Tippi Tamtam

Tippi Tamtam rettet die Schmetterlinge

Antolin Quiz
von Barbara Zoschke
Rezension von Janett Cernohuby | 13. November 2013

Tippi Tamtam rettet die Schmetterlinge

Die Abenteuer der quriligen Tippi Tamtam, die im Wald geboren und aufgewachsen ist, weshalb sie mit Tieren sprechen kann, nehmen noch lange kein Ende. Denn Barbara Zoschke entführt junge Leserinnen ein weiteres Mal ins Baumhaushotel, wo bereits ein neues Abenteuer auf begeisterte Leser wartet: "Tippi Tamtam rettet die Schmetterlinge".

Endlich ist Tippis Mutter aus Amerika zurückgekehrt und hat ihrer Tochter sogar eine Überraschung mitgebracht: Ein echtes Indianerzelt. Dieses hat sie von einer Indianerin bekommen, welche ihren Stamm verlassen hat und nun in der Stadt arbeitet. Der Name dieser Frau ist Aponi, was soviel bedeutet wie "Mädchen, das mit den Schmetterlingen tanzt". Tatsächlich finden sich auf dem Zelt neben Zeichnungen von Büffeln, Lagerfeuer, Pfeil und Bogen viele bunte Schmetterlinge. Voller Begeisterung baut Tippi das Indianerzelt auf und beschließt, zusammen mit ihrer Freundin Kira in diesem zu übernachten. Am nächsten Morgen entdecken die Mädchen seltsame Spuren im Wald. Noch bevor sie herausfinden können, woher diese stammen, kommt ein kleiner Schmetterling angeflogen. Er stellt sich als Walter Schiller vor, er ist ein Schillerfalter, und erzählt Tippi, dass sich seit Tagen eine gefährliche Räuberin im Wald herumtreibt. Sie würde Fallen auslegen um an die Puppen der Schillerfalter zu gelangen. Tatsächlich hat Tippi bereits eine solche Falle gefunden, verstand ihre Bedeutung aber nicht. Den Mädchen ist klar, dass sie Walter Schiller und den anderen Schmetterlingen sofort helfen muss. Doch wie? Zusammen mit ihren tierischen Freunde Meinspatz, Nusstorte und Frau Doktor Mücke überlegt sie sich einen Plan und stellt die Raupenräuberin schließlich zur Rede...

Tippi Tamtam hat nicht nur gelernt mit den Tieren zu sprechen, sie ist auch immer bestrebt, den Wald und seine Bewohner vor Gefahren zu schützen. Dass dies in der Vergangenheit oft notwendig war, wissen die Vorgängerromane zu erzählen. Doch auch, wenn Tippi sich um das Wohl von Wald und Tieren sorgt, ist sie keine selbsternannte Umweltschützerin, die stets alles besser weiß und mit aller Kraft versucht, umweltbewusst zu leben und sich zu ernähren. Sie geht nicht als superschlaues Mädchen durch die Welt, das jeden belehrt und alles besser weiß. Stattdessen hat sie sich ihre kindliche Unwissenheit und Naivität bewahrt. Vieles muss sie trotzdem noch lernen. So auch, dass die Raupenräuberin keineswegs böse Absichten hat. Vielmehr ist sie Forscherin und will die Schillerfalter näher erkunden. Auch hat Tippi keine exotischen, bedrohten Tiere als Freunde, sondern eher unscheinbare: einen Wellensittich, ein Eichhörnchen und eine Mücke. Doch gerade mit dieser ungewöhnlichen Gruppe erlebt Tippi immer wieder Neues und die jungen Leserinnen können über so manche Szene schmunzeln.
Naturschutz ist nicht Intention der Buchreihe und daher präsentiert sich auch der vierte Band eher als ein unterhaltsames Buch. Es macht Spaß, mit Tippi und ihrer Freundin eine Nacht im Indianerzelt zu verbringen, man liest mit Spannung und Belustigung, wie sie der Raupenräuberin das Handwerk legen und hat letztendlich zwar das Gefühl, Tippi hat Tieren in Not geholfen, aber nicht, dass man selbst sofort losziehen und die Umwelt retten muss. Die Reihe "Tippi Tamtam" ist und bleibt Unterhaltungsliteratur. So ganz ohne Lernzweck ist sie dennoch nicht, denn das Buch stammt aus der Erstlesereihe des Verlags Coppenrath. Die im Text durch größere Buchstaben eingebrachten Absätze sollen Kinder der ersten und zweiten Klasse ermutigen, mitzulesen und so ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Zusammengefasst ist der vierte Band "Tippi Tamtam rettet die Schmetterlinge" ein weiterer lustiger und unterhaltsamer Roman aus der gleichnamigen Kinderbuchreihe. Es gibt Neues zu entdecken sowie zu erleben und man verfolgt gebannt die Entwicklungen rund um eine Raupenräuberin. Fans der Reihe dürfen hier getrost zugreifen, denn dieses weitere Abenteuer ihrer Heldin sollten sie auf keinen Fall verpassen.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    4
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2013
  • Umfang:
    96 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    7 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649611783
  • Preis:
    8,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: