Willkommen im Garten

von Louise Greig, Suzanne Barton (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 24. März 2020

Willkommen im Garten

Wenn im Frühling die Sonne ihre ersten warmen Strahlen zu uns herabsendet, zieht es uns hinaus in die Natur und in den Garten. Vor allem für die Kleinsten gibt hier jede Menge zu entdecken, zu erforschen und zu bestaunen. Louise Greig und Suzanne Barton nehmen Kleinkinder in ihrem Pappbilderbuch ebenfalls mit auf einen lustigen Streifzug durch den Garten.

Öffne das Gartentor und tritt ein

Quietschend schwingt das blaue Gartentor auf und lädt uns ein, hindurchzugehen. Dahinter wartet eine bunte Pracht auf uns. Entlang des knirschenden Kiesweges entdecken wir die Vögel, die in den Zweigen der Bäume ihr Lied singen. Wir sehen Insekten herumkrabbeln, Bienen und Schmetterlinge Nektar in den Blumen sammeln und Regenwürmer ein Loch in die Erde bohren. Das Beet wartet bereits darauf, dass wir auf ihm Samen aussäen, aus denen in den nächsten Wochen Karotten, Salat und manch anderes Gemüse wächst. Manch einer hat auch einen kleinen Teich in seinem Garten, an dessen Ufer Frösche quaken und über dem Libellen fliegen.

Willkommen im Garten

Idyllische Gartenpracht für die Kleinsten

Dieses Pappbilderbuch ist zauberhaft gestaltet. Es präsentiert uns einen wunderbaren Garten, der Raum zum Entspannen, Träumen aber auch für das Anbauen und Ernten von Obst und Gemüse bietet. Schritt für Schritt erkunden Kleinkinder ihn, staunen und betrachten, benennen und hinterfragen was sie dort sehen. Ganz außergewöhnlich bringt das Buch das Gefühl von Erholung und Freude durch seine Gestaltung hervor. Träumerisch und poetisch sind die Texte gelungen. Wie ein Schmetterling flattern sie durch die Seiten. Erzählen kurz und verspielt, was man in jeder Szene sehen kann. Diese Texte sind weniger Geschichte, als vielmehr kleine Beschreibungen einzelner Motive. Sie wirken zart wie der Frühling und frisch, wie das erste Grün an den Bäumen.
Die Illustrationen unterstützen diesen Eindruck. Aus hellen und freundlichen Pastellfarben werden Blumen, Gräser, Sträucher und Früchte. Dazwischen flattern Vögel umher, krabbeln Insekten entlang und da schleicht auch schon mal eine Katze durchs Bild. Frech klettert in der nächsten Szene ein Eichhörnchen vor dem Fenster des Schuppens entlang und schaut, ob es im Gewächshaus etwas zu essen findet. Am Ende dieses Spaziergangs präsentiert sich der Garten schließlich in seiner ganzen Größe und Pracht, die in uns die Sehnsucht nach Frühlings- und Sommerfreuden weckt.
Eine Sehnsucht, der man in diesem Frühjahr wohl nur nachträumen kann, denn die aktuelle Gesundheitslage in Europa verbietet uns lange Streifzüge durch die Natur. Wie glücklich können sich all jene schätzen, die solch einen kleinen Garten, solch ein Fleckchen Natur ihr eigen nennen können. Alle anderen können sich mit diesem Buch in den Garten träumen.

Willkommen im Garten

„Willkommen im Garten“ ist ein zauberhaftes Pappbilderbuch für kleine Naturentdecker. Die Autorinnen laden uns auf einen besonderen Spaziergang ein, bei dem man die kleinen Freuden, die so ein Garten mitbringt, ganz genau betrachten und entdecken kann. Dazu die poetischen Texte zaubern Frühlingsstimmung, die wir in diesem Jahr nur sehr spärlich erleben können.

Details

  • Originaltitel:
    We are a garden
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2020
  • Umfang:
    26 Seiten
  • Typ:
    Pappbilderbuch
  • Alter (Kleinkind):
    24 Monate
  • ISBN 13:
    9783845834719
  • Preis:
    12,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: