Vier kleine Hunde sagen Gute Nacht!

von Christian Kämpf, Sabine Cuno
Rezension von Janett Cernohuby | 27. Januar 2009

Vier kleine Hunde sagen Gute Nacht!

Das abendliche Zubettgehen ist mit vielen kleinen Ritualen verbunden. Dazu gehöen nicht nur das Vorlesen einer Geschichte und der Gute-Nacht-Kuss, sondern auch eine ganze Reihe anderer Tätigkeiten. Diese Rituale sind in allen Familien ähnlich. Doch nicht nur da. Das Pappbuch "Vier kleine Hunde sagen Gute Nacht!" zeigt den Jüngsten, dass auch im Tierreich ähnliche Gewohnheiten vorherrschen.

Doch wie sagen vier kleine Hunde Gute Nacht? Eigentlich genauso wie wir Menschenkinder. Gemeinsam gehen sie ins Badezimmer und putzen sich ihre Zähne. Dann holen sie ihre Badesachen aus dem Schrank und ab geht es in die Badewanne. Dort wird geplanscht und sich gegenseitig gewaschen. Dann ist es jedoch Zeit, endlich ins Bett und unter die Decke zu schlüpfen. Doch schlafen wollen die vier kleinen Hunde noch lange nicht! Er liest die Mama ihnen noch eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Im Anschluss daran gibt jeder der vier kleinen Hunde seiner Mama einen Kuss. Nun sind die kleinen Hunde wirklich erschöpft und müde und ihre Äuglein fallen ganz von alleine zu.

Dieses kleine und liebevolle Pappbuch ist für alle Kleinkinder ab 18 Monaten geeignet. Auf spielerische Art wird ihnen gezeigt, dass auch Waschen, Zähneputzen und einschlafen viel Spaß bereiten kann. Gleichzeitig kann sich daraus ein tägliches Ritual entwickeln, welches Kinder ihren kleinen "Romanhelden" nachempfinden wollen.
Das Buch eignet sich hervorragend als Gute-Nacht-Geschichte. Zwar ist der abgedruckte Text sehr kurz, jedoch sind die Zeichnungen so detailreich, dass sie ihre jungen Betrachter zum Nacherzählen einladen. Geschrieben ist die Geschichte übrigens nicht als normaler Fließtext, sondern sie wird in Versform erzählt. So kann sie von Eltern betont vorgetragen werden und gleichzeitig prägen sich Kinder die Zeilen sicherlich rasch ein.
Die Zeichnungen sind nicht nur detailliert, sondern auch sehr farbenfroh. Die kleinen Hunde sehen nicht nur putzig aus und haben einen liebevollen Gesichtsausdruck, sie sind auch durch das einbringen bestimmter Accessoires, wie etwa das tragen eines Bademantels, äußerst kindgerecht und niedlich dargestellt. Es sind die kleinen Elemente, die den Bildern ihren Charme verleihen; etwa die vier ordentlich aneinander gereihten Zahnputzbecher oder das lustige Planschen in der Badewanne.
Das Bilderbuch besteht aus stabilem Pappkarton. Auch sind die Seiten nicht im gewohnten rechteckigen Format gestaltet, sonder reliefartig ausgeschnitten. Jede zweite Buchseite weist ein anderes Schnittformat auf und lediglich an der unteren Seite sowie dem Buchrücken ist das Buch gerade geschnitten. Dieses Layout unterstreicht den verspielten und kindlichen Charakter noch ein zusätzliches Mal.

Somit ist "Vier kleine Hunde sagen Gute Nacht!" ein sehr schönes und anspruchsvoll gestaltetes Kinderbuch. Es hilft seinen jungen Lesern zu erkennen, dass ein jeder Abends zu Bett gehen muss und dabei die gleichen Abläufe und Rituale durchläuft. Aber auch als Gute-Nacht-Geschichte, bei der Kinder selber erzählen können, was in den unterschiedlichen Szenen gezeigt wird, eignet sich dieses Buch sehr gut. Somit kann es Eltern mit gutem Gewissen empfohlen werden.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    07/2008
  • Umfang:
    12 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    2 Jahre
  • ISBN 13:
    9783815768037
  • Preis:
    5,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
    Keine Bewertung
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: