Sagen-Bilderbuch Österreich

von Friedl Hofbauer, Stephan Köhler, Gerhard Tötschinger (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 02. Dezember 2013

Sagen-Bilderbuch Österreich

Neben den Märchen sind es auch Sagen, die zum schönsten und wichtigsten Volksgut gehören. Sie erzählen fantastische Ereignisse, die mit realen Personen, Begebenheiten und Orten verbunden werden. Jede Sage enthält ein Fünkchen Wahrheit, und genau das macht ihren Reiz für Groß und Klein aus. Sagen existieren in den unterschiedlichsten Formen, eine davon ist die Volkssage. Jedes Land und jede Region haben ihre eigenen Überlieferungen, so natürlich auch Österreich. Im G&G Verlag ist hierzu ein Sagen-Bilderbuch erschienen, welches eine bunte Mischung österreichischer Überlieferungen beinhaltet: das "Sagen-Bilderbuch Österreich".

Viele Länder besitzen einen reichhaltigen Sagenschatz, so auch Österreich. Man kann diese freilich nicht alle in einem Buch unterbringen, aber man kann es mit zwanzig der schönsten und bekanntesten Sagen tun. So geschehen auch im "Sagen-Bilderbuch". Jedes der neun Bundesländer ist dabei mit zwei bis drei Sagen vertreten. Man liest von dem Leseähnl, der sich mit dem Sohn eines Winzers einen Spaß erlaubt. Man hört von den mutigen Bürgern aus Klagenfurt und wie diese den Lindwurm erschlagen. Man erfährt, wie der Brautschleier der Markgräfin Agnes zur Gründung des Klosters Klosterneuburg beiträgt, während die Abtei Kremsmünster hingegen ein frommes Denkmal an den dort verschiedenen Sohn des Herzogs Tassilo ist. Den Stierwaschern in Salzburg gelingt es, die Festung vor dem Feind zu schützen und die Entdeckung des Erzbergs ist zwei Männern zu verdanken, die einen Wassermann gefangen halten - dieser kauft sich mit dem Angebot, Eisen für immer zu finden, frei. In Tirol beweist der junge Paracelsus dem Teufel, was ein kluger Mensch wirklich vermag und in Vorarlberg vergilt ein Walsermännlein einem Buben seine Freundlichkeit in Gold. Zu guter Letzt darf man in Wien bei der Bekämpfung eines Basilisken in der Schönlaterngasse teilnehmen.

Sagen sind etwas Wunderschönes und Wundervolles. Sie verzaubern und schaffen es am Ende immer wieder, ihre Zuhörer glauben zu lassen, dass durch die geschildeten Ereignisse jene beschriebenen Orte und Gebäude entstanden, oder Personen den Lebensweg einschlugen, für den sie bekannt wurden. Die Überlieferungen spiegeln dabei nicht nur das Leben vergangener Zeiten wieder, sondern auch den Charakter der jeweiligen Region mit seinen Bewohnern. Gleichzeitig sind Sagen ein wichtiges Stück Volksgut, das gepflegt und weitergegeben werden muss. Der G&G Verlag trägt hierzu seinen Beitrag bei, indem er dieses stimmungsvolle und hochwertige Bilderbuch herausgegeben hat. Es ist ein Bilderbuch für die ganze Familie. Kinder können die fantastischen Erzählungen lesen oder vorgelesen bekommen. Eltern erinnern sich an die eigene Kindheit zurück, als sie diese Überlieferungen selbst zum ersten Mal erzählt bekamen. An den kunstvollen und hochwertigen Illustrationen werden sich alle erfreuen. Nicht nur, weil sie die Stimmung der jeweiligen Sagen wunderbar eingefangen haben, sondern weil sie auch eine unglaubliche Tiefe und viele Details besitzen.
Dem Buch liegt eine CD bei, auf der zwölf Sagen von Gerhard Tötschinger vorgelesen werden. Auch dieser Tonträger verdient eine Erwähnung, ergänzt er dieses Bilderbuch doch ganz wunderbar. Die ausgewählten Sagen kann man sich somit vorlesen lassen, während man selbst sich einfach nur in die dazugehörigen Illustrationen ansieht und sich in ihnen verliert. Gerhard Tötschinger trägt mit seiner tiefen, dunklen Stimme die Sagen auf ganz eigene Weise vor. Er lässt das Vergangene lebendig werden, verleiht den beschriebenen Ereignissen durch die richtige Betonung Spannung, Gefahr, Trauer, aber auch Erleichterung und Heiterkeit.

Beide zusammen, Hörbuch und Bilderbuch, ergeben ein stimmungsvolles und rundum gelungenes Sagen-Bilderbuch. Es lädt Jung und Alt ein, die zwanzig schönsten und bekanntesten Sagen Österreichs zu lesen oder vorgelesen zu bekommen. Es ist eine schöne wie auch kostbare Sammlung von Kulturgut, die einfach in jedes Kinderzimmer gehört. Da wir der Meinung sind, Sagen dürfen nicht in Vergessenheit geraten, können wir dieses Buch nur empfehlen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung