Rinks & Lechts


Links ist da, wo der Daumen rechts ist, oder?
von Reinhard Staupe
Rezension von Janett Cernohuby | 01. Oktober 2017

Rinks & Lechts

"Mama, wo ist Links?" - "Da, wo der Daumen rechts ist."
Wer kennt diesen Spruch nicht? Geholfen hat er allerdings keinem, sondern höchstens zu Frust geführt. Tatsächlich fällt es vielen Kindern - aber auch Erwachsenen - nicht leicht, Rechts und Links auseinander zu halten. Da hilft nur trainieren, beispielsweise mit dem lustigen Kartenspiel "Rinks & Lechts" aus dem Hause Amigo.

Links herum oder rechts herum?

Die Spielidee ist recht einfach und schnell erklärt. Sieben Polizistenkarten werden gemischt und kreisförmig offen auf den Tisch gelegt. Auf jeder Karte ist am oberen Rand ein Symbol zu sehen: Baum, Haus, Fahrrad, Ampel, Laterne, Krankenwagen.
Nun werden die Aufgabenkarten gemischt und als verdeckter Stapel in die Kreismitte gelegt. Der erste Spieler nimmt die oberste Karte vom Stapel und deckt sie auf. Diese Karte zeigt nun ebenfalls eines dieser fünf Symbole an. Darunter stehen verschiedene, nacheinander auszuführende Bewegungen. Nun muss jeder Spieler überlegen, bei welcher Polizistenkarte er nach den Bewegungen landet. Startpunkt ist dabei immer der Polizist (oder die Polizistin), die das gleiche Symbol wie die Ausgangskarte haben. Nun geht es also beispielsweise 4 links, 1 rechts, 3 links. Die Schwierigkeit hierbei sind die Polizisten. Denn die stehen einmal mit Gesicht zu den Spielern und einmal mit dem Rücken. Dadurch ändert sich natürlich die Bewegungsrichtung entsprechend. Köpfchen ist hier gefragt, ebenso wie räumliches Denken und Schnelligkeit. Denn wer zuerst weiß, wo man nach der Bewegung landet, darf die Aufgabenkarte vor sich ablegen. Wer zuerst sechs Karten gesammelt hat, ist der Sieger.

Spielerisch rechts und links lernen

Es dauert oft Jahre, bis Kinder sicher zwischen links und rechts unterschieden können. Manche werden sogar niemals sicher darin. Die wohl größte Schwierigkeit ist hier, dass links und rechts nur relative Begriffe sind. Sie verändern sich, sobald man etwas von einer anderen Seite oder einem anderen Winkel betrachtet. Klar kann man da schnell den Überblick verlieren.
Doch genau hier setzt das vorliegende Kartenspiel an. Es versucht Kindern, auf spielerische Weise diesen Perspektivenwechsel beizubringen. Mal steht der Polizist mit dem Rücken zu uns, ein anderes Mal schaut er uns direkt an. Erschwerend kommt dann noch hinzu, dass die Polizisten im Kreis liegen und man somit räumlicher denken muss. Doch für das Training von rechts und links ist gerade diese Idee einfach wunderbar. Kinder müssen hier gut überlegen, wo nun wirklich rechts oder links sind und gerade in den ersten Partien - die idealerweise Übungspartien sein sollten - ist die Fehlerrate noch sehr hoch. Aber der kindliche Ehrgeiz wird geweckt.
Auf äußerst witzige Weise trainiert das Spiel die Unterscheidung von rechts und links. Verpackt als Wettstreit zwischen zwei bis acht Spielern, muss man eine schnelle Auffassungsgabe haben, wenn man zuerst herausfinden will, was die Zielkarte ist. Empfohlen wird das Spiel ab sechs Jahren. Diese Altersgrenze ist gut gewählt, denn jüngere Kinder können hier durchaus überfordert sein. Weniger allerdings mit den Regeln, die sehr simpel sind und schnell verinnerlicht werden. Vielmehr fehlt es noch an Konzentrationsfähigkeit, die für dieses Spiel notwendig ist. Kinder der empfohlenen Altersgruppe können diese wiederum schulen, ebenso die Körperwahrnehmung und das Rechts-Links-Verständnis. Für sie bringt das Spiel viele lustige, knifflige und unterhaltsame Partien mit, bei denen sie ganz nebenbei noch etwas lernen.

"Rinks & Lechts" ist ein tolles Spiel aus dem Hause Amigo. Auf spielerische und unterhaltsame Weise hilft es Kindern ab sechs Jahren, aber auch Erwachsenen, ihre Rechts-Links-Schwäche in den Griff zu bekommen. In einer Spielpartie nach der nächsten kann man seinen Umgang mit den beiden Richtungen festigen. Schnell merkt man Fortschritte, die einem dann auch im Alltag zugutekommen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man Rechts sagt und nach Links zeigt.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2007
  • Umfang:
    50 Spielkarten
  • Typ:
    Spiel
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • EAN:
    4007396039474
  • Spieldauer:
    10 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Spieltiefe:

Könnte Ihnen auch gefallen: