Elefant und Hase

Elefant und Hase entdecken die Formen

Antolin Quiz
von Katja Baier, Friedrich Streich Trickstudio Lutterbeck GmbH WDR mediagroup (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 06. April 2020

Elefant und Hase entdecken die Formen

Die kindliche Entwicklung umfasst viele Bereich, die ineinander fließen. Die geistige, bzw. kognitive ist eine davon. Hierzu gehören Hören, Sehen, Fühlen, das Erlernen der Sprache. Kurz: Die Wahrnehmung von Personen und Gegenständen. Auch das Erkennen von Formen ist ein Teil davon. Elefant und Hase laden die Kleinsten ein, gemeinsam die Grundformen kennenzulernen.

Kreis, Viereck, Dreieck

Die ersten Erfahrungen mit Formen machen Kinder mit Sortierspielen oder mit Bausteinen. Will ein Kind einen Turm bauen, wird es erkennen, dass dieser eine stabileren Stand hat, wenn unten ein größerer Stein liegt. Auch machen sie die Erfahrung, dass auf einem Bogen ein Zylinder nicht stabil stehen kann. Elefant und Hase erklären, warum das so ist und vor allem, welche Eigenschaften die Formen rund, viereckig, dreieckig und Halbkreis haben. Sie zeigen viele Beispiele des Alltags, in denen diese Formen zu erkennen sind.

Elefant und Hase entdecken die Formen

Spielerisch die Formen begreifen

Die Kleinsten eignen sich viel Wissen wie nebenbei im Spiel an. Das gilt auch für das Thema Formen. Wie schon am Beispiel des Turms beschrieben, lernen sie die Eigenschaften von Formen im Spiel. Oder anhand dieses Pappbilderbuchs. Liebevoll gestaltet, zeigt es Ihnen, worin die Unterschiede liegen und an welchen Merkmalen man Formen erkennt. Insgesamt fünf werden im Buch präsentiert: Kreis, Quadrat, Rechteck, Dreieck, Halbkreis. Jede Doppelseite nimmt sich eine zum Thema. Eine Seite zeigt eine Szene, in der die beiden Titelfiguren tolles erleben: sie spielen oder reisen um die Welt. Die Formen werden hier Teil der Kulisse. Auf der gegenüberliegenden Seite bekommen die Jüngsten Tiere, Pflanzen, Obst, Gemüse, Spielsachen, Alltagsgegenstände gezeigt, die die jeweilige Form in sich haben: ein runder Ball, ein quadratischer Würfel, eine rechteckige Tür, ein Zeichendreieck oder eine Schüssel. Alle diese Gegenstände kennen Kinder aus ihrem Alltag. Sie sind ihnen also vertraut und so können sie sich auf begreifen der räumlichen Form einlassen. Wenn sie das geschafft haben, wenn Sie Spaß daran gefunden haben, werden sie beginnen, weitere Gegenstände aufzuzählen. So unterstützt das Buch ganz nebenbei noch die kindliche Fantasie und Vorstellungskraft. Aber nicht nur. Auch der Spracherwerb wird gefördert, treten Eltern mit ihren Kinder in den Dialog, sobald sie das Buch gemeinsam anschauen und darüber sprechen. Hier wird das Aneignen von Wissen, das Fördern von komplexem Denken zu einem unterhaltsamen Bilderbuchspaß.

Elefant und Hase entdecken die Formen

„Elefant und Hase entdecken die Formen“ ist ein tolles Pappbilderbuch für Kinder ab 18 Monaten. Es zeigt Ihnen die Welt der Formen, beschreibt deren Merkmale, Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede. Durch das Buch führen die beliebten Figuren aus dem Kinderfernsehen, zwei Helden, die den Kleinsten vertraut sind und die sie in ihr Herz geschlossen haben.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: