Minus Drei

Minus Drei macht Party

Antolin Quiz
von Ute Krause
Rezension von Janett Cernohuby | 19. April 2015

Minus Drei macht Party

Eine Geburtstagsparty ist etwas Tolles! Freunde kommen vorbei, es gibt leckere Sachen zu essen, es werden Spiele gespielt und alle haben wahnsinnig viel Spaß. Sogar in der Urzeit gab es schon solche Partys, wie wir nun im dritten Band über den kleinen Dinosaurier Minus Drei nachlesen können.

Vor kurzem hat Minus Drei seinen Geburtstag gefeiert und mit seinen Freunden auf der dazugehörigen Party so richtig Spaß gehabt. Doch seit dieser Party benimmt sich Minus Haustier Lucy seltsam. Sie verkriecht sich in ihrem Bett oder steht in Gedanken versunken in einer Ecke. Dabei summt sie leise etwas vor sich hin, das wie "Zum Geburtstag viel Glück" klingt. Doch keineswegs fröhlich, sondern eher traurig und bedrückt. Anfangs ist Minus ratlos, was seine Lucy hat. Doch dann wird es ihm schlagartig klar. Lucy ist traurig, weil sie auch gerne Geburtstag feiern möchte. Das ist kein Problem, findet Minus und organisiert eine richtig tolle Feier für sein Haustier. Er lädt Lucys Freunde ein, bereitet deren Lieblingsessen zu und organisiert natürlich auch die Spiele. Dann ist der große Tag von Lucys Geburtstagsfeier endlich gekommen. Ob sie so wird, wie sich der kleine Urmensch das Fest vorgestellt hat?

"Minus Drei macht Party" ist mittlerweile der dritte Band über die etwas andere Urzeit, in der Dinosaurier über die Welt herrschen, andere Dinosaurier als Haustiere halten - und manchmal sogar den Exot Urzeitmensch. An diesem Gerüst hält Autorin Ute Krause nach wie vor fest und spinnt erneut eine witzige und urige Geschichte um das Thema. In selbiger treffen wir sie alle wieder: Familie Drei, Lucy, den Triceratops Topsi, den Tyrannosaurus Rex T. R., den Urvogel Mergelsein und manch anderen. Doch wir lernen auch jemanden Neuen kennen. Familie Meso hat Nachwuchs bekommen. Ein Ereignis, das noch sehr wichtig für die Geschichte wird.
Sie alle kommen wieder zusammen, um eine unterhaltsame, kurzweilige Geschichte zu erzählen, die mit so mancher Situationskomik gespickt ist. Natürlich steht Lucy wieder im Mittelpunkt, und kann sich der uneingeschränkten Liebe ihres Besitzers erfreuen. Doch dieses Mal hat Lucy Kummer. Sie ist traurig, weil es für sie keine Geburtstagsfeier gibt. Wie immer ist Minus auch dieses Mal bemüht, seiner kleinen zweibeinigen Freundin ein gutes Herrchen zu sein. Das endet natürlich in jeder Menge Chaos, Spaß und Wirrwar.
Die witzige Geschichte wird natürlich auch dieses Mal wieder von tollen Illustrationen begleitet. Die Figuren sind vertraut und sind auch in diesem Buch genauso gestaltet wie in den Vorgängerbänden. Die Illustrationen sind zwar nicht großflächig, dennoch besitzen sie genügend Tiefe und so manches witzige Detail.

'

Bild und Text zusammen machen aus "Minus Drei macht Party" ein kurzweiliges, unterhaltsames und wieder einmal sehr witziges Buch für Erstleser. Wie auch bei den Bänden zuvor können bereits jüngere Kinder der Handlung folgen und werden mit dem Buch ihren Spaß haben. Quereinsteigern kann man das Werk weniger empfehlen, da die Charaktere mittlerweile etabliert sind und die Vorgeschichte zu ihnen nicht weiter erläutert wird. Fans der Reihe werden bei diesem Buch aber voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    4
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2015
  • Umfang:
    80 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ISBN 13:
    9783570170915
  • Preis:
    9,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: