jahren

Wichtig ist für das Spiel vor allem die Balance unter den Spielern. Ja, man kann „Top That!“ vermutlich auch schon mit Vierjährigen spielen, aber dann bekommt man sehr schnell die Frustration der jungen Mitspieler zu spüren. Auch mit Sechsjährigen ist das so eine Sache. Setzt man vier von ihnen an einen Tisch, haben diese sicher Spaß miteinander. Genauso wie wenn das Spiel von vier Erwachsenen gespielt wird – idealerweise zur fortgeschrittener Stunde und in lustiger Gesellschaft. Da es sich aber in letzter Konsequenz um einen Wettstreit in puncto Geschwindigkeit und Geschick handelt, sollte man hier wirklich darauf achten, dass die Spieler geschicklichkeitstechnisch voneinander nicht zu weit voneinander entfernt sind. Die Gegenstände sind gut verarbeitet, auch wenn man es beim Häschen unwillkürlich mit der Angst zu tun bekommt. Denn wie lange die etwas fragil wirkenden Ohren die wilden Umschlichtaktionen überstehen, war bei den Testpartien ein Thema – auch wenn bis dato alle Häschen noch zwei Ohren besitzen. Und auch das Verpackungsdesign ist sehenswert – denn steckt man das Spiel richtig zusammen, erhascht man hier durch einen transparenten Teil einen Blick auf die Spielmaterialien. Zusammengefasst ist das Spiel einfach, amüsant und bei der Auswahl der richtigen Zielgruppe sicherlich ein Brettspiel, dass man immer gern mal wieder spielt – zudem man vorher sehr gut festlegen kann, wie lange eine Partie wirklich dauert.

„Top That!“ von Thierry Denoual ist ein Brettspiel für Kinder ab sechs Jahren, bei dem es in erster Linie um schnelles Begreifen, Geschicklichkeit und Geschwindigkeit geht. Die bis zu vier jungen (oder alten) Magier stapeln Zauberzubehör, was das Zeug hält. Einzige Bedingung um bei diesem Spiel Spaß zu haben ist, dass man die Altersgruppen besonders bei Kindern nicht zu sehr durchmischen sollte. Sonst könnte das zu einiger Frustration führen. Abgesehen davon können wir das Spiel wärmstens empfehlen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Erschienen:
    02/2017
  • Umfang:
    20 Gegenstände, 55 Karten
  • Typ:
    Spiel
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ASIN:
    B01MZG8P0T
  • GTIN:
    4250231711176
  • Spieldauer:
    ~20 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:
  • Spieltiefe:
Affiliate Links