Das Herz der Zeit

Die unsichtbare Stadt

Antolin Quiz
von Monika Peetz
Rezension von Emilia Engel | 14. April 2019

Die unsichtbare Stadt

Wie wäre es wenn du die Möglichkeit hättest durch die Zeit zu reisen? Was würdest du tun? Jeder von uns hat sicher etwas erlebt, das er gerne rückgängig machen würde, wenn er die Möglichkeit dazu hätte. Oft mögen das nur Kleinigkeiten sein, aber für Lena ist es in diesem Buch ein lebensveränderndes, tragisches Ereignis, das sie gerne ungeschehen machen würde. Doch ist sowas denn überhaupt eine gute Idee? Denn selbst die kleinste Veränderung in der Vergangenheit kann die Welt in der Gegenwart komplett verändern.

Lena ist fünfzehn Jahre alt und hat Probleme wie andere Teenager auch. In der Schule läuft nicht alles rund, vor dem Jungen, der ihr gefällt, blamiert sie sich meist und zu Hause gibt es auch oft Streit. Doch immerhin hat sie ihre beste Freundin Bobbie, die für sie da ist, und ihre Leidenschaft das Handballspielen. Doch es fehlt etwas in Lenas Leben - und zwar ihre Eltern. Lena war noch sehr klein als diese verunglückten und hat kaum Erinnerungen an sie. Sie lebt bei ihrer Tante und deren zwei Töchter, die wie Schwestern für sie sind - wenn auch ziemlich nervige.
Eines Tages stößt sie auf Kisten, die Sachen ihrer Eltern beinhalten. Darunter auch einen Chronometer - eine merkwürdige Uhr mit vielen Zeigern, Knöpfen und anderen Zahlen als bei gewöhnlichen Uhren. Ohne zu wissen worum es sich genau handelt, nimmt sie diese seltsame Uhr an sich und versucht gemeinsam mit Bobbie herauszufinden, was man damit machen kann. Mit dem Finden der Uhr,  geschehen seltsame Dinge. Ein merkwürdiger Junge scheint sie zu verfolgen, von dem sie sich sofort magisch angezogen fühlt.
Auf der Suche nach der Wahrheit gerät sie in so manche Schwierigkeiten und Gefahren. Schließlich trifft sie auch den besagten Jungen. Sein Name ist Dante und so unglaubwürdig es scheinen mag, er behauptet ein Zeitreisender zu sein. Ob sie dem Glauben schenken kann? Jedenfalls führt es sie der Spur ihrer Eltern näher und sie stößt auf noch mehr Unglaubliches.

Mit “Das Herz der Zeit - Die unsichtbare Stadt” beginnt die Autorin Monika Peetz eine Trilogie für jugendliche Leser. Bisher bekannt von der Bestsellerreihe für Erwachsene “Die Dienstagsfrauen” wagt sich die Autorin erstmal in das Jugendbuch-Genre.
Mit der fünfzehnjährigen Lena und ihrer neuen Bekanntschaft Dante führt sie uns in eine fantastische Geschichte, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gekonnt miteinander verwebt. Aus Lenas Sicht lesen wir, wie sich seit dem Fund des Chronometers ihr Leben verändert und sie in dieses unfassbare Abenteuer gezogen wird. Auf der anderen Seite lesen wir auch aus Dantes Sicht, dessen Leben in der Zukunft spielt, wie er durch Lenas Aktivieren des Chronometers in ihre Geschichte gezogen wird und dadurch sein langweiliges Leben hinter sich lässt. Lena und Dante sind ein ungleiches Paar, das sich leicht in die Haare gerät, aber die sich doch füreinander interessieren. Es ist keine Hals-über-Kopf-Liebesgeschichte, sondern eine zarte Verliebtheit, verbunden mit Freundschaft, die aus gemeinsamen Abenteuern geboren ist.
Lena ist ein klassisches aufmüpfiges Mädchen mit einem traurigen Hintergrund. Trotz ihrer fünfzehn Jahren ist sie jedoch in vielen Dingen sehr naiv und es ist nicht unbedingt ein Charakter, mit dem man sofort warm wird. Es gibt einige Stellen in der Geschichte, unüberlegtes Verhalten seitens Lena, über das der Leser nur den Kopf schüttelt.
Die Idee der Geschichte hat Potential, doch leider gelingt es der Autorin nicht ganz alles überzeugend umzusetzen. Doch ist es erst der erste Band der Trilogie und vielleicht sind die nächsten Bände überzeugender.

Alles in allem darf man nicht außer Acht lassen, dass “Das Herz der Zeit - Die unsichtbare Stadt” für LeserInnen ab zwölf Jahren geschrieben ist und es kein All-Age Roman ist. Unter diesem Aspekt ist es ein guter Roman, der zwar nicht hundertprozentig überzeugen kann und dem es an einigen Stellen an Spannung fehlt, aber bei seiner Zielgruppe durchaus begeisterte Leser finden wird.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: