Wild

Antolin Quiz

Sie hören dich denken
von Ella Blix
Rezension von Emilia Engel | 03. Juli 2020

Wild

Vier straffällige Jugendliche in einem Naturcamp als Sozialisierungsprojekt. Die Begeisterung der Jugendlichen hält sich stark in Grenzen, doch zumindest bedeutet dieses Camp eine Strafmilderung. Gleich nach der Ankunft merken sie, dass es mehr ein Arbeitslager ist und die Betreuer strotzen auch nicht gerade vor Freundlichkeit. Da heißt es Augen zu und durch. Schon bald geschehen merkwürdige Dinge und es stellt sich heraus, dass hinter dem Camp wohl mehr steckt als es nach außen hin scheint.

Ryan ist der stille Junge, der es in der Schule nicht leicht hatte und mit Mobbing zu kämpfen hatte. Flix ist der gutaussehende Typ aus gutem Hause und der eine geheime Liebe in seinem Herzen trägt. Olympe ist die toughe Jugendliche, die keine Tiere isst und außerordentliche Begabungen am Computer hat. Noomi ist die mit der dunklen langen Mähne, die nach einem verwirrenden, traumatischen Erlebnis im letzten Jahr im Camp nach Antworten sucht.
Alle Jugendlichen haben mit ihrer familiären Situation und ihren Straftaten zu kämpfen und sollen im Camp “Feel Nature” ihre Strafe absitzen. Sie alle haben Geheimnisse, die sie vor den anderen verbergen.
Gleich bei der Ankunft beäugen sich die Jugendlichen misstrauisch. Aber auch die Betreuer werden genau unter die Lupe genommen. Frau Jorek ist die pädagogische Leitung, die mit strenger Hand führt und mit der nicht zu Spaßen ist. Gunnar hilft den jugendlichen Straftätern bei den handwerklichen Diensten, die sie hier leisten müssen. Seine rechte Hand ist seine Tochter Lara, die selbst nur wenige Jahre älter ist als die Jugendlichen und diesen die eiskalte Schulter zeigt. Keine leichte Situation mit der die vier jungen Leute klarkommen müssen.
Da hilft es auch nicht als plötzlich ganz persönliche Dinge aus dem Camp verschwinden. Denn wer als erstes in einem Camp für Straffällige verdächtigt wird, ist klar. 
Schließlich gibt es noch weitere Vorkommnisse, die den Jugendlichen ein Rätsel sind. So verhalten sich die Tiere des Waldes äußerst merkwürdig und auch ein unerklärliches Gefühl des Beobachtet werdens lauert in diesem Camp fernab der Zivilisation.
Ryan, Flix, Olympe und Noomi finden schließlich zusammen, offenbaren dafür das eine oder andere Geheimnisse und machen sich daran, die Rätsel dieses Waldes zu lösen.

Das Autoren-Duo Ella Blix, bestehend aus Antje Wagner und Tania Witte, haben uns mit “Wild - Sie hören dich” wieder ein ganz spannendes Jugendbuch zur Hand gegeben.
Die kurzen Kapiteln, die jeweils aus Sicht eines der vier Jugendlichen erzählt werden, sorgen für ein schnelles Lesevergnügen. Schon der Beginn des Buches mit der Ankunft im Wald wird die Leser in den Bann ziehen. Danach heißt es erstmal die Protagonisten kennenzulernen und ihre Geschichten, die sie hergeführt haben. Jeder von ihnen hat seine Eigenheiten und einen familiären Hintergrund, der die Jugendlichen belastet und ihre Taten verständlicher macht. Letztlich sind alle vier Charaktere, mit denen man gut mitfühlen kann und die auch sympathisch rüberkommen.
Die Jugendlichen müssen im Camp harte Arbeit leisten und manche der Hütten instand setzen. Außerdem haben sie abwechselnd Küchen- und Aufräumdienst. Feel Nature ist eindeutig kein Feriencamp für die vier straffällig gewordenen Jugendlichen.
Im Laufe der Geschichte werden die mysteriösen Erlebnisse immer häufiger - anders als in anderen Büchern von Tania Witte oder Antje Wagner, wo oftmals erst auf den letzten Seiten eine fantastische Auflösung kommt, mit der man nie gerechnet hätte. In diesem Buch ist man vorbereitet und der Leser kann schon recht bald erahnen wohin das Ganze führen soll. Mit Spannung erwartet man die weitere Entwicklung und ist am Ende dennoch wieder überrascht.
Das Buch aus der Hand zu legen, könnte zu einem unmöglichen Unterfangen werden. Ohne zu viel zu verraten: Es wird wieder fantastisch!

Fesselnd geschrieben ist auch das neue Werk des Autoren-Duos Ella Blix. “Wild - Sie hören dich denken” ist anders als das letzte Werk “Der Schein” und auch schon für eine  jüngere Leserschaft ab zwölf Jahren geeignet. Mit dem Camp im tiefen Wald und dem unheimlichen Verhalten der Waldtiere haben die Autorinnen ein wunderbares Setting für eine spannende Geschichte geschaffen, die viele junge Leser in den Bann ziehen wird.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    05/2020
  • Umfang:
    376 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    12 Jahre
  • ISBN 13:
    9783401605104
  • Preis:
    18 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: