• Home
  • Zu meinen Lesetipps

20180821 110435 phillip 0806Phillips Leseecke

 

Hallo! Ich heiße Phillip, bin 8 Jahre alt und finde Bücher großartig. Noch bevor ich überhaupt sitzen konnte, habe ich schon mein erstes Pappbilderbuch bekommen. Darum konnte ich es kaum erwarten, endlich lesen zu lernen und selbst die Welt der Geschichten zu erkunden. Was ich so alles lese, verrate ich euch hier in meiner Leseecke.

 

 

Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Der kleine Major Tom

Der kleine Major Tom: Völlig losgelöst

von Bernd Flessner, Peter Schilling, Stefan Lohr (Illustration)

Rezension von Phillip Cernohuby


Der kleine Major Tom: Völlig losgelöst
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Bestellen:

    Der kleine Major Tom lebt mit seiner Freundin Stella und der Roboterkatze Plutinchen auf einer Raumstation. Toms Vater ist auf einer Mission zum Mars. Seine Mutter lebt auf der Erde. Sie arbeitet bei der Bodenstation.
    Das Leben auf der Raumstation ist aufregend, aber auch gefährlich. Es gibt viel Weltraumschrott, der durchs All schwebt. Ein Schrotteil trifft die Raumstation und beschädigt sie. Tom und Stella müssen sie reparieren. Das ist gefährlich. Stella gerät bei der Reparatur in große Lebensgefahr.

    Weiterlesen

    Der kleine Major Tom

    Gefährliche Reise zum Mars

    von Bernd Flessner, Peter Schilling, Stefan Lohr (Illustration)

    Rezension von Phillip Cernohuby


    Gefährliche Reise zum Mars
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Bestellen:

    Der kleine Major Tom bekommt einen neuen Auftrag. Endlich darf er endlich auf den Mars fliegen. Sie dürfen sogar durchs Wurmloch fliegen. Endlich trifft der kleine Major Tom seinen Vater. Doch bei der Ankunft gibt es Probleme. Auf der Forschungsstation scheint keiner da zu sein. Was ist hier passiert?

    Weiterlesen

    So viel Leben

    von Nicola Davies, Lorna Scobie (Illustration)

    Rezension von Phillip Cernohuby


    So viel Leben
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Bestellen:

    In dem Buch geht es um viele verschiedene Tiere und Pflanzen, ihren Lebensraum und ob sie vom Aussterben bedroht sind. Das Buch hat Überformat. Für jede Tierart gibt es eine Doppelseite. Es gibt viele Bilder, mehr als Texte.

    Weiterlesen

    Die Finstersteins

    Wehe, wer die Toten weckt

    von Kai Lüftner

    Rezension von Phillip Cernohuby


    Wehe, wer die Toten weckt
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Bestellen:

    Bei Fred geht es echt verrückt zu. Und unheimlich. Er lebt mit seiner Mutter auf einen Friedhof. Dort findet er die Gruft der Familie Finstersteins. Drinnen stehen keine Särge, sondern 6 Statuen. Als am nächsten Tag ein Leistenkrokodil auftaucht, beginnt für Fred ein echt verrücktes Abenteuer.

    Weiterlesen