Wutz, Butz und Papa Bär

von Ruth Feile
Rezension von Janett Cernohuby | 14. April 2014

Wutz, Butz und Papa Bär

Wir Eltern haben eine ganz klare Vorstellung, wie ein Bilderbuch zu sein hat. Zuerst einmal muss es eine Geschichte haben, die Jungen oder Mädchen anspricht. Dann braucht es natürlich Illustrationen, die bunt, knallig und fröhlich sind. Was wir Eltern gar nicht mögen, sind dunkle Farbtöne und scheinbar langweilige Handlungen. Dabei sollten wir öfters einmal unsere Kinder fragen, was sie wollen. Denn so manches Bilderbuch, das uns auf den ersten Blick nicht zusagt, finden sie toll. "Wutz, Butz und Papa Bär" ist ein solches Buch, dessen dunkle Farbgebung Eltern auf den ersten Blick eher nicht anspricht. Doch gerade bei diesem Buch bewahrheitet sich die berühmte Aussage, dass man ein Buch nicht nach seinem Einband beurteilen soll.

Der Tag von Wutz, Butz und Papa Bär beginnt so, wie die Tage vieler Familien. Eingekuschelt zwischen Mama und Papa wacht der kleine Butz als erster auf. Irgendwie hat der Wecker nicht geklingelt. Keine Sorge, Butz weiß Rat und holt seine Trillerpfeife. Nach einer morgendlichen Dusche, mehrmaligem Ermahnen wegen seines Trödelns und Bummelns, geht es dann hinaus. Heute steht ein Badeausflug auf dem Programm von Butz. Leider ist dieser viel zu schnell zu Ende. Nach dem Mittagessen müssen Wutz und Butz zum einkaufen in den Supermarkt. Was es dort alles Tolles gibt! Wie der Vormittag, so geht auch der Nachmittag viel zu schnell vorbei. Am Abend wartet Butz sehnsüchtig auf die Rückkehr seines Papa Bär. Dann gibt es Abendbrot und bald heißt es auch schon Zeit fürs Bett. Wutz singt ihrem Butz noch ein Lied vor und schläft dabei fast selbst ein. Butz kann noch nicht schlafen, denn unter seinem Bett sitzt ganz sicher ein Gespenst. Auch, wenn es Papa Bär nicht finden kann. In Gedanken an den verstrichenen Tag und dem, was morgen so alles passieren könnte, schläft Butz bald ein.

"Wutz, Butz und Papa Bär" ist ein äußerst liebenswertes, wunderbares und herziges Bilderbuch. Das besondere an ihm fällt schon beim Betrachten des Covers auf. Die Bilder zur Geschichte sind nicht gezeichnet, sondern genäht! Sie erzählen von einem aufregenden Tag aus dem Leben des kleinen Bären Butz und seiner Eltern Schwein Wutz und Papa Bär. Dabei sind es jedoch weniger die Worte der Autorin, die erzählen, als das ungesagte zwischen ihnen, das die Bilder an die Kinder transportieren. Diese stammen übrigens ebenfalls von Ruth Feile. Die Bilder sind von einer Tiefe und Detailgenauigkeit, dass man sie sich immer wieder und vor allem mit Faszination anschaut.
In diesem Bilderbuch begleiten nicht die Bilder den Text, sondern umgekehrt. So bleibt Kindern viel Raum, ihrer Fantasie, ihrer Kreativität und ihren Vorstellungen freien Raum zu lassen. Es muss auch nicht immer alles bis ins kleinste Detail erläutert werden. Manchmal reicht es, die wenigen Sätze einfach im Raum stehen zu lassen. Kinder werden von ganz alleine reagieren - gerade bei Szenen, in denen Papa Bär etwa ohne Pelz duscht oder die Wutz die Katze gießt und die Blumen füttert. Es wird eine Reaktion der Kinder kommen. Neben diesen beiden Beispielen gibt es noch weitere lustige Passagen, die zumindest uns Erwachsenen ein wissendes und verstehendes Lächeln ins Gesicht zaubert. Denn die Geschichte spiegelt einen Tag im Leben des kleinen Butz wider, wie ihn viele Kinder ähnlich erleben. Dadurch können sie sich schnell mit dem kleinen Bärenkind sowie der Handlung identifizieren.

"Wutz, Butz und Papa Bär" ist ein besonderes Bilderbuch. Die Geschichte erzählt mit einer kleinen Portion Sarkasmus von einem Tag im Leben der Familie Wutz, Butz und Papa Bär. Die einzigartigen Bilder, die genäht und nicht gezeichnet sind, machen das Buch zu etwas ganz Besonderem. Man sollte sich nicht vom dunklen Einband abschrecken lassen, sondern dem Werk eine Chance geben und es einfach auf sich wirken lassen. Bei den kleinen Lesern kommt es auf jeden Fall an und auch wir Großen werden schnell von seinem Charme in den Bann gezogen.

Details

  • Autor/-in:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2014
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783943919400
  • Preis:
    14,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: