Wohin mit dem Müll?

Antolin Quiz

Vom Trennen, Entsorgen und Weiterverwenden
von Silja Topfstedt, Angelika Jaklin, Martina Brandstätter, Herwig Holzmann (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 11. April 2020

Wohin mit dem Müll?

Das Thema Müll ist ein Teil der aktuellen Umweltdebatte. Denn wenn es darum geht, die Zukunft unseres Planten zu retten, müssen wir auch die Müllberge schrumpfen lassen. Es ist wichtig, auch Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren. Denn schon im Kleinen kann man viel bewirken. Silja Topfstedt, Angelika Jaklin und Martina Brandstätter haben unter der Fachberater der Wiener Abfallwirtschaft (MA48) ein Bilderbuch zu eben diesem Thema herausgebracht.

Der richtige Umgang mit Müll

Morgen ist Valentins Geburtstag und darum gehen er Mama zusammen einkaufen. Sie brauchen noch Zutaten für die Geburtstagstorte und natürlich Süßigkeiten, Dekoartikel und Essen für die Geburtstagsparty. Schon hier im Supermarkt entsorgt Mama die Verpackung, die überflüssig ist und die sie nicht braucht. Die Geburtstagsfeier wird super, doch danach heißt es aufräumen. Valentin und seine Familie werfen aber nicht einfach alles achtlos in die Mülltonne, sondern sortieren den Abfall nach Papier, Plastik, Biomüll, Glasmüll, und Restmüll. Doch wohin gehört die Mikrowelle, die ausgerechnet jetzt kaputt gegangen ist? Papa erklärt, dass man die auf keinen Fall in den Hausmüll werfen darf, sondern auf den Mistplatz bringen muss.
Wenige Tage später findet im Kindergarten das Müllfest statt. Dafür kommt ist extra jemand von der Müllabfuhr, um den Kindern richtige Entsorgung zu erklären. Denn vieles kann man recyceln und daraus neue Artikel herstellen. Die Kinder staunen nicht schlecht, denn auch sie können aus alten Verpackungen neue Sachen entstehen lassen. Upcycling nennt sich das und die Kinder haben viele kreative Ideen.

Wohin mit dem Müll?

Mülltrennung anschaulich erklärt

Schon die Kleinsten wollen aktiv beim Umweltschutz mitmachen. Das können sie auch, denn dieser beginnt bereits beim Thema Müll. Wir alle wissen, vieles von dem, was wir täglich wegwerfen, kann recycelt und somit wiederverwendet werden. Es gibt Mehrwegverpackungen, die immer wieder zum Einsatz kommen können, aber nur, wenn wir sie nicht achtlos wegwerfen. Das ist der Themenschwerpunkt, den sich die Autorinnen in diesem Bilderbuch gesetzt haben: Die richtige Trennung von Hausmüll. Damit bewegen sie sich ganz nah am Kinderalltag. Tagtäglich werfen Familie Verpackung und andere Artikel weg. Doch nicht alles kommt in die gleiche Tonne. Kinder beobachten ihre Eltern, hinterfragen dieses Verhalten aber nicht unbedingt. Für sie ist das einfach eine tägliche Routine. Aber es ist wichtig, ihnen den Hintergrund selbiger zu erläutern und genau das passiert in dieser Geschichte.
Als besondere Extras sind auf jeder Seite QR-Codes zu finden. Hinter ihnen verstecken sich zahlreiche Bastelideen rund ums Upcycling, aber auch ein Müll-Lied und Experimente.
Bei der Ausarbeitung des Buchs waren nicht nur die drei Autorinnen sowie Illustratorin Herwig Holzmann beteiligt, sondern auch die MA48, die Abfallwirtschaft der Stadt Wien. Darum ist das Buch auch sehr regional gestaltet, vor allem bei der Darstellung der Müllcontainer. Für Kinder der Region bietet das einen hohen Erkennungswert, der das Buch gleichzeitig noch spannender macht.

Wohin mit dem Müll?

„Wohin mit dem Müll?“ ist ein kindgerechtes Bilderbuch, das altersgerecht und kindgerecht erklärt, warum und wie Müll getrennt werden muss. Sie bewegt sich nah am Kinderalltag und was es der jungen Leserschaft erleichtert, sich auf das Beschriebene einzulassen. Zudem lässt es die grundsätzliche Müll- und Umweltdebatte einmal beiseite und begibt sich ganz auf Augenhöhe und vor allem Erlebniswelt von Kindern. Ein schönes und wichtiges Bilderbuch.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: