• Home
  • weitere Themen
  • Musik
  • Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da


Leider und Gedichte zur goldenen Jahreszeit
von Bettina Göschl, Ulrich Maske, Erwin Grosche, Robert Metcalf, Matthias Meyer-Göllner
Rezension von Janett Cernohuby | 08. September 2016

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da

Die Sonnenstrahlen sind nicht mehr ganz so warm, die grünen Blätter verfärben sich und fallen langsam von den Bäumen herab. Immer öfter bläst ein kalter Wind und auch die Tage werden kürzer. Der Herbst ist eingezogen und bringt nicht nur goldene Farben mit sich, sondern lädt auch zum Drachensteigenlassen, Kastanien sammeln und basteln ein. Natürlich dürfen auch im Herbst die passenden Lieder und Gedichte nicht fehlen. Im Jumbo Verlag ist eine tolle Lieder-CD erschienen, die den klingenden Herbst eingefangen hat.

Mit 18 stimmungsvollen Liedern und zwei Gedichten begrüßt dieses Album den Herbst und lädt Kinder zum Mitsingen ein. Dabei greifen die Lieder nicht nur inhaltlich das Thema auf, sondern spiegeln es auch in der Musik selbst wider. "Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da", das titelgebende Lied, ist so fröhlich und lebendig wie die bunten Blätter, die von den Bäumen zur Erde fallen und die mit dem Wind einen lustigen Reigen tanzen. Auch das Stück "Ihr Blätter, wollt ihr tanzen?" vermittelt diese Stimmung. Ein herbstlicher Wind bläst dem Hörer in Robert Metcalfs Samba "Wind" entgegen, der mal frech durch die Laubhaufen bläst oder mal ruhiger um die Ecken pfeift. Etwas feuchter geht es in den Liedern "Pitschnass" und "Herrlicher Matsch" zu. Hier wird das Thema Regen aufgegriffen, von dem es im Herbst immer reichlich gibt. Doch Regen kann auch Spaß machen, wie diese beiden Lieder genauso zeigen.
Es finden sich nicht nur neu komponierte Stücke auf dem Album, sondern auch klassische Herbstlieder wie "In meinem kleinen Apfel", "Spannenlanger Hansel", "Ein Männlein steht im Walde" und nicht zu vergessen - ganz typisch für die Jahreszeit - "Laterne, Laterne".

So passt die Musik-CD ganz wunderbar zur aktuellen Jahreszeit. Die fröhlichen Lieder fangen die herbstliche Stimmung wunderbar ein. Mal klingen sie fröhlich und bunt, mal ruhiger und bedeckt, mal plätschern sie leise wie die Regentropfen und dann sind sie stürmisch wie der Wind. Das Besondere an dieser CD ist, dass sie sich nicht auf Lieder zum Laternenfest beschränkt, sondern dass sie den Herbst von Anfang bis Ende behandelt. Hier geht es um bunte Blätter, um Regenwetter und Sturm. Es geht um reife Früchte und Herbstbeschäftigungen. Mit dem letzten Lied der CD kommt sogar eine Playbackversion des titelgebenden Songs zu den Kindern. Dieses Bonuslied lädt zum Mitsingen ein. Den Text dafür findet man im beiliegenden Booklet, zusammen mit einigen weiteren Liedtexten, einer Bastelanleitung für Kastanientierchen und einer Spielidee für eine Kindergruppe.
Doch nicht nur Lieder sind auf der CD enthalten, sondern auch zwei herbstliche Gedichte. Sie erzählen von reifen Äpfeln und Birnen sowie von Kindern, die diese gerne essen: "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" von Theodor Fontane und "Vom schlafenden Apfel" von Robert Reinick.
Die Produktion ist großartig gelungen. Sie ist kein Zusammenschnitt traditioneller Weisen, wenngleich einige Vertreter hierauf zu finden sind. Vielmehr bekommen Hörer hier frische, fröhliche und unterhaltsame Lieder von derzeit beliebten Liedermachern. Darunter sind Ulrich Maske, Bettina Göschl und Robert Metcalf zu finden.

"Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da" ist eine großartige und fröhliche Liedersammlung für den Herbst. Die Musikstücke haben die Stimmung, das Wetter und die Atmosphäre dieser Jahreszeit ganz wunderbar für Kinder eingefangen. Damit laden sie zum Singen und Hören, Tanzen und Fröhlich sein ein. Liedtexte, Spielidee und Bastelanleitung im Booklet runden das Gesamtbild ab und lassen Familien und Kindergruppen viel Spaß mit dieser Produktion haben. Sehr empfehlenswert.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: