Mein erstes Klappen-Wörterbuch: Baustelle

von Martina Badstuber (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Juni 2017

Mein erstes Klappen-Wörterbuch: Baustelle

Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein - so erklingt es nicht nur in einem bekannten alten Kinderlied, sondern davon erzählt auch ein herziges Pappbilderbuch aus dem Ravensburger Verlag. In "Mein erstes Klappen-Wörterbuch Baustelle" werden Kinder dazu eingeladen, eine Baustelle zu erkunden. Wir folgten dieser Einladung.

Wer will fleißige Handwerker sehen

Baustellen faszinieren alle Kinder, egal ob Jungen oder Mädchen. Sobald sie eine sehen, bleiben sie neugierig stehen und beobachten das hektische Treiben. Sie sehen Kräne, die schwere Lasten heben, Zementmischer, Kipplaster und Bagger. Dazwischen wuseln Bauleute hin und her, setzen einen Stein auf den nächsten, bohren Löcher, setzen Fenster ein, befestigen Balkongeländer und noch manches mehr. Alles das gibt es auch im neuen Pappbilderbuch "Mein erstes Klappen-Wörterbuch Baustelle" zu bestaunen. Hier wird ein neues Haus gebaut, für das zunächst aber das alte abgerissen werden muss. Es werden Löcher gegraben und Schotter wegefahren. So wächst das neue Haus, bekommt Türen, Fenster und natürlich einen Innenanstrich.

Witziges Pappbilderbuch, das mehr ist als nur ein Bildwörterbuch

Für gewöhnlich greifen Bildwörterbücher je nach Ausrichtung ein oder mehrere Themen auf, zeigen wimmelige Bilder mit vielen Elementen und den dazugehörigen Beschriftungen. Das ist auch bei diesem der Fall. Das vorliegende Pappbilderbuch zeigt mit witzigen, kindlich-altersgerechten Bildern, was es auf einer Baustelle alles zu sehen gibt. Es sind Fahrzeuge von Bagger über Laster bis hin zum Zementmischer abgebildet, Schubkarren und Mischmaschinen, allerlei Werkzeuge und Gerätschaften und natürlich die dazugehörigen Handwerker. Seite um Seite werden andere Baufahrzeuge und Gerätschaften gezeigt, die man auf einer Baustelle vom  ersten Spatenstich bis hin zum Innenausbau braucht. So entsteht aus den einzelnen Motiven eine ganze Geschichte, die von der Entstehung eines Hauses erzählt. Dabei kommen die Bilder ohne Hintergrundelemente aus. Es sind die Baufahrzeuge, Handwerker und ihre Gerätschaften, die hier auf minimalistische Art eine Geschichte erzählen. Zudem sind die gezeigten Dinge sehr kindlich und verspielt gezeichnet, eben genau auf die Altersstufe abgestimmt. Auf jeder Seite gibt es eine Menge zu sehen und zu entdecken. Gedacht für Kinder ab zwei Jahren, betrachten die Kleinen die Bilder lange, staunen, fragen und erzählen bald schon selbst, was gerade geschieht. So wird nicht nur ihr Wissensdrang gestillt, ihr Interesse am Entdecken der Welt, sondern gleichzeitig auch spielerisch zum Sprechen angeregt. Besonders begeistern werden Kleinkinder dabei natürlich die Klappen. Jede Doppelseite enthält ein bis zwei davon, je nachdem in welcher Größe sie auftreten. Diese Klappen geben einen Blick auf Neues, zeigen vorher und nachher unterschiedlicher Situationen und erhöhen den Bilderbuchspaß um einiges.

Kurz gefasst ist "Mein erstes Klappen-Wörterbuch Baustelle" ein lustiges Bildwörterbuch, das Kleinkinder mit auf eine große Baustelle nimmt, ihnen Laster, Hammer und Bauarbeiter zeigt und mit vielen Klappen und minimalistischen aber dennoch aussagestarken Bildern vom Geschehen auf Baustellen erzählt. Das Pappbilderbuch begeistert Groß und Klein und sorgt für langen Bilderbuchspaß.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    06/2017
  • Umfang:
    24 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    24 Monate
  • ISBN 13:
    9783473436705
  • Preis:
    8,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: