TING, lex:tra JUNIOR

Unser erstes Bildwörterbuch Englisch

von Rebecca Syme
Rezension von Janett Cernohuby | 19. Juni 2014

Unser erstes Bildwörterbuch Englisch

Kinder werden heute schon sehr früh in verschiedenen Bereichen geschult und unterrichtet. Besonders im Bereich Sprachen legen immer mehr Eltern Wert darauf, dass ihre Kinder schon so früh wie möglich mit der einen oder anderen Fremdsprache in Berührung kommen. Nach wie vor beliebt ist dabei natürlich Englisch. Schon im Kindergarten wird mit der Früherziehung begonnen. Es gibt bilinguale Kindergärten oder spezielle Englischkurse. Wer sein Kind bei diesen frühen Sprachkursen begleiten möchte, hat dazu viele Möglichkeiten. Eine solche ist "Unser erstes Bilderwörterbuch Englisch", welches im Cornelsen Verlag erschien.

Wie der Titel schon sagt, handelt es sich bei diesem Buch um ein Wörterbuch. Das heißt, es gibt keine zweisprachig verfassten Geschichten, Übungen, Sprachtrainings oder Ähnliches. Stattdessen findet man hier alphabetisch sortiert 1200 der wichtigsten Wörter, die Kindern beim Erlernen der englischen Sprache begegnen. Begleitet werden diese Wörter von kleinen Bildern, die dem Werk ihren Namenszusatz "Bilder..." geben. Die alphabetische Auflistung der Worte erfolgte übrigens nach den englischen Worten. So findet man Saft, englisch Juice, nicht unter S sondern und J. Das ist jedoch kein Grund zur Beschwerde, denn am Ende des Buches wurde ein deutsch-englisches Wörterverzeichnis ergänzt - wenngleich ohne Bilder, so aber mit Querverweis auf die im Bilderteil befindliche Seite.
Im Wörterbuch finden sich nur Substantive. Verben und Adjektive beinhaltet der zweite Teil des Buches. Hier gibt es zwölf bunt bebilderte Themenschwerpunkte, die sich mit Farben und Zahlen, Familie, Haus, Uhrzeit, Tag und Nacht, Jahreszeiten, Wetter und Feiertagen beschäftigen. Adjektive werden im Kapitel "Big and small" behandelt, während die Verben auf den Seiten des Abschnitts "What can you do?" gelistet sind. Auf der Doppelseite zu "Where are they?" finden sich schließlich die Präpositionen.
Doch das Besondere am vorliegenden "Bilderwörterbuch Englisch" ist seine Kompatibilität mit dem TING Hörstift. Denn bei Berührung des jeweiligen englischen Wortes wird dieses vorgetragen und übersetzt. Um das Zuhören noch spannender zu gestalten, wurden auf den Seiten hinter einigen bestimmten Worten Geräusche hinterlegt.

Reflexmäßig werden Kinder anfangs auf die Bilder tippen und enttäuscht sein, dass aus ihrem TING nichts zu hören ist. Denn wie erwähnt ertönt das jeweilige Wort ausschließlich dann, wenn man die englische Vokabel antippt. Dann wird allerdings deutlich und klar das jeweilige Wort vorgelesen und ebenso deutlich übersetzt. Wie es der Zufall wollte, fand unser kleiner Testleser sogar einen kleinen Fehler. So wurden bei den Worten für Ananas und Tannenzapfen auf dem Hörstift die Worte "pineapple" und "pine cone" vertauscht. Auch auf den Seiten 82/83, die den Titel "Big and small - Groß und Klein" tragen, hätte man eine treffendere Überschrift wählen können. Gegensätze" wäre eine Möglichkeit gewesen, da hier schließlich mehr als nur Groß und Klein dargestellt werden.
Ansonsten ist das Buch ein schönes und gelungenes Bilderwörterbuch. Mit ihm und dem TING-Hörstift können Kinder ihre Sprachkenntnisse vertiefen und Vokabeln lernen. Das Buch stellt freilich kein für sich alleinstehendes Lehrwerk der Englischen Sprache dar, sondern dient lediglich als Begleitung beim Erlernen selbiger. Legt man es sich aus diesem Grund zu, wird man eine Fülle an Wörtern und Beispielen für ihre Verwendung finden. Zudem wurden die Begriffe auch nach ihren Formen, also Substantive, Verben, Adjektive, Präpositionen, gegliedert. So kann man sich auch einem jeweiligen Schwerpunkte verstärkter und vor allem gezielter widmen.

"Unser erstes Bilderwörterbuch Englisch" ist also eine hilfreiche Ergänzung für Kinder und Schüler, die mit dem Erlernen der Englischen Sprache begonnen haben. Es bietet eine Vielzahl an Worten, bei deren Listung die Herausgeber mit einem erkennbaren Konzept gearbeitet haben. Das macht das Buch zu einem gelungenen und vielseitig einsetzbaren Begleitwerk. Und auch der TING-Hörstift leistet seinen durchaus wichtigen Beitrag. Mit ihm können sich Kinder die richtige Aussprache (aber auch Übersetzung) der englischen Begriffe anhören und sie dadurch besser nachsprechen. Somit ist das Buch als gelungen zu bezeichnen - und selbst Kindergartenkinder haben schon Freude mit ihm, wie unsere Besprechungen gezeigt haben.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2011
  • Umfang:
    108 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ISBN 13:
    9783589016518
  • Preis:
    14,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
    Keine Bewertung
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: