Hörst du den Wald?

von Eva Wagner
Rezension von Janett Cernohuby | 14. Mai 2019

Hörst du den Wald?

Immer mehr Kinderbücher zu immer unterschiedlicheren Themen werden mit Soundelementen ausgestattet. Schon lange sind es dabei nicht mehr nur Bücher für die Kleinsten, die auf Knopfdruck Tierstimmen und Naturgeräusche erklingen lassen. Auch für ältere Kinder gibt es solche Bücher. Eines davon ist das im Verlag arsEdition erschienene „Hörst du den Wald“ von Eva Wagner.

Den Wald entdecken

Dabei richtet sich dieses Soundbuch vor allem an Kindergarten- und Grundschulkinder. In fünf Themen unterteilt, stellt es ihnen den Wald mit seinen Bewohnern und Geräuschen vor. Exemplarisch werden die bekannten und typischen Vertreter der Säugetiere, Vögel und Insekten gezeigt. Dabei dürfen natürlich auch die nachtaktiven Tiere nicht fehlen. Den Abschluss bilden Waldgeräusche, bei denen wir typisches Ästeknacken, Blätterrauschen oder auch eine Motorsäge präsentiert bekommen.
Auf sieben Doppelseiten werden jeweils fünf Tierstimmen oder Geräusche präsentiert. Dabei ist der Aufbau der Seiten immer gleich. In übersichtliche Textabschnitte unterteilt, bekommt jedes Tier, jedes Geräusch einen kleinen Text mit Sachinformationen. Daneben ist natürlich auch ein Beispielfoto abgebildet. Am rechten Buchrand ist die Soundleiste mit den dazugehörigen Klangelementen angebracht.

Soundbuch mit 35 Waldgeräuschen

Bevor man sich diese Waldklänge anhören kann, muss man nicht nur den Einschalter auf der Rückseite des Buchs betätigen, sondern auch auf jeder Seite das entsprechende Aktivierungssymbol antippen. Erst dann werden beim Berühren des jeweiligen Tierbilds die richtigen Stimmen abgespielt. Pro Doppelseite gibt es fünf Geräusche. Diese lassen Hirsch, Dachs, Fuchs, Wildschwein, Grünspecht, Habicht, ja sogar Waldgrille und Waldmistkäfer erklingen. Die Tiergeräusche sind authentisch, ebenso die Waldgeräusche. Spannend ist vor allem das Kapitel über Insekten. Während man sich den Klang von Waldgrillen sehr gut vorstellen kann - hört man deren Verwandte im Sommer schließlich häufig -, ist man dagegen neugierig, wie Waldameise oder Eichenschrecke klingen. Klar sind ihre Geräusche technisch verstärkt, jedoch werden sie gerade dadurch unnatürlich und man kann die abgebildeten Tiere nur schwer mit diesen Geräuschen in Verbindung bringen.
Die Soundelemente sind zwar das Highlight des Buchs, doch auch die Sachtexte verdienen Aufmerksamkeit. Kurz, kompakt und das wichtigste zusammengefasst, stellen sie den jungen Leserinnen und Lesern die Tiere des Waldes näher vor. Dabei rücken natürlich Nahrung, Fortpflanzung und besondere Eigenschaften in den Blickpunkt. So können sich Kinder spannendes Sachwissen aneignen und erfahren mehr über den Lebensraum Wald und seine Bewohner.

„Hörst du den Wald?“ ist ein tolles Sound- und Sachbuch für Kinder zwischen vier und sieben Jahren. In kompakten Texten können sie wissenswertes über typische Waldbewohner lesen und dank der seitlich angebrachten Soundleiste sich deren typische Geräusche und Stimmen auch gleich anhören. Ein  geräuschvolles Sachbuch für kleine Naturentdecker.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2019
  • Umfang:
    16,00
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783845831220
  • Preis:
    17,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: