Ein Weihnachtswunder für Familie Maus

Antolin Quiz
von Oriol Canosa, Cuchu (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 03. November 2021

Ein Weihnachtswunder für Familie Maus

Weihnachten ist die Zeit der großen Geheimnisse, der Heimlichkeiten und der kleinen Überraschungen. In einem kleinen Dorf oben auf einem Berg gibt es ein solches heimliches Weihnachtswunder. In der Dorfmitte steht eine große Tanne, die jedes Jahr prächtig geschmückt ist. Jeder glaubt zu wissen, wer den Baum schmückt, doch alle irren sich. Wer tatsächlich dahinter steckt, dass ahnen die Dorfbewohner nicht einmal im Geringsten.

Ein besonderes Weihnachtsgeheimnis

Denn weder der Besitzer der Eisenwarenhandlung noch die Familie der Bürgermeisterin sind es, die den Baum Jahr für Jahr weihnachtlich schmücken. Tatsächlich ist es eine Mäusefamilie, die dafür sorgt, dass der Tannenbaum elegant und prächtig glänzt. Doch in diesem Jahr ist es anders. In nur drei Tagen ist Weihnachten, aber auf dem Baum ist noch keine einzige Kugel und kein einziges Licht zu sehen. Der Grund dafür ist die Eule, die sich nicht an den Weihnachtsfrieden hält, sondern Familie Maus in Angst und Schrecken versetzt. Doch aus welchem Grund? Warum lässt die Eule die Familie nicht in Ruhe? Die Mäusekinder Pablo und Candela gehen zusammen mit Tante Julieta diesem Rätsel auf den Grund.

Ein Weihnachtswunder für Familie Maus

Weihnachtliches Vorlesevergnügen

Oriol Canosa erzählt eine charmante Weihnachtsgeschichte, über Weihnachtsgepflogenheiten, Weihnachtsbräuche und Weihnachtswunder. Mittendrin stehen drei Familien, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Zwei davon gehören zu den Menschen, die dritte jedoch ist eine Mäusefamilie. Dennoch verbindet sie alle etwas. Zum einen ist es das Haus, in dem sie wohnen (doch wissen die Menschen nichts von den Mäusen), zum anderen ist es ein Tannenbaum, der Jahr für Jahr in herrlichem Glanz erstrahlt. Und genau mit diesem Baum beginnt alles. Er ist in diesem Jahr nicht geschmückt. Wie das für uns Menschen so typisch ist, stören sich die beiden Familien daran, suchen aber nicht das Gespräch. Sie warten einfach ab - es wird sich schon alles irgendwie ergeben. Das tut es letztendlich auch, doch an dem Umstand, der dazu führte, ist eine der beiden Familien maßgeblich beteiligt. Mit etwas mehr Achtsamkeit hätten sich die Ereignisse vielleicht nicht so zugespitzt.
Neben dieser charmanten und auch spannenden Handlung fließt noch etwas anderes hinein. Augenzwinkernd hält uns der Autor einen Spiegel vor. Er zeigt, wie voreilig wir uns Urteile und Meinungen über andere bilden, ohne mit den Betreffenden zu reden. Aufeinander zugehen um miteinander zu reden, heißt hier klar die Botschaft. Denn dann lassen sich Probleme erst wirklich lösen.
Begleitet wird die Geschichte von wunderschönen Illustrationen. Sie verschmelzen Alltägliches mit fantastischer Darstellung, die bisweilen markant überzeichnet ist. Die Bilder spiegeln viele Emotionen wider, sind lebendig und natürlich auch weihnachtlich in Szene gesetzt.

Ein Weihnachtswunder für Familie Maus

„Ein Weihnachtswunder für Familie Maus“ ist eine weihnachtliche Vorlesegeschichte für die ganze Familie. Gewürzt mit einer Prise Spannung, erzählt sie von weihnachtlichen Heimlichkeiten, einem besonderen Weihnachtswunder und wie dank Hilfsbereitschaft ein dennoch ein stimmungsvolles Weihnachten gefeiert werden konnte.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    El secreto de la navidad
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2021
  • Umfang:
    64 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649638100
  • Preis:
    11,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: