Tippi Tamtam

Tippi Tamtam und die Wilde 12

Antolin Quiz
von Barbara Zoschke
Rezension von Janett Cernohuby | 28. Mai 2013

Tippi Tamtam und die Wilde 12

Die Worte Tippi Tamtam und wild passen zusammen, wie Pech und Schwefel. Tippi ist ein wildes Mädchen, das in einem Baumhaushotel im Wald geboren wurde und mit den Tieren des Waldes sprechen kann. Doch was erwartet den Leser, wenn auch noch der Titel des zweiten Bandes auf eine "Wilde 12" hinweist? Auf jeden Fall ist Spaß, Chaos und Action angesagt.

Im Baumhaushotel wird es eng! Eine Großfamilie hat sich angemeldet und belegt nicht nur alle zur Verfügung stehenden Baumhäuser, auch Tippi muss ihr Zimmer mit einem der Gäste teilen. Mit Fritz, einem Jungen in ihrem Alter. Von ihm erfährt sie, dass seine Familie hier im Hotel den Geburtstag von Fritz Vater feiern möchte und, dass die Familie weithin als "Die Wilde 12" bekannt ist. Na das verspricht ja heiter zu werden.
Tatsächlich lässt der Ärger auch nicht lange auf sich warten. Als Tippi ihrem neuen Freund eine verlassene Biberburg im Wald zeigt, hören die beiden auf einmal laute Musik, die aus Richtung Baumhaushotel kommt. Dort warten schon aufgeregt der Wellensittich Meinspatz, Doktor Mücke und das Eichhörnchen Nusstorte auf Tippi, um sich über den Lärm, den die Gäste machen, zu beschweren. Doch es kommt noch schlimmer. Plötzlich stellt die Familie aller Verbote zum Trotz einen Grill auf und heizt diesen auch noch an. Den Tieren reicht es! Entweder Tippi sorgt für Ordnung im Wald oder sie suchen sich ein neues Zuhause. Doch was soll Tippi tun? Die Gäste nehmen sie nicht ernst und ihr Vater kauft gerade Holz für ein neues Baumhaus ein. Da kommen die neuen Waldbewohner, zwei Elche, wie gerufen...

Mal wieder geht es ziemlich chaotisch und turbulent im Baumhaushotel zu. Dieses Mal fällt gleich eine Großfamilie ein - im wahrsten Sinne des Wortes. Das ist für eine lebhafte Natur wie Tippi Tamtam natürlich sehr aufregend. Auch mit ihrem vorübergehenden Zimmergenossen Fritz versteht sich Tippi sofort sehr gut. Nur ihre Tierfreunde nicht. Sie halten Fritz für einen Angeber, der sich ständig irgendwelche Geschichten ausdenkt, um andere zu begeistern. Zugegeben, auch dem Leser drängt sich dieser Gedanke auf und man wird Fritz gegenüber etwas misstrauisch. Als man jedoch merkt, dass er dieses Verhalten aufgrund seiner Familie angenommen hat, die ihn scheinbar nur als Laufburschen benutzen und sonst nicht auf seine Wünsche und Bedürfnisse eingehen, entwickelt man Mitleid für Fritz.
Was am Anfang noch nach jeder Menge Spaß für Tippi klang, schlägt bald in Ärger um, als ihre Tierfreunde ihr ein Ultimatum stellen. Doch Tippi schafft es auf ihre gewohnte chaotisch-liebenswerte Art, alles zum Guten zu wenden und für beide Seiten eine Lösung zu finden.
Die Gestaltung des zweiten Bandes der Reihe ähnelt der des ersten Buches: Große und kleine Schrift wechseln einander ab, so dass Leseanfänger und fortgeschrittene Leser zusammen jeweils einen Teil der Geschichte lesen können. Ein klarer Textbau, bunte Illustrationen und - in der limitierten Auflage - eine beigelegte Hörspiel-CD runden das Buch wunderbar ab.
Die Hörspiel-CD ergänzt das Werk sogar ein wenig, denn in ihr wird - anders als im Buch - noch kurz auf den Hintergrund der Reihe eingegangen. Dass und warum Tippi mit den Tieren reden kann und wo sie lebt. Diese Information wird im Buch leider nicht so gut aufbereitet und besonders nicht am Anfang der Geschichte.
Wer aber den ersten Band der Reihe kennt, den stört dies nicht. Er wird sich schnell in die Handlung hineingefunden haben und dann mit Tippi und ihren Freunden ein neues, wildes und turbulentes Abenteuer erleben. Doch auch für Quereinsteiger kann der zweite Band empfohlen werden. Es wird kein Hintergrundwissen benötigt, vieles erklärt sich beim Lesen von allein. Dies war ja auch im ersten Band schon der Fall.

'

Zusammengefasst präsentiert sich "Tippi Tamtam und die Wilde 12" als unterhaltsamer Erstleseroman, der in seinem gesamten Erscheinen - Handlungsaufbau, Layout - an den ersten Band anknüpft. Fans des wilden Waldmädchens können sich auf ein neues, lustiges Abenteuer mit Tippi freuen. Doch auch wer Tippi Tamtam noch nicht kennt, wird mit dem Buch vergnügliche Lesestunden verbringen. Mit der limitierten Ausgabe sogar Hörstunden. Daher können wir den zweiten Band uneingeschränkt empfehlen.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    2
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2013
  • Umfang:
    91 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    7 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649605836
  • Preis:
    8,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: