• Home
  • weitere Themen
  • Musik
  • One, two - how do you do?: Sing and play in English

One, two - how do you do?: Sing and play in English

von Robert Metcalf
Rezension von Janett Cernohuby | 30. März 2015

One, two - how do you do?: Sing and play in English

Englisch ist heutzutage wichtiger denn je. Daher bieten auch immer mehr Kindergärten Englischkurse an, die Kindern die Sprache spielerisch näher bringen wollen. Natürlich geht es in diesen nicht darum, die Sprache so gut zu lernen, dass man einfache Unterhaltungen führen kann. Sie dienen lediglich dazu, ein Gefühl für Wörter, Klang und Wesen der Sprache zu bekommen. Um auch zuhause auf die englische Sprache einzugehen, kann man beispielsweise Kinderlieder in dieser singen. Der bekannte Kindermusiker Robert Metcalf hat einige dieser englischen Kinderlieder zusammengetragen und auf CD gepresst. Das Ergebnis "One, two - how do you do? Sing and play in English" haben wir uns einmal genauer angesehen.

Robert Metcalf, der Wahlberliner aus London, ist vielen Eltern und Kindern aus den Fernsehsendungen "Die Sendung mit dem Elefanten" und "Singas Musikbox" bekannt. Seine Markenzeichen sind die schwarze Melone (mit der er ein wenig an Pan Tau erinnert) und seine Kinderlieder. Originelle, witzige Stücke, die zu Spiel und Tanz einladen. Auf diesem Album lädt er vor allem zum Singen und Spielen auf Englisch ein. Insgesamt 16 Stücke finden sich auf dieser CD, von denen einige Titel wohlbekannt sind und in Kindergärten und Englischkursen gesungen werden. Andere sind neu und stammen vom Liedermacher selbst.
Die einzelnen Stücke gehen auf ganz verschiedene Alltagsthemen ein. In "One, two - how do you do?" oder "Five little ducks" wird gezählt, "If youre happy" thematisiert Stimmungen und Gefühle , "This is high and this is low" handelt von Gegensätzen, und wie man sich zu den unterschiedlichen Tageszeiten begrüßt, erfahren Kinder in "Good afternoon". Obendrein gibt Lieder, die dazu auffordern, sich zu bewegen. Unter ihnen ist ebenfalls ein Klassiker zu finden, "Head and shoulders".

Die fröhlichen Texte mit ihren eingängigen Melodien gehen ins Ohr. Sie laden zum Mitsingen und Mitmachen ein. Dabei sind die Texte einfach gehalten und es kommen auch viele Wiederholungen in den Liedern vor. So prägen sich Kindern Phrasen, Bedeutungen und Wörter ein und wiederholen sie (singend). Besonders die Bewegungslieder motivieren und unterstützen durch Visualisierungen das Lernen neuer Vokabel. So macht Vokabeltraining nicht nur Spaß, sondern wird auch zu einem musikalisch unterhaltsamen Zeitvertreib.
Ausgestattet ist die CD mit einem umfassenden Booklet. In diesem sind die Liedtexte der einzelnen Stücke abgedruckt. So kann man sie sich die Texte vorab durchlesen oder sie in Ruhe mit dem Kind durchgehen. Denn auch wenn Robert Metcalf eine deutliche und klare Aussprache hat und wir Großen die Texte natürlich mühelos verstehen, fällt dies Kindern nicht so leicht.
Konzept und Umsetzung überzeugen. Doch die Lieder können noch etwas anderes, nämlich einfach nur gefallen.
Über eine Sache sollten sich Eltern aber klar sein. Die Lieder sind allesamt Englisch und werden weder im Booklet noch auf dem Tonträger selbst übersetzt. Hier müssen also Eltern ihre Kinder begleiten und ihnen Hilfe geben. Denn nur vom Hören allein wird keiner eine Sprache lernen.

'

Zusammengefasst ist "One, two - how do you do?" von Liedermacher Robert Metcalf eine gelungene Musik-CD für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter. Einfache Lieder und nachsingbare Texte vermitteln erstes Englischwissen. Zudem unterhalten die Lieder und es macht auch Spaß, sie einfach nur so anzuhören. Eltern, die auf der Suche nach englischsprachigen Lieder für ihre Kinder sind, können wir dieses Album durchaus empfehlen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2015
  • Umfang:
    1 CD
  • Typ:
    CD
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783833733970
  • Spieldauer:
    38 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:

Könnte Ihnen auch gefallen: