Monsterpups

von Klaus Kreowski
Rezension von Janett Cernohuby | 10. März 2017

Monsterpups

Es gibt zwei Themen, die zu kombinieren bei Kindern erst einen ungläubigen Blick und dann ein herzhaftes Lachen auslöst: Monster und Pupsen. Klaus Kreowski und der Ravensburger Spieleverlag taten dies und was dabei herauskam, das begeistert garantiert alle Kinder. Entstanden ist nämlich ein unterhaltsames und aberwitziges Brettspiel, das ein gewaltiges Klochaos verursacht. Auf die Plätze, fertig - an den Pömpel!

Es herrscht reger Betrieb auf der Monstertoilette. Grüne, lila-, rosa- und orangefarbene Monster drängeln wild durcheinander. Jeder muss ganz dringend mal aufs stille Örtchen um mit einem dumpfen Plopp sein Häufchen zu platzieren. Wer in dem ganzen Chaos dann auch noch eine Rolle Klopapier erwischt, der kann sich besonders glücklich schätzen.

"Monsterpups" ist ein neues, witziges und freches Brettspiel aus dem Hause Ravensburger. Es begeistert Kinder allein schon durch seinen Titel, aber auch das Innenleben der Schachtel überzeugt sofort.
Das Spielprinzip ist sehr simpel und wird von Kindern schnell verstanden. Nachdem jeder Spieler eine Farbe gewählt hat, die sechs Monsterchips seiner Farbe gut gemischt und verdeckt auf seiner Ablagetafel verteilt hat, kann das Spiel beginnen.
Die Spieler würfeln mit zwei Würfeln. Der Farbwürfel zeigt an, auf welche Toilette das Monster sich setzen darf. Vor einer jeden liegen kleine Teppiche mit einer, zwei, drei oder allen Farben drauf. Sitzt bereits ein Monster auf dem Klo, hat es Pech und wird kurzerhand zur Seite geschoben. Nun nimmt man sein Monster, legt einen Monsterpups darunter (kleine, helle Plastikkugeln) und schiebt sein Monster auf die Toilette. Zeigt der zweite Würfel einen Pfeil an, darf man nun mit dem Pömpel an der mit dem Pfeil markierten Stelle die Drehscheibe unter dem Spielplan verschieben. Psst, hört man es platschen? Wenn nein, ist das Monster noch nicht fertig und der nächste Spieler ist an der Reihe. Wenn ja, darf man nun mit Hilfe des Pömpels einen Monsterchip umdrehen. Hat man eine volle Klopapierrolle umgedreht, ist man dem Sieg ein Stückchen näher gekommen. Denn gewonnen hat der, der zuerst drei Klopapierrollen aufgedeckt hat.

Monsterpups Das äußerst amüsante und gleichzeitig spannende Spiel ist für zwei bis vier Kinder ab fünf Jahren konzipiert. Es begeistert durch sein äußerst einfaches, witziges Spielprinzip und durch das freche Thema. Wir alle wissen, dass es bei Monstern nicht immer gesittet zugeht und so ist es auch kein Wunder, dass sogar auf der Toilette ein wildes Gedrängel und Geschubbse herrscht.
Sehr originell ist vor allem der kleine Pömpel, der im Spiel eine ganz wesentliche Rolle hat. Denn er verschiebt die Drehscheibe unter den Monsterklos und lässt die kleinen Plastikkugeln hindurchrutschen. Außerdem werden mit ihm die Monsterchips umgedreht. Dafür braucht man einfach nur den Pömpel auf einen Monsterchip drücken. Es ist schwer zu sagen, wobei Kinder die größere Freude haben: Die Monster auf ihre Klos zu schieben und mit dem Pömpel die Spülung zu aktivieren oder mit dem Pömpel die Chips umzudrehen.

Bei diesem Spiel geht es nicht darum, Felder vorwärts zu rücken, Gegenstände zu sammeln und sich bestimmte Aktivitäten freizuarbeiten. Strategie ist hier nicht gefragt, sondern eher Glück. So passiert es häuft, dass man selbst seinen Pups nicht im Klo hat versinken lassen können, aber der nächste Spieler dann zufälligerweise die Drehscheibe entsprechend weiterschiebt. Es zählen nicht die Anzahl der Toilettengänge, sondern das Glück beim Umdrehen der Monsterchips. Schließlich braucht man drei volle Rollen Klopapier, um das Spiel zu gewinnen. Manchmal hat man das Gefühl, sich gegenseitig nur vom Klo herunterzuschubsen, ohne seinen Pups herunterspülen zu können. Dann schreitet das Spiel plötzlich ganz rasant voran und ehe man sich versieht, steht der Gewinner fest. Es ist also viel Glück gefragt. Doch genau das macht dieses Spiel so unterhaltsam und witzig.

"Monsterpups" aus dem Hause Ravensburger ist der Spielehit in diesem Frühjahr. Eine freche Geschichte, die zwei witzige Kinderthemen kombiniert, und dazu ein einfaches Spielprinzip überzeugen Kinder sofort und lassen sie mit großer Begeisterung eine Partie nach der nächsten spielen. Doch auch die Großen haben viel zu lachen, wenn sie und ihre Kinder sich gegenseitig vom Klo schubsen oder mit dem Pömpel versuchen, die dringend gesuchte Rolle Klopapier zu finden. Ein toller Spielspaß für die ganze Familie!

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2017
  • Umfang:
    diverses Spielmaterial
  • Typ:
    Spiel
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • EAN:
    4005556223299
  • ISBN 13:
    4005556223299

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Spieltiefe:
Affiliate Links

Könnte Ihnen auch gefallen: