Der kleine Rabe Socke

Das große Rennen

von Michael Schacht
Rezension von Janett Cernohuby | 18. Oktober 2015

Das große Rennen

Der kleine Rabe Socke startete im August 2015 in ein weiteres großes Kino-Abenteuer. Dieses Mal stand alles unter dem Motto "Das große Rennen". Doch Socke flitzt nicht nur über Kinoleinwände, er kommt auch zu den Kindern nach Hause, damit sie mit ihm das aufregende Rennen nachspielen können. Unter dem gleichen Titel wie auch der Kinofilm brachte der Amigo Verlag ein Brettspiel für alle Fans ab fünf Jahren heraus. Natürlich mussten wir uns das ebenfalls ansehen.

Auf die Plätze. Fertig. Los!

Die Rennstrecke durch den Wald ist aufgebaut, die Fahrer sind startklar und warten an der Startlinie. Wer wird wohl das große Rennen durch den Wald gewinnen und am Ende den Pokal in den Händen halten? Socke und Eddi Bär? Der rasende Rinaldo, die Biberbrüder, Emilio Maulwurf oder der Hirtenhund?

Die Antwort wird man nur dann finden, wenn sich zwei bis fünf Spieler ab fünf Jahren zusammenfinden und gemeinsam gegeneinander fahren.

Hierfür wird zunächst der Spielplan mit der Rennstrecke in die Mitte des Tischs gelegt. Darauf werden nun entsprechend der Markierungen die Hindernisse aufgestellt. Die Fahrer nehmen Aufstellung an der Startlinie. Nun wird reihum gewürfelt. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Würfel. Einen Zahlenwürfel der angibt, wie viele Felder man vorwärts ziehen darf und einen Aktionswürfel. Das tolle am Würfeln: Ist man mit einem Ergebnis der beiden Würfel unzufrieden, darf man einen davon noch einmal werfen. Anschließend wird entsprechend der angezeigten Symbole gezogen. Man darf so viele Felder vorwärts fahren, wie die Zahl angibt, die auf dem Würfel steht. Doch Achtung! Stößt man dabei auf ein Hindernis, kann man nicht weiterfahren und der Rest der gewürfelten Zahl verfällt. Gleiches gilt, wenn ein anderer Fahrer vor einem steht. Der Aktionswürfel zeigt an, welche zusätzliche Aktion man in seinem Zug machen darf. Entweder darf man Hindernisse versetzen oder die Spur wechseln. Das darf man jederzeit in seinem Spielzug machen.

Darüber hinaus gibt es noch besondere Felder auf der Rennstrecke, auf denen man gemäß angezeigtem Pfeil auf die Nachbarspur wechseln darf.

Wer das erste Mal die Ziellinie überquert, darf sich einen kleinen Pokal nehmen, die zu Beginn neben dem Spielplan gestellt wurden.

Wer zuerst zweimal die Ziellinie überquert, ist der Sieger und bekommt den großen Pokal. Das Spiel endet - doch man darf gerne zu einer Revanche und einem weiteren Rennen einladen.

"Der kleine Rabe Socke: Das große Rennen" ist ein tolles, lustiges und kurzweiliges Kinderspiel. Nicht nur können Kinder in die Rolle ihrer kleinen Helden schlüpfen, sondern das Rennabenteuer auch selbst nachspielen.
Die Regeln sind dabei sehr einfach und somit leicht zu merken. Im Prinzip wird bei diesem Spiel nach klassischer Art gewürfelt und die entsprechende Zahl der Augen vorwärts gezogen. Zusätzlich gibt es noch zwei unterschiedliche Aktionen, die ausgeführt werden können. Spieler können sich gegenseitig überholen, sie können andere ausbremsen oder blockieren. Ein wenig müssen die Spieler aber auch taktieren. Wohin lege ich ein Hindernis? Auf welcher Spur fahre ich und wann wäre ein Spurwechsel sinnvoll. Soll ich die Abkürzung durch die Höhlen nehmen oder lieber den längeren Weg außen herum? So werden Kinder angeregt, nicht einfach nur zu würfeln und zu ziehen, sondern auch ihr Handeln zu überdenken.
Diese einfachen Regeln sorgen für großen und kurzweiligen Spielspaß. Durch den Bezug auf den kleinen Raben Socke und das Aufgreifen wesentlicher Filmelemente, besitzt das Brettspiel eine tolle Langzeitmotivation. Es ist schnell aufgebaut und auch ohne Hilfe von Erwachsenen leicht zu spielen. Die Altersbegrenzung auf fünf Jahre ist etwas hoch gegriffen, da hier bereits Kinder ab vier Jahren mitspielen können und ihren Spaß haben werden.

Zusammengefasst ist "Der kleine Rabe Socke: Das große Rennen" ein tolles Brettspiel für alle Fans der Bilderbücher, Hörbücher und des Kinofilms. Man braucht den Film nicht gesehen zu haben, um Freude am Spiel zu haben. Denn dieses überzeugt durch ein simples, aber ansprechendes Spielprinzip, einen klar strukturierten, farbenfrohen Spielplan und natürlich die beliebten Helden von Nele Moost und Annet Rudolph. Ein tolles Spiel, das wir sehr empfehlen können.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2015
  • Umfang:
    diverse Spielmaterialien
  • Typ:
    Sonstiges
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ASIN:
    B00ZKABG4O
  • EAN:
    4007396053203
  • ISBN 13:
    4007396053203

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:
  • Spieltiefe:

Könnte Ihnen auch gefallen: