• Home
  • Kinder
  • Punkt-zu-Punkt-Malbuch: Piraten, Autos, wilde Tiere
Mini-Künstler

Punkt-zu-Punkt-Malbuch: Piraten, Autos, wilde Tiere

von Hartmut Bieber
Rezension von Janett Cernohuby | 15. Juli 2015

Punkt-zu-Punkt-Malbuch: Piraten, Autos, wilde Tiere

Auch die Kleinsten wollen kreativ werden und eigene Kunstwerke erschaffen. Das ist natürlich nicht immer leicht, fehlt es ihnen noch an Können. Doch man kann sie dabei mit einfachen kreativen Arbeitsmitteln unterstützen. So gibt es beispielsweise im Coppenrath Verlag die Reihe "Mini-Künstler", von denen uns das "Punkt-zu-Punkt-Malbuch: Piraten, Autos, wilde Tiere" vorliegt.

Dieses bietet den kleinen Künstlern vierundzwanzig Motive zum bunt Ausmalen an. Diese sind einfach gehalten und zudem mit farbigen Outlines, also Konturen, versehen. So geben diese Motive den Kindern schon ein erstes Gefühl für eine mögliche Kolorierung (aber keine Sorge, Kinder lassen sich hiervon keineswegs beeinflussen). Mit Bagger, Feuerwehr, Autos, Ritter, Pirat, Flugzeug, Burg, Traktor und wilden Tieren spricht dieses Buch dabei vor allem Jungs an. Das besondere an den Motiven sind gepunktete Linien, die an ganz unterschiedlichen und mitunter auch mehrfachen Stellen eines jeden Motives gesetzt sind. Diese müssen von den Kindern zuerst nachgezogen werden, bevor der Ausmalspaß beginnen kann.

Ganz klar, hier wird die Feinmotorik von Kindern trainiert. Das Nachfahren der Pünktchenlinien ist für sie eine große Herausforderung. Denn den Stift genau auf dieser entlangzuführen, müssen sie erst noch lernen. Hand-Augen-Koordination ist hier gefragt und wird auch geschult. Kinder stellen sich dieser Übung mit Begeisterung, besonders dann, wenn ihnen gerade ein Motiv leichter gelungen ist, als noch zuvor. Zudem sind auch immer nur Teile des Motivs mit einer gepunkteten Linie versehen und niemals das gesamte Bild. Dadurch empfinden Kinder diese Übungen nicht als anstrengend oder gar entmutigend. Im Anschluss daran kommt nun der Malspaß. Auch hier werden sie wieder spielerisch in ihrer motorischen Entwicklung gefördert und obendrein wird auch ihr Gedächtnis ein geschult. Welche Farbe hatte doch der Traktor, den Papa erst kürzlich mit dem Auto überholte? Und wie sah noch einmal der Bagger auf der Baustelle aus?
Haben Kinder ihr kleines Kunstwerk schließlich vollendet, können sie es vorsichtig (und vielleicht auch mit Hilfe der Eltern) aus dem Buch heraustrennen und auf der Rückseite des Bildes mit dem Namen des Mini-Künstlers versehen. Übrigens eignen sich diese kleinen Kunstwerke ganz wundervoll zum Verschenken, da nur der eigene Name, sondern auch der des Beschenkten eingetragen werden kann.
Das vorliegende Buch richtet sich mit seinen Motiven - wie weiter oben erwähnt - an Jungs. Doch Eltern von Mädchen müssen nicht traurig sein, denn es gibt für sie unter dem Titel "Prinzessin, Blume, Lieblingstier" natürlich ein entsprechendes Gegenstück.

Kurz gefasst ist "Punkt-zu-Punkt-Malbuch: Piraten, Autos, wilde Tiere" ein tolles Malbuch für kleine Künstler ab drei Jahren. Mit ihm werden sie viel Ausmalspaß haben und kreative Stunden verbringen. Das "Punkt-zu-Punkt"-Konzept fördert dabei ihre Feinmotorik und Konzentration, da hier Linien nachgezogen werden müssen. Ein rundum gelungenes Malbuch, das man Mini-Künstlern und ihren Eltern empfehlen kann.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: