Stargeheimnisse

Mike

von Annabelle Starr
Rezension von Janett Cernohuby | 12. März 2009

Mike

Eigentlich sind Ferien ja cool. Keine Schule, keine nervenden Lehrer, keine lästigen Hausaufgaben. Aber leider nur eigentlich. Denn Ferien können sich auch weniger erfreulich sein, besonders wenn man mit seinen Eltern in eine langweilige Ferienanlage fahren muss, während die besten Freundinnen einen supercoolen Urlaub an Frankreichs Küste erleben dürfen. So ähnlich geht es auch Lisa im zweiten Band der Reihe "Stargeheimnisse".

Endlich Ferien, doch irgendwie kann sich Lisa nicht so richtig drauf freuen. Zu gerne hätte sie ihre beiden Freundinnen Abby und Sophie mit nach Frankreich begleitet, um dort nicht nur am Strand in der Sonne zu liegen, sondern auch süße Jungs kennenzulernen. Doch Lisas Mutter macht ihr einen dicken Strich durch die Rechnung und nimmt sie mit in ein Feriencamp. Lisa sieht zwei endlos lange Wochen vor sich, die sie zwischen Karaoke-Bar und Cluburlaub verbringen wird.
Doch schon kurz nach der Ankunft im Feriencamp wendet sich das Blatt. Dort lernt die Freundin der Stars - okay eines Stars - die Mitglieder der Band Fusion kennen. Schnell freundet sie sich mit den Bandmitgliedern an; vor allem mit dem Gitaristen und Sänger Mike. Dieser ist nicht nur der süßeste Boy ever, sondern scheint auch ein Auge auf Lisa geworfen zu haben. So verbringt das junge Mädchen jede freie Minuten mit den dreien. Sie begleitete sie zu Konzerten, relaxt mit ihnen am Pool und feiert auch die eine oder andere Grillparty. Seltsam ist dabei nur, dass Mike immer wieder verschwindet und später mit fadenscheinigen Ausreden auftaucht. Als er aber eines Nachmittages nicht zum Interview erscheint und auch nirgendwo zu finden ist, machen sich Lisa und die Bandmitglieder ernsthafte Sorgen. Was ist nun, wenn Mike etwas zugestoßen ist oder er gar entführt wurde? Vor allem, wer ist der geheimnisvolle Mann, mit dem er öfters gesehen wurde? Lisa beginnt Nachforschungen anzustellen und lüftet dabei ein gut gehütetes Geheimnis...

Mit dem zweiten Band setzt die Autorin Annabelle Starr ihre rasante und coole Jungmädchenbuchreihe fort. Auch hier gilt es wieder, das Geheimnis eines Stars zu lüften. Doch dieses Thema steht nicht zwangsläufig im Vordergrund und so können die Leser mit ihrer Helden aufregende Stunden in dem anfangs langweilig wirkenden Feriencamp verbringen. Das weiß Lisa dann auch in vollen Zügen zu genießen. Sie ist ein junges Mädchen, das sich noch wenige Sorgen macht und ihre Jugend dementsprechend genießt. Natürlich schlägt sie dabei nicht über die Stränge oder überschreitet moralische Grenzen. Leider wird die Protagonistin in diesem Band von ihren zwei Freundinnen getrennt, die derweil in Frankreich einen eher langweiligen Urlaub verbringen. Dennoch bleibt sie mit ihnen regelmäßig über Handy und Internet in Kontakt.
Die Handlung ist, wie auch im Vorgängerband, kurzweilig geschrieben und dabei simpel sowie geradlinig aufgebaut. Die Leserinnen erleben keine bösen Überraschungen und können somit ganz in die Geschichte eintauchen. Auch die Entdeckung von Mikes Geheimnis entpuppt sich eher als sekundär und tritt dadurch in den Hintergrund. So wird das Buch auch für jene Leserinnen interessant, die sich eigentlich weniger für Detektivgeschichten interessieren. Sehr interessant ist auch, dass die Autorin hier zeigt, dass Cluburlaub und Feriencamps entgegen der Meinung junger Leute nicht immer langweilig sein müssen. Dagegen kann jedoch der coolste und spannendste Abenteuerurlaub zu einem wahren Reinfall werden, wenn es außer Meer und Strand nichts weiter gibt.

Somit ist "Mike", der zweite Band der Reihe "Stargeheimnisse", wieder ein kurzweiliger, fesselnder und heiterer Roman für junge Mädchen ab zehn Jahren. Die Autorin versteht es, auf die Wünsche und Träume ihrer jungen Leserinnen einzugehen und diese wunderbar in eine mitreißende Geschichte zu verpacken. Da darf man gespannt auf die weiteren Bände der Reihe sein.

Details

  • Autor/-in:
  • Band:
    2
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2009
  • Umfang:
    154 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    11 Jahre
  • ISBN 13:
    9783505124709
  • Preis:
    8,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: