Türen auf...für die Maus! Hereinspaziert und Augen auf!

von Sabine Dahm
Rezension von Janett Cernohuby | 02. Oktober 2012

Türen auf...für die Maus! Hereinspaziert und Augen auf!

"Die Maus" ist schon lange mehr als nur die Hauptfigur der Fernsehsendung "Lach- und Sachgeschichten". Mittlerweile gibt es zahlreiche weitere Fernsehsendungen mit dem orangefarbenen Nagetier, aber auch den Buchmarkt hat sie mit ihren Fachbüchern erobert. Und das nächste große Event steht schon bevor: Der "Türöffner-Tag" am 03. Oktober, bei dem die Maus hinter die Kulissen verschiedener Einrichtungen schauen darf. Bereits zwei Tage zuvor erscheint das dazugehörige Buch "Türen auf...für die Maus! Hereinspaziert und Augen auf!", welches wir uns genauer angesehen haben.

Hinter vielen Türen verbergen sich spannende Dinge, die uns aber oftmals nicht zugänglich sind. Man kann lediglich in Sachbüchern oder Fachzeitschriften über sie lesen - aber selbst einen Blick auf spannende und faszinierende Forschungen, Ermittlungen und andere Arbeiten zu werfen, bleibt unmöglich. Doch zum Glück gibt es die Maus, denn für sie wurden eben jene Türen geöffnet. Dabei handelt es sich um die unterschiedlichsten Türen, die sie für ihre jungen Fans passieren darf. Für alle ist etwas dabei: Technik- und Forscherfreunde dürfen einmal hinter die Türen des Bernhard-Nocht-Instituts schauen und erfahren, wie dort gefährliche Krankheiten erforscht werden. Für andere öffnet das Südtiroler Archäologiemuseum nicht nur die Türen zu Ötzis Ausstellungsraum, sondern gibt auch wissenswerte Infos über den Eismann bekannt. Wer es eher ruhiger möchte, kann einen Blick hinter die Pforten des Klosters Plankstetten werfen und sehen, wie die Mönche dort leben.
Zahlreiche weitere Institutionen und Einrichtungen öffnen ebenfalls ihre Türen. Etwa das Landesarbeitsgericht Düsseldorf, die Polizeifliegerstaffel Nordrhein-Westahlen, die Kinder- und Jugendhilfe Arenberg, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und sogar die Botschaft von Georgien; Schokoladenfreunde wird ein Besuch in einer Schweizer Schokoladenfabrik sehr freuen. Aber auch Privatpersonen gewähren einen Einblick in ihr Leben. Etwa Lucas Roth, der uns davon erzählt, wie man als blindes Kind seinen Alltag meistert. Und als krönenden Abschluss darf man sogar zuschauen, wie Euroscheine gedruckt werden.

Das vorliegende Buch "Türen auf...für die Maus! Hereinspaziert und Augen auf!" ist ein bunter Potpourri an unterschiedlichen Sachthemen, die sonst hinter verschlossenen Türen bleiben. Hier ist eigentlich alles vertreten: gesellschaftliche, soziale, politische, wissenschaftliche, gemeinnützige Institutionen und sogar Privatpersonen gewähren einen Blick auf einen Teil ihrer Arbeit, bzw. ihres Alltags.
Ebenso bunt wie die Themen selbst ist auch ihre Anordnung im Buch. Sie wurden nach keinem erkennbaren Konzept abgedruckt, sondern bunt gemischt. So kommt man von der Georgischen Botschaft in eine Schokoladenfabrik und dann in die Bundesanstalt für Straßenwesen; oder von einem abenteuerlichen Besuch im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ins eher ruhige Kloster.
Somit bietet das aktuelle Maus-Buch allen Fans spannende Unterhaltung. Die gemischte Anordnung der Themen verleitet sogar dazu, dass man doch einmal ein Kapitel liest, welches sich mit etwas beschäftigt, das einen sonst nicht interessiert.
Sprachlich und inhaltlich ist natürlich alles auf Kinder ab einem Alter von acht Jahren abgestimmt. Die jeweiligen Fachbereiche sind einfach und altersgerecht erklärt. Selbst wissenschaftliche Themen können somit von den kleinen Maus-Fans mühelos verstanden werden. Obendrein sind die Texte auch nicht trocken und langatmig geschrieben, so dass die jungen Leser nicht aus Desinteresse oder Langeweile mitten im Thema aufhören zu lesen. Zusätzlich liefern zahlreiche Farbfotos auch einen visuellen Blick hinter die jeweils geöffnete Tür.

Kurzgefasst liefert "Türen auf...für die Maus! Hereinspaziert und Augen auf!" vielfältige und spannende Informationen zu ganz unterschiedlichen Einrichtungen und Personen. Kinder erhalten eine wunderbare Möglichkeit hinter Kulissen zu schauen, die undurchdringlich bleiben. Doch auch für Eltern ist es ein spannendes Erlebnis, sein Kind beim Lesen der Sachthemen zu begleiten. Die bunte Mischung bietet für jeden Geschmack etwas und macht somit das Buch insgesamt zu einem absoluten Geheimtipp.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2012
  • Umfang:
    224 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783570154557
  • Preis:
    16,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung