Wolle & Butz

Mit Sack und Pack ins Abenteuer

Antolin Quiz
von Charlotte Habersack, Igor Lange (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 13. Mai 2016

Mit Sack und Pack ins Abenteuer

Mit Geduld und Ruhe kommt man oftmals schneller ans Ziel, als mit Hektik und Stress. Davon sind auch die beiden Bilderbuchhelden Wolle und Butz überzeugt, als sie mit brutalen 15 km/h ihre Reise nach Afrika antreten. Das Duo Igor Lange und Charlotte Habersack erzählen davon in ihrem Bilderbuch "Wolle & Butz: Mit Sack und Pack ins Abenteuer".

"Wolle & Butz" ist ein warmherziges Bilderbuch mit einer großartigen Geschichte. Eine Geschichte, die von Langsamkeit und Gemütlichkeit erzählt. Ihren Anfang nimmt sie auf einem beschaulichen kleinen Bauernhof, wo Wolle, ein Mensch, und sein Traktor Butz leben. Butz kann sprechen, denken und fühlen, was den kindlichen Zauber in das Buch bringt. Beide genießen ihr Leben in der ländlichen Einöde. Bei ihrem Blick aus dem Fenster schauen sie auf Acker und Bäume. Nur eines fehlt ihnen, ihr Ernchen, Wolles Frau. Sie starb vor einiger Zeit und die beiden vermissen sie jeden Tag ein bisschen mehr. Obwohl sie das Alleinsein schon geübt hatten, nämlich dann, wenn Ernchen zu ihrem Enkel nach Afrika gereist war. Nun muss Wolle an ihrer Stelle reisen. Doch er hat keine Eile damit. Schließlich geht es nicht darum, schnell irgendwohin zu gelangen, sondern überhaupt dort anzukommen. Butz ist begeistert, da auch ihn die Reiselust gepackt hat.

So nimmt ein Abenteuer seinen Lauf, das viel zu bieten hat, aber ganz bestimmt nicht rasant ist. Eher ist es langsam, gleitet dahin, nimmt Kurven und Umwege. Die Geschichte lenkt den Blick auf das Wesentliche und zeigt, dass es manchmal die Reise selbst ist, nach der man sich sehnt, und nicht allein ihr Ziel. Doch bei all der Beschaulichkeit wird die Handlung niemals fad oder langweilig. Unterwegs erleben die beiden so manches Abenteuer.
Davon erzählt Charlotte Habersack in diesem bezaubernden Bilderbuch. Sie bedient sich einer wunderschönen und vor allem kindlichen Sprache. Diese ist spritzig und frech, gleichzeitig auch gemütlich und emotional. Die Geschichte hat traurige Momente - die Sehnsucht nach Ernchen - und viele witzige Passagen. Es gibt zahlreiche Dialoge, die für Lebendigkeit sorgen und die Handlung formen.
Auch die Illustrationen von Igor Lange sind wunderbar gelungen. Seine bunten Bilder sind mit viel Liebe zum Detail gezeichnet. Kinder entdecken in ihnen immer wieder Neues, können in die Szenen eintauchen und sich darin verlieren. Wolle ist der gemütliche Bauer vom Land, mit Latzhose, Strohhut und Stiefel, während Traktor Butz mit seinen Scheinwerfer-Augen besticht. Er ist ein herziger Gefährte und seine Mimik spiegelt ein kindliches Gemüt wider. Kinder werden beide Charaktere sofort ins Herz schließen und das Buch sich immer wieder vorlesen lassen. Was man natürlich sehr gerne tun wird, weil auch Erwachsene vom Charme des Buchs begeistert sind.

"Wolle & Butz: Mit Sack und Pack ins Abenteuer" ist ein wunderschönes Bilderbuch mit einem außergewöhnlichen Abenteuer. Dieses prescht nicht rasant vor, sondern nimmt sein Publikum eher still, gemütlich und langsam mit auf die Reise. Auf eine Reise nach Afrika, mit Traktor, Wohnwagen und Bauer. Ein großartiges Buch, das Kinder sofort verzaubern wird und das sie immer wieder gerne vorgelesen haben wollen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: