Zähl mal

von Yusuke Yonezu
Rezension von Janett Cernohuby | 03. Dezember 2018

Zähl mal

Zahlen begegnen uns täglich bei allem was wir tun, eine Tatsache, die auch Kleinkinder sehr schnell merken. Sobald sie das Sprechen lernen, beginnen sie auch mit dem Zählen. Doch das Verständnis verschiedener Zahlenmengen ist bei ihnen noch nicht vorhanden. Man kann ihnen diese jedoch spielerisch näherbringen, indem man mit ihnen Alltagsdinge zählt, die sie gerne mögen, oder entsprechende Pappbilderbücher anschaut. Auch Yusuke Yonezu beschäftigt sich in seinen Kleinkinderbüchern mit genau diesem Thema.

Zähl mal

In seinem schlichten, aber dennoch ansprechenden Pappbilderbuch „Zähl mal“ lädt er Kleinkinder ab zwei Jahren dazu ein, die Zahlen 1 bis 10 kennenzulernen. Dafür bediente er sich einfacher Illustrationen, klarer Formen und natürlich den in Kleinkinderbüchern beliebten Klappen.
Jede Doppelseite stellte eine Zahl vor. Zunächst sehen wir sie als Ziffer und als Wort abgedruckt mit einem einzelnen Gegenstand; ein Ei, eine Blume, eine behandschuhte Hand, Pflanzen, Wolken. Öffnet man nun die Ausklappseite - abwechselnd nach oben oder seitlich - gibt dieser dargestellte Gegenstand sein Geheimnis preis. Passend zur jeweiligen Zahl werden uns drei Katzen, vier Autos, fünf Finger und anderes gezeigt.

Zähl mal Yusuke Yonezu

Einfaches Konzept, große Wirkung

Yusuke Yonezus Buch ist sehr schlicht, sehr einfach aber spricht gerade dadurch seine jungen Leser an. In seinen Bildern begrenzt sich der Autor auf das allernötigste und lenkt so die Aufmerksamkeit der Kinder gezielt auf das eigentliche Thema. Sie werden weder von zusätzlichem Text abgelenkt, noch von Details in den Bildern. Genau diese Schlichtheit begeistert. Nicht nur Kinder lassen sich sofort auf das Buch ein, betrachten konzentriert die Bilder, schauen, was sich hinter den Klappseiten verbirgt, auch Eltern werden durch das Konzept sofort angesprochen. Im Buch dreht sich alles um Zahlen und man kann seinen Kleinsten ein erstes Gefühl für Mengen geben.

Zähl mal Yusuke Yonezu

Die Illustrationen sind nicht nur in ihrer Gestaltung schlicht, sondern auch in ihrem Zeichenstil. Einfachste Linien lassen Pflanzen, Tiere und Alltägliches entstehen. Diese klaren Formen sind ideal für die Jüngsten. Sie betonen das Wesentliche in den gezeigten Dingen und holen Kleinkinder auf ihrem Entwicklungsstand ab. Gleichzeitig regen die Bilder auch zum Erzählen an - über die Hand im Handschuh, die Autos auf der Straße oder die Schmetterlinge in der Blüte. So steckt in dem Buch durchaus mehr, als man auf den ersten Blick glauben mag.

Zähl mal Yusuke Yonezu

„Zähl mal“ ist ein schlichtes gestaltetes, aber dennoch großartiges Pappbilderbuch für die Kleinsten. In einfachen Bildern und mit minimalistischen Darstellungen wird ihnen der Zahlenraum eins bis zehn vorgestellt und die Mengen anhand bekannter Dinge aus dem Alltag gezeigt. Große Ausklappseiten laden zum Entdecken ein, klare Illustrationen lenken den Blick aufs Wesentliche. Dieses Buch überzeugt Eltern und begeistert Kleinkinder gleichermaßen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: