So machst du richtig coole Fotos

von Henry Carroll
Rezension von Janett Cernohuby | 20. Mai 2019

So machst du richtig coole Fotos

Bereits Grundschulkinder besitzen mittlerweile ein Smartphone - und damit auch eine Kamera. Natürlich beginnen sie sofort, mit dieser fleißig Fotos aufzunehmen: von sich, von ihren Freunden, von der Familie, von Ausflügen. Manche dieser Schnappschüsse gelingen, andere nicht. Wie kann man Kindern die Grundlagen guten Fotografierens beibringen? Wie kann man ihnen erklären, wie man ein richtig cooles Foto macht? Vielleicht mit Henry Carrolls Fotoratgeber „So machst du richtig coole Fotos“.

Kinder in die Welt der Fotografie einführen

Henry Carrolls Buch wendet sich auch direkt an Kinder. Anhand von 20 berühmten Fotos zeigt er ihnen, wie man außergewöhnliche Bilder machen kann. Zu jedem dieser Fotos hat er einfache Anleitungen formuliert, die zum Kreativsein und Ausprobieren einladen. So regt er Kindern an, einmal den Blickwinkel zu wechseln und zeigt, wie unterschiedliche Perspektiven die Wirkung von Bildern verändern. Er ermuntert sie, in Alltagsdingen etwas anderes zu sehen, beispielsweise ein Gesicht in einem Karton. Er motiviert sie, mit dem Essen zu spielen, an Dinge ganz nah heranzugehen oder auch mal einen Schritt zurück zu treten und ein unübersichtliches Chaos abzulichten. Schritt für Schritt können so aus langweilig geknipsten Bildern richtig coole Fotos werden.

Einfache Tipps, kindgerechte Gestaltung

In seinen Erläuterungen geht er sehr spielerisch und ungezwungen an das Thema Fotografie heran. Ihm ist bewusst, dass Kinder sich nicht gerne mit Theorie aufhalten, sondern dass sie schnell zur Tat schreiten wollen. Dementsprechend hat er seine Erklärungen kurz und leicht verständlich gehalten. Er verzichtet auf professionelle Fachsimpelei, sondern erklärt anhand des jeweiligen Beispielbildes, was hieran das Besondere ist.
Trotzdem kommt er nicht ganz ohne Grundlagenvermittlung aus. Zwischen den Fototipps gibt es auch drei Abschnitte, in denen Basics zu Bildaufbau, Kameras und Lichtverhältnissen vermittelt werden. Auch hier achtete der Autor wieder darauf, dass er sich an Kinder wendet. Abschließend gibt es sogar eine sehr kurze Geschichte der Fotografie, spannend und informativ aufbereitet.
Mit seinem Buch richtet sich Henry Carroll an Kinder ab acht Jahren. Es ist für alle Kinder, die mehr mit ihrer Kamera machen wollen als Selfies und oberflächliche Schnappschüsse. Es ist für Kinder, die Spaß am Fotografieren gefunden haben und denen man zeigen möchte, was mit einer Kamera alles möglich ist. Deren Blick man schärfen möchte und denen man zeigen möchte, wie man mehr als nur Schnappschüsse aus seinen Bildern machen kann. Übrigens sagt der Autor, dass es völlig egal ist, ob man mit einem Fotoapparat oder mit einem Smartphone unterwegs ist. Denn eine Kamera alleine ist kein Garant für ein gutes Bild. Dazu gehört etwas anderes - was, das erfahren junge, fotografiebegeisterte Kinder in diesem Buch.

„So machst du richtig coole Fotos“ ist eine Fotoschule für Kinder ab acht Jahren. Henry Carroll führt sie mit einfachen Ideen und Übungen in die Welt des Fotografierens ein. Dabei verzichtet er auf trockene Theorie, sondern zeigt ihnen anhand von 20 berühmten Fotografien, wie man mehr aus seinen Bildern herausholen kann und regt zum Kreativsein an.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Be A Super Awesome Photographer
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2019
  • Umfang:
    64 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    8 Jahre
  • ISBN 13:
    9783962440626
  • Preis:
    12,90 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: