Musikus zeig uns, wie man musiziert!

von Bärbel Spathelf, Susanne Szesny
Rezension von Janett Cernohuby | 27. Januar 2009

Musikus zeig uns, wie man musiziert!

Musik und Musikinstrumente üben auf Kinder eine besondere Faszination aus. Singen bereitet ihnen große Freude und wenn sie mit ihren Eltern Bekannte besuchen, die womöglich ein Klavier im Wohnzimmer stehen haben, setzen sie sich voller Neugier vor dieses und klimpern auf den Tasten herum. Eine ähnliche Geschichte enthält auch das Bilderbuch "Musikus zeig uns, wie man musiziert!" aus dem albarello Verlag.

Die Geschwister Phillip, Katharina und Stefanie haben ihr Kinderzimmer in einen kleinen Konzertsaal verwandelt. Töpfe und Dosen werden kurzerhand in Musikinstrumente verwandelt und die drei spielen fröhlich drauf los. Doch sie müssen zugeben, dass es eher Krach als Musik ist. Was tun? In diesem Moment springt ein kleines Männchen vom Schrank und stellt sich als Maestro Musikus vor. Er zeigt den Kindern, wie man musiziert. Er erklärt was Harmonie ist und wie Musik entsteht; erzählt von Rhythmus und Melodie, Takt und Noten und baut sogar Instrumente mit den Geschwistern. Diesen machen die gemeinsamen Stunden mit Maestro Musikus so großen Spaß, dass sie ihre Eltern sogar um Blockflötenunterricht bitten. Natürlich gewähren ihnen die Eltern diesen Wunsch und schon bald können Phillip, Katharina und Stefanie ihr erstes kleines Hauskonzert veranstalten.

Neben dieser heiteren Geschichte enthält das Bilderbuch vor allem zahlreiche Sachinformationen rund um die Musik. Diese sind hinter kleinen Faltklappen in der Geschichte versteckt. Zu jedem Thema, welches Maestro Musikus seinen Schülern erläutert, beinhalten auch diese Klappkarten Informationen. Sie helfen den Kindern, einen ersten Eindruck von Musik und Notenlehre zu erhalten und wecken dadurch vielleicht sogar das Interesse, ein Instrument zu erlernen.
Wie ein Großteil der Bilderbücher des albarello Verlages ist auch dieses wieder ein sehr schönes Werk. Die Geschichte ist liebevoll erzählt und wurde von der Illustratorin Susanne Szesny mit Bildern hinterlegt. Eine Zeichnerin, die schon oft für den Verlag tätig wurde und deren Stil wunderbar zu den Geschichten passt. Zahlreiche Details finden sich in ihren Bildern wieder und die Charaktere, besonders die Kinder, sind sehr liebevoll mit niedlichen Gesichtern gezeichnet. Maestro Musikus erinnert mit seinem weißen, leicht strubbeligen Lockenhaar ein wenig an Mozart.
Daneben bilden vor allem die Faltklappen die Besonderheit des vorliegenden Bandes. Um sie möglichst langlebig und stabil zu gestalten, wurden für dieses Bilderbuch keine normalen Papierseiten verwendet, sondern stattdessen auf stabilen Karton zurückgegriffen. So konnten die Faltkarten hervorragend hinzugefügt werden und versprechen auch nach häufigem auf- und zuklappen noch zu halten.

Somit ist "Musikus zeig uns, wie man musiziert!" ein wunderschönes und hervorragendes Bilderbuch aus dem Hause albarello. Neben seiner heiteren Geschichte sind es vor allem die Sachinformationen, die diesen Band pädagogisch wertvoll machen. Bei Werken aus diesem Haus können Eltern also bedenkenlos zugreifen und sich sicher sein, gute Qualität in den Händen zu halten.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    07/2007
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783865590459
  • Preis:
    13,7 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: