• Home
  • Kinder
  • Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?

Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?

von Manjula Padmanabhan
Rezension von Janett Cernohuby | 10. Dezember 2017

Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?

Kulturelle Vielfalt gehört schon lange zu unserem Alltag dazu. Akzeptanz und Toleranz sind aber noch nicht selbstverständlich. Noch immer gibt es Hürden, die uns davon abhalten, aufeinander zuzugehen. Die größte ist dabei auf jeden Fall die Sprache. Kindergärten und Schulen versuchen dem entgegenzuwirken, indem sie Mehrsprachigkeit immer wieder thematisieren und unterschiedliche Projekte dazu auf die Beine stellen. Doch auch im Bereich Kinderliteratur gewinnen Sprachen immer mehr an Bedeutung. Die Zahl der mehrsprachigen Kinderbücher wächst stetig und bringt uns dabei auch mit den weniger gebräuchlichen Fremdsprachen in Kontakt. Dazu gehört auch das außergewöhnliche Bilderbuch "Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?"

17 Sprachen, 11 Alphabete

Zunächst klingt der Titel wenig nach sprachlicher Vielfalt, sondern eher nach Individualismus und Anderssein. Tatsächlich ist es sogar eine Mischung aus beidem, wobei die Sprachen ganz klar im Vordergrund stehen. Insgesamt 17 verschiedene stellt dieses Buch vor, die zudem in elf unterschiedlichen Alphabeten geschrieben sind. Und alles auf nur 28 Seiten.
Wie geht das?

Ein Satz begegnet uns auf jeder Seite: "Kannst du mich finden?", abgedruckt auf Deutsch, Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Georgisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Malayalam, Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Tamil, Thai und Türkisch. Dieser kleine Satz bringt uns in Kontakt mit anderen Sprachen und Kulturen der Welt. Wenngleich er banal erscheint, verrät er uns eine Menge. Wir begegnen ungewohnten Schriftzeichen, fremden Lauten und typografischen Besonderheiten. Einige Sprachen werden von links nach rechts gelesen, andere von rechts nach links oder auch von oben nach unten. Es gibt Sprachen mit Groß- und Kleinschreibung, andere kennen weder Satzzeichen noch einzelne Worte. Da wird alles durchweg zusammen geschrieben. Es gibt Sprachen, in denen das Personalpronomen "ich" nicht vorhanden ist. In einigen Sprachen verändert sich die Bedeutung eines Wortes durch die Tonhöhe und den Tonverlauf.
Man sieht, Sprache ist nicht gleich Sprache.
Dennoch verbindet sie uns. Denn durch dieses Buch, durch diesen einen, unscheinbaren Satz, werden wir dazu eingeladen, uns die fremden Schriftzeichen anzuschauen. Wir versuchen die darunter oder daneben angebrachte Lautschrift zu lesen und so den Klang der Worte zu hören. Damit ist der Dialog begonnen. Denn plötzlich fällt uns ein, dass eine Nachbarin aus Polen kommt und uns vielleicht den Satz einmal richtig vorliest. Oder aus Russland, aus der Türkei oder aus China. Vielleicht hat die Tochter oder der Sohn einen Schulfreund, der aus Indien kommt - und plötzlich erkennt man, wie vielfältig unsere Nachbarschaft ist.

Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?

Doch wie passen diese beiden Sätze nun zum Thema Sprachen?
Ganz einfach. Um den Satz "Kannst du mich finden?" hat die in Indien geborene Bilderbuchkünstlerin eine bunte Wimmelwelt geschaffen. Zu jeder Sprache sehen wir andere Symbole, Personen, Pflanzen, Tiere oder Gegenstände. Auf den ersten Blick sehen diese alle gleich aus. Doch schaut man genauer hin, wird man erkennen, dass ein Fisch in eine andere Richtung schwimmt oder eine Blume keine Blätter hat.
Doch es gibt viele Möglichkeiten, einmalig zu sein. Jeder wird in den Wimmelbildern etwas anderes erkennen, das besonders ist. So wird gezeigt, dass es immer auf die Perspektive ankommt und dass es nicht nur eine Lösung gibt. Denn jemand anderer sieht vielleicht etwas ganz anderes.

Für Schulen, Kindergärten und Familien

Dieses Buch ist großartig für den Einsatz in Schulen und Kindergärten geeignet. Denn gerade hier kommen Kinder mit anderen Kulturen zusammen und müssen lernen, sie zu respektieren. Das Buch kann dafür eine wunderbare Einladung sein. Durch seine Sprachenvielfalt bietet es eine einzigartige Chance. Nämlich mit Klassenkameraden nicht nur ins Gespräch zu kommen, sondern auch die Sprache an diesem kleinen Satz selbst auszuprobieren. Wie wird er richtig ausgesprochen? Wie werden die einzelnen Worte, Silben korrekt betont? Was bedeuten sie, wo trifft man noch auf sie? Dieses Buch ist eine einzigartige Einladung zum kulturellen Dialog, der über die größte Hürde beginnt: Der Sprache.

"Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?" ist nicht nur ein ungewöhnliches, sondern ein einmaliges Bilderbuch auf seinem Gebiet. Mit einem kleinen Satz können Kindergarten- und Schulkinder 17 Sprachen und elf Alphabete kennenlernen. Sie erfahren, wie vielseitig Sprachen sind, wie unterschiedlich Schrift aussehen kann und bekommen so die Gelegenheit geboten, in verschiedene Alphabete hinienzuschnuppern.

Details

  • Originaltitel:
    I am different! Can you find me?
  • Verlag:
  • Genre:
  • Erschienen:
    10/2017
  • Umfang:
    28 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783939619611
  • Preis:
    17,50 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration: