Hörst du wie die Bäume sprechen?

von Peter Wohlleben, Hans Löw (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Oktober 2017

Hörst du wie die Bäume sprechen?

Peter Wohlleben, studierter Forstwirt, Förster aus Leidenschaft und Autor, hat bereits so manches großartige Werk über den Lebensraum Wald geschrieben. Nun wendet er sich einer jüngeren Leserschaft zu und stellt ihnen Bäume in einem ganz besonderen Sachbuch vor. Dieses ist natürlich auch als Hörbuch erscheinen: "Hörst du, wie die Bäume sprechen?".

Eine Entdeckungsreise durch den Wald

Nun lädt Peter Wohlleben also Kinder ein, mit ihm gemeinsam den Wald zu entdecken. Seine Art ist dabei sehr witzig und originell. Anhand von Fragen, wie sie Erwachsene niemals stellen würden, sondern auf die nur Kinder kommen, stellt er ihnen in seinem beeindruckenden Kindersachbuch Bäume, aber auch Tiere und Pflanzen, die mit ihnen leben, vor. Können Bäume sprechen? Bekommen sie Sonnenbrand? Haben sie vor etwas Angst? Können sie mutig sein? Können sie Babys bekommen? Haben sie so etwas wie eine Familie? Können Bäume miteinander sprechen? Gehen sie zur Schule? Das sind nur einige wenige Fragen, denen man hier begegnet.

Der Wald zum Hören

"Hörst du wie die Bäume sprechen?" passt als Titel für dieses Hörbuch gleich doppelt. Nicht nur, weil der Autor mit seinem Werk Kinder die Liebe für diese Pflanzen, für den Lebensraum Wald näher bringen will, weil er ihnen zeigen will, dass auch Bäume Lebewesen sind, sondern weil man dank der begleitenden Geräuschkulisse tatsächlich so manches Rauschen und Knarzen hört.
Im Vordergrund steht natürlich der Inhalt. Auf unglaublich faszinierende Art stellt Peter Wohlleben Bäume vor. Dabei lenkt er den Blick aber nicht nur auf den Lebensraum Wald, sondern auch auf die Stadt, wo ja auch Bäume anzutreffen sind. Durch die gestellten Fragen hat er einen völlig anderen, neuen Zugang zu diesem Thema, als es andere Kindersachbücher bisher hatten. Er ermöglicht seinen Hörern einen völlig anderen, neuen Blick auf Bäume. Dabei greift er wichtige Punkte auf, darunter Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Pflanzenwelt, Tierleben, Biochemie.
Allerdings muss man ergänzen, dass ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis zeigt, dass die Hörbuchfassung im Vergleich zum gebundenen Buch gekürzt ist. Auch die Präsentation als Ganzes ist natürlich bedeutend anders. Das Hörbuch richtet sich ausschließlich an das Gehör. Man muss sich konzentrieren, bekommt keine tollen Bilder präsentiert oder wird zu Experimenten und Quiz eingeladen. Das macht das Werk schon etwas anspruchsvoller, wenngleich der Text an sich es nicht ist. Doch das konzentrierte Zuhören, aufpassen und dranbleiben ist gar nicht so einfach. Kinder ab sechs Jahren, die zur angedachten Zielgruppe gehören, können sehr schnell das Interesse verlieren und das Hörbuch als langweilig abtun. Das würde beim gedruckten Buch nicht passieren.
Trotzdem bietet es eine unglaubliche Fülle an Wissen, von dem vor allem auch wir Eltern noch eine Menge lernen können. Man spürt, dass der Autor nicht einfach nur Förster ist, sondern dass ihm der Wald, die Bäume sehr am Herzen liegen. Dazu trägt natürlich auch der Sprecher wesentlich bei. Hans Löw liest fesselnd und mitreißend. Obwohl es ein Sachthema ist, bringt er bestimmte Tonlagen und Stimmungen in seine Stimme ein und macht dadurch aus einem Baum ein Lebewesen.

"Hörst du wie die Bäume sprechen?" ist das Hörbuch zum großartigen Kindersachbuch von Peter Wohlleben. Inhaltlich etwas gekürzt, aber wunderbar gelesen, kann es trotzdem nicht so überzeugen, wie es das Papierbuch tut. Dafür verlangt es Kinder zu viel Konzentration und Aufmerksamkeit beim Zuhören ab, die nicht immer leicht mitzubringen sind.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Sound: