Wolle & Butz

Dicke Luft unter Freunden

Antolin Quiz
von Charlotte Habersack, Igor Lange (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 18. August 2016

Dicke Luft unter Freunden

Selbst unter den besten Freunden gibt es ab und zu mal Streit. Das kennt jedes Kind. Ebenso hat auch schon so manches Kind die Erfahrung gemacht, dass Eltern auf Urlaubsreisen viel häufiger streiten. Tja, und so ist es nicht verwunderlich, dass auch im zweiten Abenteuer von Wolle und Butz "Dicke Luft unter Freunden" herrscht.

Wolle und Butz sind auf dem Weg nach Afrika. Wolle, der Kartoffelbauer, will sein Enkelchen besuchen und Butz, sein kleiner Traktor mit einer unschlagbaren Höchstgeschwindigkeit von 18 km/h, fährt ihn. Die Fahrt ist gemütlich und vor allem Butz hat unglaublich viel Spaß. Er fährt in Schlangenlinien durch Pfützen, die in alle Richtungen spritzen. Doch bei der letzten Pfütze hat er sich gewaltig verschätzt. Denn diese Pfütze ist größer, als er glaubt. Butz gerät ins Schlingern und kracht die Böschung hinab. Wütend stampft Wolle los, Hilfe zu holen. So sauer hat Butz seinen Freund noch nie gesehen. Als dieser dann auch noch mit einem schicken Cabrio liebäugelt, bekommt Butz plötzlich riesige Angst, gegen den flotten Flitzer eingetauscht zu werden.

Das Abenteuer mit den beiden Weltenbummlern, die auf dem Weg nach Afrika sind, geht weiter. Zugegeben, es ist schon ein verrücktes und waghalsiges Unterfangen, mit einem Traktor nach Afrika zu fahren. Doch in Kinderbüchern ist alles möglich und irgendwie ist man doch gespannt, wie das Autorenduo diese Reise weiterführen wird. Zunächst finden sich die kleinen Leser in Frankreich wieder, denn bis hierhin haben es die beiden Freunde mittlerweile schon geschafft. Doch nun haben sie ihre erste große Panne, die eher ein Unfall ist. Butz war zu übermütig, hat nicht auf die Warnungen von Wolle gehört und steckt nun in der Böschung fest. Als wäre das nicht schon schlimm genug, hat er auch einen Reifen verloren. Er muss abgeschleppt und repariert werden. Wolle nutzt derweil die Zeit und schwelgt in alten Erinnerungen. Natürlich bekommt Butz das mit. Da Wolle noch immer sauer auf seinen Freund ist, redet er nicht mit ihm und so beschleicht Butz die Sorge, ausgetauscht zu werden.
Doch kann ein Streit unter Freunden so groß sein, dass man jemanden altbekannten und vertrauten einfach so gegen einen neuen Unbekannten austauscht? Kann man Erinnerungen einfach vergessen und sich neuen Erlebnissen zuwenden? Für Wolle ist die Antwort klar, Butz jedoch lernt erst im Laufe der Geschichte, dass eine so alte und langjährige Freundschaft nicht einfach ersetzt werden kann. Diese Botschaft wird ganz unterschwellig an die junge Leserschaft weitergegeben. Denn im Vordergrund stehen natürlich wieder jede Menge Spaß, Unterhaltung und natürlich ein ganz besonderes Abenteuer. Wem bereits das erste Buch gut gefallen hat, der sollte an diesem hier auf keinen Fall vorbeigehen. Denn das Abenteuer wird fortgesetzt und bis Afrika ist es noch ein langer Weg. Bestimmt werden die beiden Freunde noch jede Menge sehen und erleben. Für uns Leser bedeutet das, dass noch so manches tolle Bilderbuch auf uns wartet. Gespannt und neugierig sind wir auf jeden Fall.

"Wolle & Butz: Dicke Luft unter Freunden" ist das zweite Abenteuer der beiden ungleichen Freunde, die auf dem Weg nach Afrika sind. Auf ihrer weiten Reise erfahren sie, dass nicht immer alles eitel Sonnenschein ist und manchmal auch dunkle Gewitterwolken am Himmel aufziehen. Doch eine richtige Freundschaft lässt sich dadurch nicht zerstören - davon erzählt dieses zweite, witzige und abenteuerliche Bilderbuch.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: