Guck gack ga! Wer kommt denn da?

von Gökçe İrten
Rezension von Janett Cernohuby | 01. April 2019

Guck gack ga! Wer kommt denn da?

Bilderbücher müssen ihre Geschichten nicht mit vielen Worten erzählen. Denn wie der Name schon sagt, sind es die Bilder, die bei diesem Genre im Mittelpunkt stehen. Im Magellan Verlag ist ein spezielles Bilderbuch erschienen, das ebenfalls stark auf Bildsprache setzt und weniger auf die Worte. Denn sie sind der Lautsprache angelehnt, kommen einer Kunstsprache gleich. Die Rede ist von Gökçe İrtens Bilderbuch „Guck gack ga! Wer kommt denn da?“.

Lauter Gegacker

Drei Hühner sitzen zusammen und spielen eine Runde Schach. Plötzlich schreckt eines der drei Federtiere auf: „Guck gack ga!“ Gackernd deutet das Huhn auf vier riesengroße Hufe mit langen Beinen daran. Wer mag wohl der unbekannte Neuankömmling sein? Die Hühner sind nicht nur aufgeregt, sondern auch neugierig und versuchen nun alles, um eine Antwort zu bekommen. Dabei sind sie ganz schön kreativ. Doch kaum haben sie herausgefunden, wer dieses fremde Tier ist, erwartet sie schon die nächste Überraschung.

Guck gack ga! WEr kommt denn da?

Ungewöhnliches Bilderbuch voller Gegacker und Geschnatter

Gökçe İrten präsentiert mit ihrem Bilderbuch eine originell erzählte und witzig in Szene gesetzte Geschichte. Dabei sind es vor allem die Bilder die erzählen - und das mit minimalsten Mitteln. Wir befinden uns irgendwo in der Natur, unter uns ein Boden, im Hintergrund höchstens ein Baum. Dazwischen sitzen unsere drei Hühner und eben das geheimnisvolle Tier. Diese minimalistische Szenerie erzählt durch den gezielten Einsatz einzelner Elemente ihre Geschichte. Trampolin, Stelzen, Leiter und Hahn mit Megaphon kommen zum Einsatz. Alles das erzählt plakativ und auf den Punkt gebracht dieses lustige Unterfangen, wenn die neugierigen Hühner hinter das Geheimnis des unbekannten Besuchers kommen wollen. Natürlich purzeln auch viele Buchstaben durch die Seiten, jedoch ergeben diese lediglich ein lautes, wildes Gegacker. So sind es am Ende Eltern und Kinder gemeinsam, die die hier gezeigte Geschichte in Worte fassen. Die nacherzählen, was auf den Bildern zu sehen ist.

Guck gack ga! Wer kommt denn da?

Dies ist kein Bilderbuch, bei dem man sich gemütlich hinsetzt, wo einer vorliest und die anderen lauschen. Nein, es ist vielmehr ein Bilderbuch, das durch lautmalerisches Gegacker und natürlich viel Gelächter bei den Betrachtern und Betrachterinnen vorgetragen wird. Es ist ein Bilderbuch zum selberanschauen für Kinder, ein Buch, dass ohne Worte auskommt und unsere Fantasie anregen möchte. Man soll anhand der hier vorgegebenen Rahmenhandlung selbst die Geschichte erfinden und ausschmücken. Wer hat Lust, dieser Einladung zu folgen?

Guck gack ga! Wer kommt denn da?

„Gack gack ga!“ ist ein anderes und originelles Bilderbuch für Kinder ab drei Jahren. Mit minimalistischen aber dennoch aussagekräftigen Bildern erzählt es die witzige Geschichte dreier Hühner, die ganz neugierig sind zu erfahren, wer sie da besucht. Hier ist die Fantasie der Betrachter und Betrachterinnen gefragt. So kommt das Buch ohne Text, dafür aber mit Sprachwitz aus.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    KİM BU GELEN?
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2019
  • Umfang:
    46 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783734820632
  • Preis:
    14,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: