Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Neun

von Zach Hines

Rezension von Emilia Engel


Neun
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction
  • Bestellen:

    Wenn du neun Leben hättest, wie würdest du mit diesen Leben umgehen? Achtsam, weil dir jedes Leben etwas Wert wäre? Oder eher unachtsam weil es ohnehin egal ist, wenn man mehrere Leben hat? In dem Debütroman von Zach Hines bekommen wir Einblicke in eine alternative Welt und sehen wie leichtfertig die Teenager mit ihren Leben umgehen. Eine erschreckende Geschichte, in der es zum Glück auch einige vernünftige Menschen gibt.

    Weiterlesen

    Morgen ist woanders

    von Elisabeth Etz

    Rezension von Janett Cernohuby


    Morgen ist woanders
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Drama
  • Bestellen:

    Junge Menschen an der Schwelle zum Erwachsenwerden müssen sich mit vielen Dingen auseinandersetzen. Allen voran ihren Eltern und deren Erwartungen. Nicht selten endet das im Streit. Manche legen sich, manche nicht. Und manchmal bringt die Erwartungshaltung von Eltern Jugendliche dazu, ihre Sachen zu packen und abzuhauen. So wie Jakob, von dem Elisabeth Etz in ihrem Jugendroman erzählt.

    Weiterlesen

    Niemandsland

    von Matthias Friedrich Muecke

    Rezension von Janett Cernohuby


    Niemandsland
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Historische Romane
  • Bestellen:

    Wie war das Leben in der DDR? - Auf diese Frage möchte man Antworten über ein totalitäres Regime hören, das bereits im Kindergarten mit der politischen Erziehung begonnen hat. Man möchte von Linientreuen hören oder von Oppositionellen, von Menschen die so unglücklich waren, dass sie nur die Flucht als Ausweg sahen. Doch das ist ein einseitiges Bild. Dazwischen gab es ganz viele andere Schichten, ganz viele andere Menschen, die sich mit dem Leben arrangierten und die es trotz der Gegebenheiten schön fanden. Von einem solchen „dazwischen“ erzählt der Berliner Autor Matthias Friedrich Muecke in seinem Buch „Niemandsland“.

    Weiterlesen

    Immer kommt mir das Leben dazwischen

    von Kathrin Schrocke

    Rezension von Janett Cernohuby


    Immer kommt mir das Leben dazwischen
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Unterhaltung
  • Bestellen:

    Als Teenager hat man es wirklich nicht leicht. Im eigenen Körper spielen die Hormone verrückt, fahren Achterbahn und verwandeln alles in ein heilloses Chaos. Irgendwie bringt man Ordnung in dieses Chaos, überlegt sich seine Karrierelaufbahn - und plötzlich kommen die Eltern in die Pubertät, auch Midlife-Crisis genannt. Wenn einen dann auch noch Stimmen aus dem Jenseits erreichen, ist das Chaos perfekt - oder alle Zutaten für Kathrin Schrockes neuen Jugendroman sind gefunden.

    Weiterlesen

    Unter dem Zelt der Sterne

    von Jenn Bennett

    Rezension von Emilia Engel


    Unter dem Zelt der Sterne
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Liebe
  • Bestellen:

    “Ordnung ist das halbe Leben”, beschreibt nur zur Hälfte Zories Leben. Denn für die Jugendliche ist es überlebenswichtig alles genau zu planen, zu organisieren und in Kalendern und Listen festzuhalten. Alles andere bedeutet für die Siebzehnjährige nur Stress und das ist das schlechteste für den an Nesselsucht leidenden Teenager. Als sich für Zorie die Gelegenheit bietet zu einem Campingtrip mit Schulkollegin bietet, ist sie erst mal skeptisch. Doch der Trip in die Wildnis wird ihr Leben verändern, wie sie es nicht mehr für möglich gehalten hätte…

    Weiterlesen