So klingt die Welt

Antolin Quiz
von Marina Singer, Kate McLelland (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 19. Mai 2020

So klingt die Welt

Wenn wir hinaus in die Natur gehen, nehmen wir diese nicht nur mit unseren Augen wahr, sondern auch mit unseren Ohren. Wir hören Vögel zwitschern, den Wind durch Bäume rauschen und den Bach plätschern. Wie die heimischen Wiesen, Felder und Wälder klingen, wissen wir gut. Doch wie klingt es im Regenwald? Wie in der Wüste? Marina Singer und Kate McLelland laden uns zu einem Streifzug durch unsere Welt ein und lassen zeigen uns, wie die Natur in anderen Teilen der Welt klingt.

Von den heimischen Frühlingswiesen bis zum Polarmeer

Unsere Welt ist bunt, vielfältig und voller unterschiedlicher Klänge. Sie zu entdecken, dazu laden die beiden Autorinnen Kinder ab drei Jahren ein. Die aufregende Reise beginnt auf den heimischen Frühlingswiesen, in denen das Gesumme und Gebrumme von Bienen und Hummeln zu hören ist. Weiter geht es hinauf in die Berge, vorbei an muhenden Kühen, während über uns kreischend der Adler seine Runden zieht. Wir reisen weiter zu den Wäldern des Hohen Nordens, der Savanne Serengeti, durch den Amazonas-Regenwald, durch das eisige Polarmeer und schließlich in der Wüste. Überall leben Tiere, überall ist die Natur voll von anderen Geräuschen und Klängen.

So klingt die Welt

Das andere Natur-Soundbuch

Und das sind mitunter ziemlich laute und wilde Geräusche. Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die verschiedenen Regionen der Welt klingen. Wie leise es einerseits sein kann, doch schon im nächsten Moment brechen laute Schreie, Rufe, lautes Brüllen und Fauchen aus. Alles das kann man hier in diesem Soundbuch entdecken.
Jede Doppelseite widmet sich einer bestimmten Region. Während linkerhand Wissenswertes über das jeweilige Naturgebiet, deren Pflanzen und Tiere vermittelt wird, befindet sich rechterhand ein ganzseitiges, stimmungsvolles Bild. In diesem können wir aber nicht nur die Natur bestaunen, sondern auch verschiedene Sounds auslösen. Bei Druck auf die markierten Stellen erwacht das Bild zum Leben. Es zwitschert, faucht, brummt, kreischt. Manchmal hört man nur das Tier, beim nächsten sind auch Hintergrundgeräusche zu hören. Gerade diese machen die Szene erst richtig lebendig und man merkt, dass die Natur keineswegs still und leise ist. Im Gegenteil, manchmal ist sie sogar richtig laut.
Die Sounds sind klar und deutlich. Schön ist auch, dass man es auf der Rückseite des Buchs einen Ein-/und Ausschalter gibt.

So klingt die Welt

„So klingt die Welt“ ist ein besonderes Kindersachbuch. Es stellt unterschiedliche Lebensräume mit seinen Pflanzen und Tieren vor. Doch beschränkt es sich nicht alleine auf Bilder und Texte, es bringt auch die Klänge jener Regionen mit. Ein tolles Buch, das vielen Kindern Spaß machen wird.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: