Minus Drei

Minus Drei wünscht sich ein Haustier

Antolin Quiz
von Ute Krause
Rezension von Janett Cernohuby | 23. Februar 2014

Minus Drei wünscht sich ein Haustier

"Mama, ich will ein Haustier" - wer kennt diesen Wunsch des eigenen Nachwuchses nicht? Genauso die langen Diskussionen, in denen uns Eltern versichert wird, dass man sich auch immer um das Tier kümmern wird und ganz bestimmt nicht das Interesse verliert...
Eine ähnliche Diskussion führt auch der Held aus Ute Krauses neuer Kinderbuchreihe Minus Drei. "Minus Drei wünscht sich ein Haustier" heißt der erste Band, den wir voller Neugier näher betrachteten.

Minus Drei ist ein kleiner Dinosaurierjunge, der nur einen Wunsch hat: ein eigenes Haustier. Egal ob Brontosaurier, Flugsaurier oder sogar Urzeit-Fisch. Hauptsache einen tierischen Gefährten. Doch Mama Drei bleibt konsequent, Minus bekommt kein Haustier. Da hat er die Idee. Er bietet anderen an, ihr Haustier zu betreuen. So will er seinen Eltern beweisen, dass er sehr wohl Verantwortung übernehmen kann. Motiviert stapft er los und verteilt im Urwald seine Flugzettel. Schon bald steht auch schon der erste Kunde vor der Tür. Herr Fossils T. R. muss dringend gebadet werden und fragt, ob sich Minus nicht dieser Aufgabe annehmen könnte. Kaum hat er dies erledigt, ruft auch schon Frau Meso an. Ihr Topsi braucht dringend Auslauf. Etwas müde und abgekämpft kommt Minus nach Hause zurück, wo bereits Frau Urgestein mit ihrem Stegosaurus wartet.
Am Abend ist Minus völlig erschöpft und fällt müde ins Bett. Da kommen seine Eltern nach Hause. Sie haben unterwegs erfahren, wie toll sich Minus um die Haustiere der anderen gekümmert hat und daher haben sie ihm eine Überraschung mitgebracht. Sein eigenes Haustier: einen kleinen Urzeitmensch namens Lucy...

"Minus Drei wünscht sich ein Haustier" ist ein lustiges Kinderbuch und gleichzeitig ein gelungener Auftakt zur gleichnamigen Reihe. Hier rückt ein kleiner Dinosaurier in den Mittelpunkt. Lustig und humorvoll tauchen junge Leser in eine nicht ganz so ernstzunehmende Urzeitwelt ein, in der Dinosaurier andere Saurier als Haustiere halten. Oder kleine Urzeitmenschen. Allein schon dieser Rahmen, zusammen mit dem sehr ulkig klingenden Namen des Helden, lässt eine humorvolle Handlung vermuten. Diese Vermutung wird schon auf den ersten Seiten bestätigt. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte gibt es immer wieder verschiedene Situationen, die zum Schmunzeln und Lachen anregen. Etwa wenn der kleine Minus versucht, einen riesigen Tyrannosaurus Rex in der heimischen Badewanne zu baden. Oder wenn ein riesiger Triceratops von einer Schlammpfütze zur nächsten zieht. Doch in all dem Chaos und dem Spaß wird den Kindern auch - unterschwellig - gezeigt, was Verantwortung bedeutet. Jedoch nicht nur Verantwortung für ein Haustier (was nicht immer leicht ist, wie unser Held am Ende zugibt), sondern auch Verantwortung für Dinge, die durch das eigene Handeln zu Bruch oder aus dem Lot geraten. Minus beweist, dass er diese Reife besitzt, denn sein wohlverdientes Geld für die Betreuung der Tiere behält er keineswegs für sich, sondern erstattet seinen Eltern damit den in der Wohnung entstandenen Schaden. Am Ende erhält er für diesen Beweis von (seinem Alter entsprechender) Reife auch die Erfüllung des lang gehegten Wunsches.
Begleitet wird die Geschichte von humorvollen und zauberhaften Illustrationen.
Das Buch und auch die Reihe sind für Erstleser ab sechs Jahren gedacht. Die große Schrift und der einfach strukturierte Satzbau ermöglicht es ihnen, die Abenteuer von Minus Drei selbst zu lesen. Doch auch für jüngere Kinder ist das Buch durchaus geeignet. So saß unser (fast) vierjähriger Sohn konzentriert und begeistert in unserer Leseecke und lauschte Minus erstem Abenteuer.

Zusammengefasst ist "Minus Drei wünscht sich ein Haustier" nicht nur ein witziges Kinderbuch und gelungener Auftaktroman für Erstleser, er spricht auch ein jüngeres Publikum an. Hier passt einfach alles: Handlung, Charaktere und Erzählstil. Daher können wir das Buch allen Eltern nur empfehlen und schließen unsere Rezension mit den Worten unseres Sohnes: "Und weiter?"

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    1
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2014
  • Umfang:
    80 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ISBN 13:
    9783570158920
  • Preis:
    9,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: